Aufrufe
vor 4 Wochen

AssCompact 03/2020

  • Text
  • Vermittler
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Fonds
  • Beratung
  • Deutschland
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Deutlich

ASSEKURANZ | News

ASSEKURANZ | News RLV-Aktion der EUROPA läuft bis Ende März VHV überarbeitet Betriebshaftpflicht HHD (ac) Die VHV hat die Betriebshaftpflicht für Unternehmen aus den Branchen Handel, Handwerk und Dienstleistung (HHD) überarbeitet. Unternehmen können sich bereits ab einem Jahresbeitrag von 119 Euro inklusive Versicherungssteuer mit der VHV FIRMENPROTECT HHD umfassend gegen Schäden absichern, die Dritten zugefügt werden. Versichern können sich Unternehmen aus den Bereichen Büro, Handel, Handwerk, Gastronomie und Hotel sowie Gesundheit und Schönheit. Mit rund 400 Betriebsarten ist die Zielgruppe weit gefasst. Den besonderen Risikoanforderungen von bestimmten Betrieben wird die VHV mit FIRMENPROTECT HHD durch einen entsprechend angepassten Versicherungsschutz gerecht. Pauschale Versicherungssumme von 5 Mio. Euro, simple Beitragsermittlung, attraktive Deckungserweiterungen und der Verzicht auf eine generelle Selbstbeteiligung – neben diesen Leistungsverbesserungen hat die VHV für ca. 80% aller Betriebsarten den Beitrag gesenkt. Verbessert wurde der Versicherungsschutz für die Zielgruppen Gastronomieund Beherbergungsbetriebe sowie für Heilnebenberufe und Körper- und Gesundheitspflege. Ab sofort sind beispielsweise der Betrieb und die Unterhaltung von Schwimmbädern und Fitnessräumen inkludiert. Durch die Leistungs- Update-Garantie profitieren auch Bestandskunden automatisch von diesen und weiteren Leistungen. Neben dem VHV Tarifierungsprogramm VOKIS für Vermittler steht zusätzlich ein Online- Rechner für Vermittler und Endkunden für den Sofortabschluss zur Verfügung. Der Online-Rechner ermittelt mithilfe von nur drei Fragen den Beitrag. (ac) Bis zu 25 Monatsbeiträge bei der Risikolebensversicherung sparen. Das ist noch bis Ende März 2020 mit den Tarifen der EUROPA möglich: Wer bis zum 31.03.2020 eine Risiko - lebensversicherung mit Versicherungsbeginn zum 01.12.2019 abschließt, sichert sich noch günstigere Beiträge als bei einem Start in diesem Jahr. Denn die Höhe der Prämie hängt unter anderem vom Jahrgang des Versicherten ab. Der Beitrag fällt daher bei einem Versicherungsbeginn 2019 niedriger aus als bei einem Start erst in diesem Jahr. Erst kürzlich hat die EUROPA zudem ihre Leistungen in der Risikolebensversicherung um einen besonderen Baustein ergänzt: Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich die Todesfallleistung um bis zu 15.000 Euro. Dank neuer Tools lässt sich die Risikolebensversicherung noch einfacher und schneller abschließen als bisher. Der eGesundheitsCheck und der eGesundheitsDialog vereinfachen nicht nur die Beratung, sie minimieren auch den Aufwand und geben dem Vermittler mehr Sicherheit. Neue BU-Angebote der Allianz für Schüler und Immobilienkäufer (ac) Zwei Zielgruppen hat die Allianz in Sachen BU derzeit besonders im Blick: Schüler und Immobilienkäufer. Ab einem Alter von zehn Jahren erhalten Schüler einen einfachen Zugang zu einem lückenlosen Berufsunfähigkeitsschutz, egal welchen Beruf sie später einmal ergreifen. Die monatliche Rente kann anfangs bis zu 1.500 Euro betragen. Die BU-Vorsorge lässt sich flexibel anpassen, wenn man etwa mit der Ausbildung oder einem Studium beginnt. Wer möchte, kann darüber hinaus auch im Lauf des Berufslebens entscheiden, einen höheren finanziellen Bedarf abzusichern. Zudem besteht zum Beispiel bei Wechsel in die Oberstufe, Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums oder auch bei Eintritt in den Beruf und einem späteren Berufswechsel die Option, den bis zu diesem Zeitpunkt gezahlten Beitrag überprüfen zu lassen und dabei womöglich den künftigen Beitrag zu reduzieren. Risikoleben mit fallender Versicherungssumme Auch für Immobilienkäufer hat die Allianz ein neues Angebot: Eine Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme, und zwar über die Deutsche Lebensversicherungs-AG, ein Tochterunternehmen von Allianz Leben. Die Anfangsversicherungssumme fällt jährlich konstant, ansonsten entspricht das Angebot in Aufbau, Garantien und Optionen dem bestehenden Tarifwerk. Kunden können bei Vertragsabschluss für das letzte Versicherungsjahr flexibel eine Endversicherungssumme zwischen 95% und 0% der Anfangsversicherungssumme wählen. Der Beitrag bleibt während der gesamten Laufzeit konstant. Wird Berufsunfähigkeit mitversichert, bleibt die Höhe der BU-Rente unverändert. Die Versicherung ist auch als Partnerversicherung erhältlich. 24 März 2020

