Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact 04/2018

  • Text
  • Asscompact
  • April
  • Fonds
  • Makler
  • Unternehmen
  • Markt
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Vertrieb
  • Versicherer

ASSEKURANZ | News Zurich

ASSEKURANZ | News Zurich sichert Smart Home ab Anzeige AssCompact prägt seit 20 Jahren die Bericht - erstattung im Makler- und Mehrfachagentenmarkt der Versicherungsbranche und hat in dieser Zeit den Spitzenplatz als Leitmedium in diesem Segment der Assekuranz erobert. Daneben ist die DKM der Drehund Angelpunkt für den persönlichen Austausch inner - halb der Branche. Ich wünsche AssCompact, dass das Redaktionsteam weiterhin am Ball bleibt als Impulsgeber und Multiplikator für die Themen, die Makler und Versicherer bewegen. Machen Sie weiter so!“ Wolfgang Hanssmann, Vorstandsvorsitzender der HDI Vertriebs AG NÜRNBERGER bietet PKV für Studenten (ac) Die NÜRNBERGER hat seit Kurzem eine private Kranken - versicherung speziell für Schüler und Studenten im Angebot. Laut Angaben des Versicherers beläuft sich der monatliche Beitrag einer privaten Krankenversicherung für einen 21-Jährigen auf 350,75 Euro. Bei dem neuen Tarif zahlen Schüler und Studenten dagegen nur 97,21 Euro. Nach Abschluss des Studiums können sich die Versicherten entweder gesetzlich pflichtversichern oder mit entsprechendem Verdienst über der Jahresarbeitsentgeltgrenze sowie bei Selbstständigkeit in die private Krankenvollversicherung wechseln. Leistungen ohne Selbstbeteiligung Der Studententarif der privaten Krankenversicherung beinhaltet zahlreiche Leistungen ohne Selbstbeteiligung wie etwa Schutzimpfungen, Behandlungen bei Ärzten und Heilpraktikern oder Maßnahmen zur Zahnprophylaxe. Für Sehhilfen und eine Laserbehandlung der Augen kommt die NÜRNBERGER anteilig für die Kosten auf. Reicht der Kunde keine Rechnungen ein, erhält er Beiträge zurückerstattet. Hinzuwählen können Versicherte den Zusatzbaustein fürs Kranken - haus, der unter anderem eine Behandlung durch den Chefarzt und eine Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer umfasst. (ac) Techno-Plus heißt die neue Smart- Home-Absicherung aus dem Haus der Zurich. Das Produkt schützt als All- Risk-Ergänzung zu einer Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung die fest installierte intelligente Haustechnik. Die Zurich möchte damit der steigenden Nachfrage nach Smart-Home- Lösungen Rechnung tragen sowie die Lücke zwischen der Absicherungsnotwendigkeit intelligenter Haustechnik und dem Leistungsumfang konventioneller Hausrat- oder Wohngebäude - versicherungen schließen. Allgefahrenschutz für Technikaffine Die intelligente Haustechnik ist leistungsstark, aber in der Regel teuer. Schäden an ihr sind in den meisten Fällen auch nicht über eine Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Unsachgemäße Handhabung, Kurzschlüsse oder Sabotage können zudem Folgeschäden verursachen. In der Techno- Plus sind Wasserschäden durch Nicht- Leitungswasser mit eingeschlossen. Darüber hinaus sind unabhängig vom Hersteller die Steuertechnik für Heizung, Kühlung, Licht sowie Kommunikationstechnik wie beispielsweise Gegensprechanlagen versichert. Auch die gesamte Sicherheitstechnik mit Alarmanlagen, Videokameras oder Bewegungsmeldern ist inkludiert. „Techno-Plus leistet, wenn der Home- Server im Keller durch Hochwasser leidet, ein Familienmitglied die Technik falsch bedient und daraus ein Sach - schaden entsteht oder der Heimwerker versehentlich die Kabel in der Wand anbohrt und beschädigt. Damit bieten wir einen Allgefahrenschutz für technikaffine Kunden“, erklärt Benedikt Kreuzberg, Leiter Under writing Engineering Lines SME bei der Zurich Gruppe Deutschland. 24 April 2018

IDEAL lanciert neuen Online- Auftritt für „UniversalLife“ (ac) Die IDEAL Versicherungen haben ihren Online-Auftritt für die UniversalLife überarbeitet. Das neue Kommunikationskonzept bietet den zertifizierten Vertriebspartnern Unterstützung für ihre Beratung. Unter www.universallife.de/vertriebspartner können sie sich über die UniversalLife- Versicherung informieren und Verkaufshilfen herunterladen. Ob für Rentengenießer, Wiederanleger, Baustellenliebhaber oder Enkelunterstützer – in fast jeder Lebenssituation bietet das Versicherungskonto der IDEAL Flexibilität in den Vorsorgebausteinen sowie bei der Beitragszahlung und vereint Alters- und Risikovorsorge in einem Vertrag. Sicherheitsbewussten Anlegern bietet die IDEAL UniversalLife eine aktuell laufende Verzinsung von 3% plus Treuebonus. Zuzahlungen oder Kapital - entnahmen sind jederzeit möglich. R+V und Union Investment entwickeln gemeinsam Zielrente für bAV II (ac) Über die gemeinsame Tochter R+V Pensionsfonds AG bieten die R+V Versicherung und Union Investment allen Tarifparteien in Deutschland nun eine Lösung im Rahmen des Sozialpartnermodells für die bAV. Die R+V Versicherung übernimmt dabei wie bisher alle Aufgaben, die mit der Führung der Gesellschaft, der Beratung und der Kundenbetreuung verbunden sind. Union Investment gestaltet den entsprechenden Spezialfonds, in den das Geld für die spätere Betriebsrente der Arbeitnehmer investiert wird. Die beiden genossenschaftlichen Unternehmen können dabei individuell für jede Branche ein Zielrentenprodukt erstellen – je nach den Wünschen von Arbeitgebern und Gewerkschaften. In Abstimmung mit den Sozialpartnern wird eine gemeinsame Renditeeinschätzung vorgenommen. Anhand dieser wählt dann Union Investment die Kapitalanlageklassen (z. B. Aktien, Anleihen, Rohstoffe) und definiert eine entsprechende Strategie. Darüber hinaus können in die Zielrente Versicherungsbausteine integriert werden, beispielsweise bei Invalidität oder zur finanziellen Absicherung von Hinterbliebenen. Anzeige

© 2018 by Yumpu