Aufrufe
vor 8 Monaten

AssCompact 03/2018

  • Text
  • Versicherer
  • Makler
  • Vermittler
  • Unternehmen
  • Beratung
  • Deutschland
  • Fonds
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Absicherung

ASSEKURANZ | News

ASSEKURANZ | News Württembergische startet neue Produktlinie „KlassikClever“ ARAG bringt Mietrechtsschutz als „Rückwärtsversicherung“ (ac) Die neue Rückwärtsversicherung für ausgewählte mietrechtliche Streitigkeiten aus dem Haus der ARAG hilft Mietern bei Rechtsproblemen weiter, die bereits bis zu zwölf Monate vor Vertragsabschluss entstanden sind. Das neue Produkt gibt es in zwei Varianten: Als Mietrechtsschutz Sofort und als Mietrechtsschutz Sofort Extra. Neben dem 2016 eingeführten Verkehrsrechtsschutz Sofort ist der Mietrechtsschutz damit bei der ARAG eine zweite Rückwärtsversicherung, die einen bereits eingetretenen Schadenfall abdeckt. Schutz bei Streitigkeiten rund um Nebenkosten, Reparaturen und Co. Der ARAG Mietrechtsschutz Sofort ist genau richtig bei Streitigkeiten rund um Nebenkosten, Reparaturen, Kautionsrückzahlung und Abwehr einer Mieterhöhung. Der ARAG Mietrechtsschutz Sofort Extra sichert auch Streitigkeiten bei Eigenbedarfskündigung ab. Die Mindestlaufzeit der beiden Produkte beträgt drei Jahre. Der Versicherungsschutz kostet bis zu einer Bruttojahresmiete von 15.000 Euro für den ARAG Mietrechtsschutz Sofort monatlich 23,10 Euro und für den ARAG Mietrechtsschutz Sofort Extra monatlich 51,63 Euro. Immobilienrechtsschutz Über die Sofortleistungen hinaus sichern beide Produktvarianten auch die rechtliche Unterstützung bei späteren Streitigkeiten im Rahmen des ARAG Immobilienrechtsschutzes Komfort rund um das Mietobjekt ab – und das ohne Wartezeit. (ac) Die Rentenversicherung „KlassikClever“ für die private und betriebliche Altersvorsorge ersetzt seit Jahresbeginn 2018 bei der Württembergischen Lebensversicherung AG das bisherige Angebot „Rente Extra“. Die neue Produktlinie KlassikClever bietet weiterhin ein endfälliges Garantiekapital. Im Unterschied zum Vorgängerprodukt Rente Extra verspricht sie aber nicht für jedes Jahr eine bestimmte Garantieverzinsung, sondern konzentriert sich auf die Garantie zum Ablauf des Vertrags. Das eingezahlte Geld wird weiterhin im Sicherungsvermögen der Württembergischen Lebensversicherung angelegt. Flexibler Rentenbeginn Außerdem kann im Tarif KlassikClever der Rentenbeginn jederzeit zwischen dem 55. und 85. Lebensjahr gewählt werden. Zudem bietet KlassikClever eine höhere garantierte Mindestrente als der Vorgängertarif. Am Ende der Laufzeit können die Kunden nach wie vor zwischen der Zahlung einer lebenslangen garantierten Rente oder der Auszahlung des Garantiekapitals in einer Summe entscheiden. Durch die Überschussbeteiligung kann sich die monatliche Rente bzw. der Auszahlungsbetrag erhöhen, wobei der zusätzliche Überschuss nicht garantiert werden und während der Laufzeit schwanken kann. Hiscox erweitert seinen Cyberschutz (ac) Hiscox hat seine Cyberpolice umbenannt und erweitert: Das neue Produkt „Hiscox CyberClear“ bietet Geschäftskunden einen Rundumschutz, der die wichtigsten Cyberkomponenten Eigenschaden, Betriebsunterbrechung und Haftpflicht in einer Deckung bündelt. Die Kooperation von Hiscox mit HiSolutions AG ermöglicht Versicherungskunden im Krisenfall direkten Zugang zu IT-Sicherheitsexperten. Bei Bedarf helfen die Spezialisten auch beim Kunden vor Ort. Unterstützt werden sie von Datenschutzanwälten und PR-Experten aus dem Hiscox-Partnernetzwerk, um den Schaden frühestmöglich einzudämmen. Die auslösenden Ereignisse sind in der neuen Deckung deutlich weiter gefasst. Der Hiscox Cyberversicherungsschutz wird sofort vollumfänglich ausgelöst, wenn eine Netzwerk - sicherheitsverletzung – beispielsweise durch einen Hacker angriff, eine Infektion mit einem Schadprogramm oder einen Denial-of-Service-Angriff –, ein Bedienfehler, eine Datenrechtsverletzung oder eine Cybererpressung vorliegt. Optional ist die Police um die Betriebsunterbrechung bei Cloudausfall, Cyberdiebstahl und Vertragsstrafen bei verzögerter Leistungserbringung erweiterbar. 20 März 2018

