Aufrufe
vor 4 Wochen

AssCompact 03/2020

  • Text
  • Vermittler
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Fonds
  • Beratung
  • Deutschland
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Deutlich

STUDIEN Nur wenige

STUDIEN Nur wenige schaffen den beruflichen Wiedereinstieg nach Erwerbsminderungsrente (ac) Trotz anfänglich hoher Motivation schaffen nur ganz wenige Empfänger einer zeitlich befris - teten Erwerbsminderungsrente den Wiedereinstieg in den Job. Aus einer von der Jacobs University Bremen in Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen durchgeführten Studie geht hervor, dass dies durchschnittlich nur einem von hundert Befragten gelingt. Über einen Zeitraum von 17 Monaten wurden die Erwartungen und Erfahrungen von Betroffenen untersucht. Zudem wurden die Faktoren genauer betrachtet, die eine Rückkehr unterstützen. 453 Personen nahmen im Gebiet der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen an der Studie teil, ihr Durchschnittsalter betrug 50 Jahre. Im Jahr 2018 bezogen bundesweit 1,8 Millionen Menschen eine Erwerbsminderungsrente, die allermeisten aufgrund von psychischen Problemen. Die monatliche Rente betrug durchschnittlich 795 Euro. Je früher, desto besser: Maßgeschneiderte medizinische Rehabilitation hilfreich Ein Grund, wieder arbeiten zu wollen, ist neben dem Wunsch, Geld zu verdienen, auch das Bedürfnis nach Bestätigung. Doch insbesondere die Älteren haben es schwer. Während der Studiendauer gelang nur vier Erwerbsminderungsrentnern die Rückkehr in die Arbeitswelt. Sie waren zwischen 28 und 58 Jahre alt, im Durchschnitt 46 Jahre. Für die Betroffenen sei eine gute Gesundheit das A und O, sie helfe auch, die Motivation hochzuhalten, sagt Prof. Dr. Sonia Lippke, Gesundheitspsychologin an der Jacobs University. Eine maßgeschneiderte medizinische Rehabilitation, so eine der Schlussfolgerungen der Studienautoren, könne deshalb eine Rückkehr wirksam unterstützen. Sie solle einer größeren Zahl von Betroffenen angeboten werden und sei umso erfolgversprechender, je frühzeitiger sie angeboten werde und je jünger die Teilnehmenden seien. Bei finanziellen Themen: Persönliche Beratung sticht App (ac) Wenn es um die Vermittlung finanzieller Themen geht, steht die persönliche Beratung ganz oben auf der Wunschliste von Mitarbeitern. Nur jeder zehnte Mitarbeiter wünscht sich gar keine Information vom Arbeitgeber. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon. Informationsbedarf bei Arbeitnehmern ist groß Demnach ist der Informationsbedarf zu finanziellen Themen – gerade zu Nebenleistungen wie der Betriebsrente – bei Arbeitnehmern groß. Die Frage ist: Wie erreichen diese Informationen am besten ihre Adressaten? Die Aon-Studie macht deutlich, dass der bevorzugte Weg das individuelle Gespräch ist; nicht nur für die Ü40, sondern auch und gerade für jüngere Arbeitnehmer zwischen 18 und 39 Jahren. In dieser Gruppe würde am liebsten jeder Zweite persönlich vom Arbeitgeber beraten, in der Gruppe der 40- bis 65-Jährigen sind es knapp 40%. Dagegen bildet eine App zu finanziellen Themen das Schlusslicht der Wunschliste (12,6%). Wie würden Sie von Ihrem Arbeitgeber am liebsten über finanzielle Themen informiert werden? Gerade jüngere Arbeitnehmer wünschen bei finanziellen Fragen eine persönliche Beratung. Auf diesem Gebiet sind sie wesentlich konservativer als bei ihrem sonstigen Kommunikationsverhalten. Laut Aon-Umfrage sähe ein ideales Informationsangebot von Arbeitgebern so aus: persönliche Beratung, begleitet von regelmäßigen Mitteilungen per Brief oder E-Mail (39,7%) sowie Website (32,9%) und Informationsveranstaltungen (31,1%). Dabei können sich die meisten Arbeitnehmer durchaus vorstellen, bei der begleitenden Information auf Papier zu verzichten – und zwar generationsübergreifend. Hier gibt es ein leichtes Plus bei den Jüngeren (um die 80%), in der Gruppe der über 60-Jährigen sind es aber immer noch über 70%. 14 März 2020

In 5 Minuten Kleinstbetriebe absichern. Mit unserer Gewerbeversicherung Smart für Kleinstbetriebe haben Sie den Antrag in weniger als 5 Minuten fertig. Nichts wie hin und ausprobieren: smart.nuernberger.de März 2020 15

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Vermittler Makler Unternehmen Versicherer Fonds Beratung Deutschland Zudem Vertrieb Deutlich

Neues von AssCompact.de