Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 03/2018

  • Text
  • Versicherer
  • Makler
  • Vermittler
  • Unternehmen
  • Beratung
  • Deutschland
  • Fonds
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Absicherung

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News Friendsurance erweitert eigenes Ökosystem um drei FinTechs Defino-Kuratorium wächst um weitere Personen (ac) Das bisher fünfzehnköpfige Defino-Kuratorium, das die DEFINO Institut für Finanznorm GmbH bei der Initiierung, Entwicklung und Verbreitung von Standards und Normen in der Finanzbranche berät und unterstützt, hat sich um zwei Persönlichkeiten erweitert. Die JDC Group entsendet Finum- Vorstand Claus Gillen in das Gremium. Die international agierende Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars wird zukünftig durch Klaus-Lorenz Gebhardt, Partner bei Mazars in Berlin, im Kuratorium vertreten sein. Die JDC Group gehört seit den ersten Anfängen zu den Anwendern der Defino-Analyse-Logik und der daraus entwickelten DIN SPEC 77222. „Wir sind überzeugt von der zunehmenden Bedeutung von Standards in der Finanzberatung und freuen uns darauf, über das Defino-Kuratorium wesentliche Impulse in die Branche geben zu können“, begründet der Vorstandsvorsitzende der JDC Group, Dr. Sebastian Grabmaier, die Mitarbeit. Klaus-Lorenz Gebhardt war bereits Mitglied in DIN-Ausschüssen zu zwei DIN-Standards für die Finanzberatung und ist seit 2014 Mitglied im Normausschuss zur kommenden DIN-Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“. Mazars wirkt auch an den inhaltlichen Vorbereitungen für die Ausschussarbeit an einer DIN SPEC über die Finanzanalyse von Selbstständigen, Gewerbetreibenden, Freiberuflern und KMU mit. Honorarfinanz AG richtet sich mit einem neuen Infoportal an Investmentberater (ac) Die Honorarfinanz AG hat aktuell im Internet unter www.honorarberater-werden.com ein Informations-Online- Portal gestartet. Das Unternehmen wendet sich damit an Investmentberater aus der Bankenwelt und andere qualifizierte Finanzberater mit dem Schwerpunkt Investmentberatung. Interessenten können über einen zweitägigen Schnupper- Workshop die Welt der Honorarberater kennenlernen. Unterstützung durch Ausbildungsakademie Mit ihrem Konzept möchte die Honorarfinanz AG einen schnelleren Umstieg in die Honorarberatung ermöglichen und den zukünftigen Partnern helfen, ein erfolgreiches Geschäftsmodell in ihrer Region aufzubauen. Die Partner bekommen innerhalb der eigenen Ausbildungsakademie fundiertes Know-how an die Hand und Unterstützung bei der Neukundengewinnung. Dafür stellt die Honorarfinanz ihren Partnern eine Marketingausstattung wie beispielsweise eine Google-optimierte Partnerhomepage und Beratungs - unter lagen zur Verfügung. (ac) Der Online-Makler Friendsurance startet gleich mit drei FinTechs neue Kooperationen: So lassen bonify, fino und savedroid in Kürze ihre Kunden vom Friendsurance-Angebot profitieren. „Alle drei Partner haben digital konzen - trierte Geschäftsmodelle und Kunden, die genau das an ihnen schätzen“, sagt Tim Kunde, Geschäftsführer von www.friendsurance.de. Diese onlineaffinen Kunden plant das InsurTech mithilfe der neuen Vertriebspartner zu erschließen. Im Fokus der Kooperationen stehen der Schadensfrei-Bonus, der Schadenfreiheit mit jährlichen Beitragsrückzahlungen belohnt, und die digitale Verwaltung und Anpassung von Versicherungen. Eine ähnliche Kooperation besteht bereits seit 2016 mit der Aboalarm GmbH. In der praktischen Um - setzung wird der Service von Friendsurance in die Plattformen der FinTechs integriert. Künftig können dann auch die Kategorisierung und die Auswertung von versicherungsrelevanten Bankdaten zur Optimierung von Verträgen herangezogen und beispielsweise vollautomatisch der Versicherungsbedarf geprüft, Einsparpotenziale aufgezeigt oder bei der Verwaltung von Verträgen unterstützt werden. Die Kooperationspartner Beim Berliner Start-up bonify können Nutzer ihre Bonitäts- und Finanzdaten jederzeit einsehen und ihre Kreditwürdigkeit kostenfrei online überprüfen. Darüber hinaus bietet bonify verschiedene Finanzmanagement-Tools zur Analyse und Optimierung der eigenen Finanzsituation. fino entwickelt dagegen digitale Lösungen für Banken und Unternehmen. Dazu zählen beispielsweise eine Zahlungsstromanalyse, Services, die aus dem Bankkonto heraus verschiedene Lebenslagen identifizieren, und der Vertragscoach. Der Dritte im Bunde ist savedroid. Das Frankfurter FinTech will jungen Menschen dabei helfen, mit ihren Alltagsaktivitäten automatisch Geld für ihre Konsumwünsche zur Seite zu legen, und setzt dabei auf personalisierbare Sparregeln, sogenannte „smooves“. 78 März 2018