GHV und MehrWert bringen neue Bioagrarversicherung Generali präsentiert nächste Vitality-Generation (ac) Anfang Februar ist im Rahmen der Smart-Insurance- Initiative der Generali die nächste Generation von Generali Vitality an den Start gegangen. Das Programm soll zu einem gesundheitsbewussten und gesünderen Leben motivieren und belohnt seine Kunden für das Absolvieren von regel - mäßigen Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen sowie für sportliche Betätigung. Die nächste Generation von Generali Vitality bietet neben einer App und neuen Partnern mit dem Feature „Vitality Challenge“ die Möglichkeit, jede Woche beim Erreichen von bestimmten Fitnesszielen Belohnungen bei Partnern wie Zalando, Spotify oder amazon.de zu erhalten. Hinzu kommt der neue Apple-Watch-Vorteil für Vitality- Mitglieder: Das neue Programm bietet die Möglichkeit, durch regelmäßige Bewegung eine Rückerstattung von insgesamt bis zu 480 Euro für eine erworbene Apple Watch zu erhalten, indem die Mitglieder über einen Zeitraum von 24 Monaten ihre Fitnessziele erreichen. Generali Vitality ist für alle Kunden freiwillig und jeder, der die entsprechenden Versicherungen abschließt, kann unabhängig von Alter und Gesundheitszustand teilnehmen. Wer nachweislich etwas für seine Gesundheit unternimmt, sammelt Vitality-Punkte und erhöht somit seinen persönlichen Vitality- Status – von Bronze über Silber und Gold bis zu Platin. Welche Daten der Kunde zur Verbesserung seines Status einreicht, entscheidet er selbst. Die Daten gehen an die Generali Vitality GmbH – eine rechtlich separierte Einheit. (ac) Speziell für Biolandwirte, Biowinzer und Biogemüsebauern haben die GHV Versicherung und die MehrWert GmbH eine neue Bioagrarversicherung entwickelt. Mit der Betriebshaftpflichtversicherung lassen sich auch Eigenschäden durch Verunreinigungen oder Rückstände (Rückstandsproblematik) des Erntegutes bis zu bestimmten Höchstwerten absichern. Darüber hinaus sind fremde Zukaufprodukte, die etwa im Hofladen mit verkauft werden, im Rahmen der erweiterten Produkthaftpflicht abgedeckt. Bei dem neuen Tarif gibt es einen Ökobonus: Landwirte und Winzer zahlen 5% weniger Prämie gegenüber dem normalen Tarif der GHV. Außerdem erhalten Versicherte einen hohen Schadenfreiheitsrabatt, wie die GHV mitteilt. Dabei falle die Prämie bei Schadenfreiheit pro Jahr um 5% bis maximal auf 85% der Ursprungsprämie nach drei Jahren Schadenfreiheit. Federführend hinter der Entwicklung der Police steht Gottfried Baer, der Geschäftsführer des unabhängigen und nachhaltigen Beratungshauses MehrWert GmbH für Finanzberatung und Vermittlung. Anzeige Mensch im Fokus. Zukunft im Blick. Die BU-Vorsorge für Berufe mit Zukunft Continentale PremiumBU Jetzt noch besser ! • Top Preis-Positionierung – für Zukunftsberufe, Handwerker und Akademiker. Rund 300 neue oder besser platzierte Berufe, davon 25 exklusiv. • Großartige Flexibilität – jetzt mit unbegrenztem Aussetzen der Dynamik und Verlängerungsoption bei Anhebung der Regelaltersgrenze. • Attraktive Upgrade-Möglichkeiten – jetzt mit Karriere-Paket und Leistung bei schweren Krankheiten im verbesserten Plus-Paket. • PremiumService – jetzt mit eGesundheitsDialog, Reha-Hilfe und bis zu 12 Monatsrenten bei Umorganisation. Neugierig? Weitere gute Gründe für unsere neue PremiumBU erhalten Sie hier: makler.continentale.de/PremiumBU

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Vermittler Makler Unternehmen Versicherer Fonds Beratung Deutschland Zudem Vertrieb Deutlich

Neues von AssCompact.de