Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact 03/2018

  • Text
  • Versicherer
  • Makler
  • Vermittler
  • Unternehmen
  • Beratung
  • Deutschland
  • Fonds
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Absicherung

EDITORIAL Das närrische

EDITORIAL Das närrische Treiben ist vorbei, oder? Sehr geehrte Leserinnen und Leser, wurde Ihnen im Ausland in den vergangenen Wochen auch schon gratuliert? Mir ist das tatsächlich gleich einige Male passiert. Oh, dachte ich, hat der FC Bayern mal wieder in der Champions League gewonnen? Oder haben wir eine weitere Medaille bei den Olympischen Winterspielen errungen? Geht es um Nominierungen zu Golden Globes oder Oscars? Nein, das erste Mal ist es passiert, als die Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD besiegelt waren. Gut, niemand konnte sich was unter Sondierung vorstellen, aber da war ein Vertrag, und der ging nach Meinung der Gratulanten in die richtige Richtung. „Wir sind sehr zufrieden“, wurde dabei mehrmals verlautbart. Nach den Koalitionsverhandlungen ging es dann so weiter. Eine repräsentative Untersuchung bei den europäischen Nachbarn ist das natürlich nicht, aber doch fand ich den Blick von außen interessant. Bei Entstehung dieser Zeilen steht das SPD- Mitglieder-Votum zur Großen Koalition allerdings noch aus. Bei Erscheinen dieser Ausgabe dürfte alles klar sein. Das närrische Treiben ist dann vielleicht nicht nur in Karneval und Fasching vorbei, sondern auch in der Regierungsbildung. (Außer es kommt doch noch alles ganz anders.) Gehen wir aber mal davon aus, dass eine Bürgerversicherung nicht kommt. Zumindest vorerst nicht. Denn die Kritiker der privaten Krankenversicherung lassen nicht locker, nicht im Parlament, nicht in den Medien und nicht in der breiten Öffentlichkeit. Für die Vermittlung und Beratung bleibt es, was die Vollversicherung angeht, schwierig. Was Rente und Altersvorsorge betrifft, muss man abwarten, zur Lebensversicherung wurde beispielsweise nicht allzu viel vereinbart. Unerwartet hat es allerdings die 34f-Vermittler getroffen. Diese sollen plötzlich unter BaFin-Aufsicht gestellt werden. Jeck bleibt es manchmal eben auch noch nach der närrischen Zeit. Erst die Verwirrung um die IDD- Verschiebung, jetzt neue Vorschläge zur Aufsicht – und noch immer keine neuen Verordnungen für Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler. Und haben Sie zuletzt ferngesehen? Das Thema Run-off in der Lebensversicherung hat die TV-Talkshows und TV-Verbrauchermagazine der Nation erreicht. Die Wogen haben sich an dieser Stelle jedenfalls noch nicht geglättet. Um reine Fakten und viel Wissen geht es dagegen bei unserem Gewerbe- Symposium Anfang März. Mehr dazu finden Sie unter www.asscompact.de/ events. Wer es nicht mehr schafft, an einem der drei Termine teilzunehmen, dem lege ich die Sonderedition Gewerbeversicherung, die dieser Ausgabe beigeheftet ist, ans Herz. Ebenso unsere beiden Sonderthemen Tierversicherung und Zukunftssichere Beratung sowie alle anderen Informationen, die wir wieder mit viel Engagement für Sie zusammengetragen haben. Ihre Brigitte Horn Chefredakteurin horn@asscompact.de März 2018 3

© 2018 by Yumpu