Aufrufe
vor 9 Monaten

AssCompact 02/2020

  • Text
  • Februar
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Makler
  • Versicherer
  • Pflege
  • Thema
  • Deutschland
  • Digitalisierung
  • Banken

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News Inventarversicherung: Angebote mit neuem Tool vergleichen MORGEN & MORGEN: Neuer Vergleichsrechner für Altersvorsorge (ac) Mit einem neuen Tool will das Software- und Analysehaus MORGEN & MORGEN die Altersvorsorgeberatung reformieren und für eine bessere Vergleichbarkeit und Transparenz der Angebote sorgen. Der neue „IDD-Profiler“ ist der derzeit einzige schichtenübergreifende Vergleichsrechner, der auf modernen stochastischen Hochrechnungen basiert und auf den sogenannten Volatium-Standard zurückgreift. Altersvorsorgetarife werden mit eigens entwickelten Zukunfts- Kapitalmarktszenarien „gestresst“ (10.000 börsentägliche Kapitalmarktszenarien über die nächsten 30 Jahre). Basierend auf diesem Stresstest wird für jeden Tarif ein Chancen- Risiko-Profil ermittelt. Anhand dieses Profils lässt sich ablesen, welche Renditeschwankungen beim jeweiligen Tarif zu erwarten sind bzw. eintreten können. Transparente Beratung Vermittlern ermöglicht es der „IDD-Profiler“, die Tarife transparent zu durchleuchten, die der Risikoneigung und dem Bedarf des Kunden entsprechen. In wenigen Schritten lässt sich mit dem Tool das Risikoprofil des Kunden ermitteln. Anschließend werden automatisch die Tarife dargestellt, die zum Chancen-Risiko-Profil und zum Bedarf des Kunden passen. Somit lässt sich eine vollständig IDD-konforme Beratung und Dokumentation in der Altersvorsorge realisieren. Der „IDD-Profiler“ soll die Transparenz der Angebote zur Altersvorsorge erhöhen. © turgaygundogdu – stocl.adobe.com (ac) Der Maklerpool blau direkt und bi:sure stellen einen neuen Vergleichsrechner für die Inventarversicherung bereit. Der Inhaltsvergleichsrechner soll Maklern in der Gewerbesparte ein besseres Handling ermöglichen. Beispielsweise lassen sich Add-ons auswählen, mit denen Vermittler gezielt Kunden - bedürfnisse sichern können, ohne Tarife im Nachhinein manuell nochmals überprüfen zu müssen. Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und Einbruchdiebstahl zählen zu den Grund - gefahren, deren Einschluss sichergestellt ist. Zudem lassen sich Risiken wie Elementar, Glasbruch oder auch Betriebsunterbrechungen und etliche weitere Risiken direkt auswählen und über den ganzen Markt vergleichen. Die Antragsübermittlung ist dabei vollautomatisiert möglich. die Bayerische verkauft das InsurTech sum.cumo (ac) Das InsurTech sum.cumo hat den Eigentümer gewechselt. Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat das Unternehmen an den weltweit agierenden israelischen Softwareanbieter Sapiens International Corporation veräußert. Der Kaufpreis betrug bis zu 28,4 Mio. Euro. Der Anbieter von Softwarelösungen sum.cumo wurde 2010 gegründet. Mit Niederlassungen in Hamburg, Düsseldorf und Zürich bedient das InsurTech Versicherer in Deutschland sowie in der Schweiz und unterstützt sie dabei, ihr Geschäfts - modell zu etablieren, Marketingvorteile zu erzielen und E-Commerce-Umgebungen anzubieten. Mit der Übernahme von sum.cumo will Sapiens seine Präsenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausbauen und sein Produktund Service-Portfolio gemeinsam mit den Leistungen von sum.cumo in der DACH-Region anbieten. Für die Umsetzung der Transaktion stehen noch aufsichtsrechtliche Genehmigungen aus. 76 Februar 2020

Makler-Ranking ermöglicht Vergleich mit Kollegen (ac) Das Resultate Institut hat seinen Online-Rechner zur Bestandsbewertung um ein bundesweites Makler-Ranking ergänzt. Hierfür nutzt das Institut als Fördermitglied des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung e. V. die anonymisierten Ergebnisse des aktuellen AfW-Vermittlerbarometers. Finanzanlagenvermittler und Versicherungsmakler können mit dem kostenfreien Tool überprüfen, wie sie im Vergleich zu ihren Kollegen in Sachen Jahresüberschuss und Jahresumsatz abschneiden. Anhand einer statistischen Verteilungsfunktion ermittelt das Tool die bundesweite Platzierung des Maklers. Zudem stellt ihm der Rechner auch eine Wertindikation für seinen Betrieb oder seinen Maklerbestand zur Verfügung. Makler gelangen zu dem Tool über die Website des Resultate Instituts (www.resultate-institut.de). VdS mit neuem Analysetool zur Bewertung von Cyberrisiken (ac) Seit Kurzem hat die VdS Schadenverhütung GmbH, eine Tochter des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), das Analysewerkzeug cysmo in ihre Cybersecurity-Paketlösungen integriert. Das Echtzeit-Risiko - bewertungstool des Hamburger Software- und Beratungshauses PPI AG bietet Kunden die Möglichkeit, die von außen sicht - baren IT-Schwachstellen aufzudecken. Mithilfe der cysmo®- Reports erhalten VdS-Kunden einen detaillierten Sicherheits - bericht ihrer nach außen sichtbaren IT-Infrastruktur mit entsprechenden Warnhinweisen zu potenziellen Cyberrisiken, falls Abweichungen von üblichen Standards oder Best Practices ermittelt werden. Dabei ermöglicht cysmo® auf Knopfdruck, die Sicht eines potenziellen Angreifers auf das Unternehmen darzustellen. Der Check erfolgt ausschließlich passiv. Somit wird keine Last auf den Systemen des Unternehmens erzeugt. Das Tool arbeitet browserbasiert und liefert die Ergebnisse vollautomatisch. Anzeige LOGO SCHULE NEU Schulplaner Schulplaner Nie mehr planlos! Mit dem individuellen Schulplaner Druckservice für Schulen www.myPrints.de

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Februar Unternehmen Vermittler Makler Versicherer Pflege Thema Deutschland Digitalisierung Banken

Neues von AssCompact.de