Aufrufe
vor 2 Wochen

AssCompact 01/2021

Die IVW-geprüfte Fachpublikation AssCompact 01/2021 im neuen Layout! Viel Spaß beim Lesen.

ASSEKURANZ © ivanko80

ASSEKURANZ © ivanko80 – stock.adobe.com Wachstumsmarkt bKV: Jetzt ganz einfach einsteigen Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Wachstumsmarkt entwickelt. Ende 2020 stieg die Continentale Krankenversicherung mit ihrem ersten bKV- Tarif, der so manches anderes macht, in den Markt ein. Mit einer bKV steigern Arbeitgeber ihre Attraktivität, übernehmen Verantwortung und binden Mitarbeiter langfristig an das eigene Unternehmen. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmer diese Absicherung anbieten. Eine bKV ist für viele Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken. Mit ihr steigern Arbeitgeber ihre Attraktivität, übernehmen Verantwortung und binden Mitarbeiter langfristig an das eigene Unternehmen. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmer diese Absicherung anbieten. 2018 gab es laut PKV-Verband rund 7.500, 2019 bereits rund 10.200 Unternehmen, die für ihre Mitarbeiter eine komplett vom Arbeitgeber finanzierte bKV eingerichtet haben. Mit rund 440.000 Betrieben in Deutschland, die mehr als zehn Angestellte haben, ist hier noch viel Potenzial. Ein passendes Angebot liefert jetzt die Continentale mit ConCEPT. So müssen Vermittler keine Angst mehr vor bürokratischen Ungeheuern haben. Einfache Prozesse für Ver- mittler, Unternehmen und Arbeitnehmer sind das Herzstück von ConCEPT. Mitarbeiter können dabei unbürokratisch über ein Online-Portal angemeldet werden. Ihre Daten werden ebenfalls einfach online verwaltet. Ein Angebot für alle Der erste bKV-Tarif der Continentale ConCEPT Choose punktet mit einem umfassenden Leistungspaket. Damit können Vermittler Unter nehmen eine passende Absiche - r ung für deren Mitarbeiter anbieten. Dabei ist es egal, ob die Mitarbeiter gesetzlich oder privat krankenversichert sind. Die Mitarbeiter können die Zusatzversicherung auch bei Ausscheiden oder im Ruhestand privat in der Einzelversicherung fortsetzen. Der Arbeitgeber kann 34 AssCompact | Januar 2021

ASSEKURANZ zudem den Familienangehörigen den Zugang zur arbeitnehmerfinanzierten bKV öffnen. Für beide Gruppen gelten die gleichen Leistungen wie für Mitarbeiter. Gesundheitsgebundene Gehaltserhöhung Das Unternehmen wählt bei ConCEPT Choose ein jährliches Gesundheitsbudget für die Beschäftigten aus: 400, 800 oder 1.200 Euro pro Jahr und Mitarbeiter. Da das Produkt arbeitgeberfinanziert ist, wirkt es quasi wie eine gesundheitsgebundene Gehaltserhöhung. Jeder Mitarbeiter bestimmt individuell, welche Leistungen er innerhalb dieses Budgets und der versicherten Leistungen – ambulant, stationär oder beim Zahnarzt – in Anspruch nehmen möchte. Mitarbeiter können Budget weiter ausbauen Eine Innovation und einmalig am Markt ist ein weiteres Merkmal: Werden in einem Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen, können Arbeitnehmer jährlich jeweils 10% ihres Grundbudgets über fünf Jahre lang ansparen. In der Spitze können sie dann abhängig von der versicherten Basis auf ein Budget von maximal 1.800 Euro kommen. Breites und flexibles Leistungsspektrum Arbeitnehmer sichern sich mit dem Budget eine große Bandbreite an Leistungen: • Ambulant: Sehhilfen und ref raktive Chirurgie, Heil - praktikerleistungen im Rahmen der GebüH und zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen wie zum Beispiel Glaukom-Früherkennung oder Prostata-Vorsorge. • Stationär: 150 Euro ab dem fünften Tag bei Krankenhausaufenthalten. • Zahnarzt: Professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz, Implantate oder die Zahn- bzw. Parodontosebehandlung. Eine Gesundheitsprüfung oder Wartezeiten gibt es bei ConCEPT Choose nicht, das Höchstalter liegt bei 70 Jahren. Einzige Voraussetzung für das Unternehmen: Es müssen mindestens zehn Mitarbeiter versichert werden. In der Tarifstufe mit einem Budget von 400 Euro pro Jahr kostet die Absicherung der Arbeitnehmer einheitlich 13,80 Euro monatlich, bei 800 Euro sind es 22,10 Euro und bei 1.200 Euro im Jahr 27,60 Euro. P Von Dr. Helmut Hofmeier Vorstand der Continentale Krankenversicherung NACHGEFRAGT BEI DR. HELMUT HOFMEIER, VORSTAND DER CONTINENTALE KRANKENVERSICHERUNG Herr Dr. Hofmeier, warum bietet die Continentale einen Budget- statt eines Baustein-Tarifs an? Mit ConCEPT Choose haben wir uns ganz bewusst für einen Budget-Tarif entschieden. Die Vorteile liegen klar in der Flexibilität und der Einfachheit des Konzepts. Der Arbeitgeber entscheidet sich für ein Budget von 400, 800 oder 1.200 Euro, das er seinen Mitarbeitern zur Gesundheitsförderung zur Verfügung stellt. Dabei ist es für den Arbeitgeber nicht erforderlich, sich im Vorfeld auf bestimmte Leistungen festzulegen, wie es bei Bausteinlösungen meist der Fall ist. Denn ein einzelnes Bausteinangebot wie zum Beispiel Zahn oder Sehhilfe alleine erreicht mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht alle Mitarbeiter. Das Produkt wird als weniger attraktiv wahrgenommen. Mit unserem Budget-Tarif hingegen bietet er Komponenten von Prävention und Vorsorge, Heilpraktiker, Zahnarzt, Sehhilfe bis hin zum Krankenhaus – für jeden Mitarbeiter ist etwas dabei. Welche Eigenheiten hat das Angebot noch? Das ConCEPT bietet eine Vielzahl von Vorteilen wie etwa die Beitragsbefreiung bei entgeltfreien Zeiten. Diese greift jeweils bis zu 36 Monate, falls der Arbeitnehmer etwa krankheitsbedingt länger ausfällt, Eltern-, Familienpflegezeit oder ein Sabbatical nimmt. Aber auch die integrierten Vorsorgeleistungen stechen hervor. Ein besonderes Highlight von ConCEPT Choose ist, dass wir das gesundheits- und kostenbewusste Verhalten der versicherten Arbeitnehmer belohnen. Es werden zwar keine Beiträge an den Arbeitgeber rück erstattet, stattdessen wird bei Leistungsfreiheit das Budget des Versicherten bis zu fünf Jahre lang Stück für Stück erhöht. Wie hoch ist der bürokratische Aufwand bei diesem Modell für die Unternehmen? Sehr niedrig. Direkt zu Beginn der Zusammenarbeit stellen wir sowohl dem Arbeitgeber als auch dem jeweiligen Mitarbeiter unser Firmenportal ConCORP zur Verfügung. Über dieses Portal können alle erforderlichen Meldungen erledigt werden, also Neuanmeldungen, Nach- und Abmeldungen von Mitarbeitern. Hie - rüber kann dann natürlich auch die Anmeldung von Familienangehörigen erfolgen. P Januar 2021 | AssCompact 35

AssCompact

AssCompact 01/2021
AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Keine Tags gefunden...

Neues von AssCompact.de

Keine Tags gefunden...