Aufrufe
vor 7 Monaten

AssCompact 02/2020

  • Text
  • Februar
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Makler
  • Versicherer
  • Pflege
  • Thema
  • Deutschland
  • Digitalisierung
  • Banken

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Angebot nachhaltiger ETFs wächst stark (ac) Die Anzahl der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Exchange Traded Funds (ETF) und Indexfonds wächst stetig. Aktuell stehen deutschen Anlegern 145 solcher Investmentfonds zur Verfügung. Diese verwalten zusammen rund 39 Mrd. Euro. Noch vor wenigen Jahren waren nachhaltige Fonds vor allem im Aktienbereich präsent. Mittlerweile gibt es laut Scope neben 110 Aktien-ETFs auch 35 Renten-ETFs mit Nachhaltigkeitsbezug. iShares auch bei nachhaltigen ETFs der Marktführer Aktuell bieten insgesamt 22 Fondsgesellschaften mindestens einen nachhaltigen ETF oder Indexfonds in Deutschland an. ETF-Marktführer iShares offeriert derzeit mit 33 die meisten nachhaltig ausgerichteten ETFs bzw. Indexfonds mit Vertriebszulassung in Deutschland und verwaltet Scope zufolge mit 9,5 Mrd. Euro per Ende Oktober 2019 auch klar die meisten Assets im nachhaltigen Bereich. MSCI mit Abstand führender nachhaltiger Indexanbieter Fast zwei Drittel der verwendeten nachhaltigen Aktien- Benchmarks stammen vom Indexanbieter MSCI. Bei den nachhaltigen Renten-Benchmarks werden im deutschen Fondsuniversum die Bloomberg Barclays MSCI Sustainability Indizes am häufigsten verwendet (21 von 35 Fonds). Das größte Wachstum im ESG-Segment (Environmental, Social, Governance) der ETFs verzeichnet vor allem aufgrund seiner günstigeren Preisstruktur der Indexanbieter Solactive. Sinkende Gebühren Die durchschnittlichen Kosten neu aufgelegter Fonds haben sich von 2007 bis heute um mehr als 60% reduziert – von 0,64% p. a. auf 0,24% p. a. Bei Aktienprodukten gibt es Scope zufolge keine signifikanten Kostennachteile mehr zwischen konventionellen und nachhaltigen ETFs. Dagegen sind die Unterschiede bei Rentenfonds noch vergleichsweise deutlich. Im Bereich europäischer als auch amerikanischer Unternehmensanleihen müssen Anleger für eine nachhaltige ETF- Variante noch fast 80% mehr zahlen. Grüne Kapitalanlagen liegen auch bei ETFs immer stärker im Trend. © bankrx – stock.adobe.com Allianz stellt Multi-Asset-Fonds auf Nachhaltigkeit um (ac) Allianz Global Investors erweitert das nachhaltige Investmentangebot durch die Neupositionierung seiner Kern-Multi-Asset-Familie in eine SRI- Strategie (Sustainable and Responsible Investing). Die Fonds Allianz Dynamic Multi Asset Strategy 15 / 50 / 75 sollen ihre Charakteristika hinsichtlich der jeweiligen strategischen Asset-Allokation, des Anlageprozesses, des geografischen Engagements und des Risikomanagements beibehalten. Ausschlusskriterien und „Best-in-Class“-Filter Ab sofort kommen allerdings auch Ausschlusskriterien und ein „Best-in- Class“-Filter zur Anwendung. Letztgenannter soll bewirken, dass nur die aus ökologischer, sozialer oder die Unternehmensführung betreffender Sicht besten Aktien eines Sektors ausgewählt werden, um eine hohe ESG-Qualität im Portfolio zu gewährleisten. Maximal 20% des Gesamtportfolios dürfen mit Anlagen bestückt sein, die kein SRI- Exposure aufweisen. Kernportfolio aus globalen Aktien und Euro-Anleihen Die Fonds haben ein Gesamtvolumen von 2,2 Mrd. Euro und werden weiterhin von Marcus Stahlhacke, Head of Retail Active Allocation bei AllianzGI, gemanagt. Die Umstellung erfolgte bereits zum 23.12.2019. In diesem Zuge haben sich auch die Fondsnamen in Allianz Dynamic Multi Asset Strategy SRI 15 / 50 / 75 geändert. Das Kernportfolio der DMAS-Fonds besteht aus globalen Aktien und Euro-Anleihen, mit dynamisch gemanagten strategischen Aktienquoten von 15, 50 bzw. 75%. Ergänzt wird dieses Kernportfolio durch Satellitenanlagen wie Anleihen und Aktien aus Schwellenländern, Hochzinsanleihen, Private Equity, REITs und alternative Asset-Klassen. 50 Februar 2020

Moventum startet Portfoliostrategien auf ETF-Basis (ac) Moventum führt neue, auf ETFs basierende Portfoliostrategien ein. Die MOVEeasy-Portfolios mit vier verschie - denen Risikoprofilen werden aus ETFs gebildet. Sie stellen passive Geldanlagen dar, die über von Vanguard angebotene börsennotierte Investmentfonds in Aktien- und Anleihein - dizes weltweit investieren. Fokus auf Langfristanlage und Altersvorsorge Die Portfoliovorschläge haben unterschiedliche Chancenund Risikogewichtungen von defensiv bis wachstumsorientiert. Die MOVEeasy – inspired by Vanguard funds sollen sich insbesondere für die langfristig orientierte Kapitalanlage und Altersvorsorge eignen und unter anderem mit attrak - tiven Preisen überzeugen. Gemeinsame Schulungen und Seminare für Berater Neben den günstigen Preisen habe für Vanguard auch die genossenschaftliche Organisation der Gruppe gesprochen. Die MOVEeasy-Portfolios sind der erste Schritt einer vertieften Zusammenarbeit mit dem US-Vermögensverwalter. Zusammen mit Vanguard will Moventum zukünftig auch eine regelmäßige Wissensvermittlung über Schulungen, Seminare und Webinare anbieten, um Beratern die Werkzeuge zu liefern, die ihren Kunden einen tatsächlichen Mehrwert stiften. Invesco lanciert Laufzeitfonds (ac) Invesco hat einen neuen Fonds für Emerging-Market-Anleihen angekündigt. Der soll im März 2020 starten und eine feste Laufzeit bis 2024 haben. Der Invesco Fixed Maturity Emerging Markets High Yield Debt 2024 Fund zielt darauf ab, Risikoprämien und Marktineffizienzen an den Anleihemärkten der Schwellenländer auszunutzen. Die Fälligkeit der Laufzeiten der Anleihen im Portfolio soll möglichst mit der des Fonds übereinstimmen. Indem die Anleihen bis zur Fälligkeit gehalten werden, sollen die Anleger regelmäßige Erträge über einen festen Zeithorizont sowie eine potenziell bessere Abschirmung gegenüber Zinsrisiken und täglichen Kursschwankungen erhalten. Anzeige Morgen so gut wie heute. Volle Leistung zum flexiblen Beitrag! OLGAflex: Pflegevorsorge, die immer passt! Einzigartig und leistungsstark: OLGAflex ist die perfekte Lösung in Sachen Pflege. Neben der flexiblen Beitragsgestaltung profitieren Ihre Kunden von Leistungen auf Top-Niveau. Mehr Infos unter www.hallesche.de/vermittler

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Februar Unternehmen Vermittler Makler Versicherer Pflege Thema Deutschland Digitalisierung Banken

Neues von AssCompact.de