Anzeige Neuer Vergleichsrechner für Reiseversicherungen (ac) Mit einem neuen Tool auf reiseversicherung.com lassen sich sämtliche Reiseversicherungspakete der wichtigsten Gesellschaften vergleichen, um den passenden Schutz bei Rücktritt, Abbruch, Krankheit, Unfall, Gepäck- und Haftpflichtschäden zu finden. Der Qualitätsvergleich anhand von Produktbewertungen ist das Herzstück des Rechners, den der Reiseversicherungsexperte DR-WALTER entwickelt, erprobt und freigegeben hat. Verschiedene Suchmöglichkeiten Für den Vergleich der Angebote können Nutzer voreingestellte Empfehlungen verwenden oder selbst Filter setzen. Die Basis im Reiseschutzpaket bildet immer eine Reiserücktrittsversicherung, die um beliebige Versicherungskombinationen erweitert werden kann. So lassen sich einzelne Reisen absichern oder alternativ eine Jahresversicherung wählen. Im Vergleichstool braucht der Nutzer nur die gewünschten Versicherungsbausteine anzuklicken und den gesamten Reisepreis und bei einer Gepäckversicherung auch den Wert des Reisegepäcks einzugeben. Die Ergebnisse können anschließend nach Preis, Bewertungsnote oder Empfehlung und Preis sortiert werden. Entsprechend dem jeweiligen Bedarf lassen sich weitere Optionen einbeziehen wie etwa eine sehr lange Reise, ein höheres Alter oder eine besondere Reisegruppe. Am Ende zeigen die Ergebnisse, ob Nutzer nur die eine Reise absichern sollten oder ob sich ein Jahresschutz empfiehlt. Bewertungen auf Basis von Produkttests Das Unternehmen DR-WALTER hat für jeden Tarif eigene Produkttests durchgeführt und dies in ein detailliertes Bewertungssystem einfließen lassen. Die „DR-WALTER Produktbewertung 2018“ zeigt Nutzern, für welche Kategorien ein bis fünf Sterne erteilt wurden. Bewertet wurde, welche Leistung des Reisepakets besonders gut ist oder eher nicht so besonders, oder aber wie die Versicherung bei Reiserücktritt, verspätetem Antritt der Reise, verspäteter Anreise und Reiseabbruch leistet. Ausschlaggebend ist zudem, wie es um den Selbstbehalt und die Kundenfreundlichkeit des Versicherers bestellt ist. Beim Vergleichsrechner können Nutzer die Beurteilungen für jedes einzelne Kriterium nachvollziehen und dann entscheiden, was für sie relevant ist. Ob beispielsweise für einen Kurztrip ein günstiger Tarif infrage kommt, auch wenn er weniger gut abgeschnitten hat, oder ob es lieber eine Versicherung mit guter Bewertung sein soll, auch wenn diese gegebenenfalls teurer ist.

© 2018 by Yumpu