Neue bAV-Lösungen aus dem Haus der SIGNAL IDUNA (ac) Zum Jahresbeginn 2018 legt die SIGNAL IDUNA ihren Schwerpunkt in der Lebensversicherung auf die neue Förderrente für Geringverdiener, die „SI Betriebsrente+“. Sie ist Anfang Januar an den Start gegangen und wurde speziell für die neue Geringverdienerförderung im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) entwickelt. Sie erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen für den neuen bAV-Förderbetrag. So werden zum Beispiel die Abschlusskosten über die gesamte Vertragslaufzeit verteilt. Ergänzt wird das Angebot um die neue „SI Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung“. Sie basiert auf der „SI Premium Berufsunfähigkeitsversicherung“ und erfüllt als Direktversicherung die Voraussetzungen für eine steuer- und sozialversicherungsfreie Beitragszahlung. Verwaltungstool in Zusammenarbeit mit xbAV entwickelt Die dritte Neuerung, mit der die SIGNAL IDUNA zum Jahresauftakt startet, ist das „SIGNAL IDUNA bAVnet“ – ein Verwaltungstool, das in Kooperation mit xbAV entwickelt wurde. Arbeitgeber können damit die häufigsten Verwaltungsvorgänge wie Namens-, Adressund Beitragsänderungen sowie Meldungen von Krankheit und Elternzeit ihrer Mitarbeiter selbst vornehmen oder einem Vermittler oder Dienstleister übertragen. Im zweiten Quartal 2018 soll zudem noch ein Beratungstool folgen, das für eine einfache und schlanke Arbeitgeberberatung sorgt. Dieses Tool soll dann direkt bei der Beratung in den Betrieben eingesetzt werden können, um vor Ort Anliegen zu lösen und Berechnungen vorzunehmen. Anzeige Für jeden das Passende! Die BU-Versicherung der InterRisk bietet umfassenden, aber preiswerten Versicherungsschutz. NEU! S-M.A.R.T, XL und XXL: Bei diesen Leistungspaketen findet jedermann den passenden Versicherungsschutz. Die Beitragsgestaltung erfolgt auf Grundlage von 8 Berufsklassen – risikoadäquat und fair. Überzeugen Sie sich am besten selbst! Leistungsauszug XXL-Konzept: ■ BU-Rente bei mindestens 6-monatiger zusammenhängender Arbeitsunfähigkeit – Leistungsdauer bis zu 24 Monate – Zahlung rückwirkend ab 1. Tag der Arbeitsunfähigkeit – Zahlung der BU-Rente bei Arbeitsunfähigkeit bereits nach 4 Monaten, wenn weitere zwei Monate bescheinigt werden ■ Leistung auch bei altersbedingtem Kräfteverfall ■ Sofortleistung bei schweren Unfallverletzungen bis 12.000 € ■ Verzicht auf Beitragsanpassung gemäß §163 VVG ■ Einmalzahlung bei schwerer Erkrankung eines Kindes (max. 30.000 €) ■ Vorgezogene Zahlung bei verringerter Lebenserwartung ■ Umfangreiche Assistanceleistungen, z. B. 24-Std.-Pflegeheimplatzgarantie Wir informieren Sie gerne ausführlich: 0611 27 87 -381 www.interrisk.de