Aufrufe
vor 8 Monaten

AssCompact 04/2021

  • Text
  • Asscompact
  • April
  • Makler
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Versicherer
  • Fonds
  • Erben
  • Zudem
  • Thema

Assekuranz | News

Assekuranz | News Neuigkeiten zu AKS und Tierversicherung bei der Helvetia Mit „Helvetia CleverProtect“ hat die Helvetia Leben eine neue Produktfamilie auf dem Markt, die das Risiko einer Berufsunfähigkeit oder den Verlust von 17 elementaren Grundfähigkeiten auf Fondsbasis absichert. Hierzu nutzt die Produktfamilie eine integrierte Fondsanlage und ist somit weitgehend unabhängig vom Zinsmarkt. Teile der Beiträge werden in Fonds investiert. Die Versicherten haben die Auswahl zwischen drei „Baskets“ mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Helvetia CleverProtect bietet Nachversicherungsgarantien, zudem kann die Leistung bei Arbeitsunfähigkeit eingeschlossen werden. Der Einschluss der Arbeits - unfähigkeit zur Grundfähigkeitsversicherung sichert den Leistungsfall wegen psychischer Erkrankungen zumindest temporär ab. Damit schafft die Helvetia ein Bindeglied im Leistungsumfang zwischen der Berufsunfähigkeits- und der Grundfähigkeitsrente. Für Abschlüsse bis zum 01.06.2021 übernimmt Helvetia die Chipkosten. Zudem hat die Helvetia die PetCare Tierkrankenversicherung um die neue Produktlinie „Kompakt“ ergänzt. Diese erweitert die Basisleistungen unter anderem um Vorsorgekosten und Kosten für Physiotherapien nach Operationen. Außerdem gelten im Kompaktschutz die doppelten jährlichen Entschädigungsgrenzen des Basisschutzes. Muss der Halter selbst ins Krankenhaus oder in Reha, ist auch die Unterbringung des Haustiers mit abgesichert. In allen Produktlinien ist automatisch ein kostenfreier Schutzbrief enthalten. Bei Verkehrsunfällen und Vorsorgebehandlungen gibt es bei Helvetia PetCare keine Wartezeit bei Neuverträgen. Für Abschlüsse der neuen PetCare bis zum 01.06.2021 übernimmt Helvetia die Chipkosten des Tieres. (AC) © luckybusiness – stock.adobe.com © Allianz Allianz baut die Struktur in Deutschland um Die Allianz stellt sich in Deutschland neu auf und will dabei auf einen gemeinsamen Auftritt im Markt setzen. Demnach werden den drei Spartengesellschaften Allianz Versicherungs-AG, Allianz Lebensversicherungs- Fabio De Ferrari AG und Allianz Private verlässt die Allianz. Krankenversicherungs-AG neben der Produktentwicklung weitere Operations- und Zentralfunktionen zugeordnet. Die bisherigen Zentralfunktionen der Allianz Deutschland AG sollen also entweder den Spartengesellschaften bzw. der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV) zugeordnet werden, sofern sich ihre Aufgaben hauptsächlich auf einen Produktgeber oder Vertrieb beziehen, oder der Allianz SE bzw. einer ihrer Tochtergesellschaften, soweit sich daraus Größenvorteile ergeben. Außerdem soll eine neue Markteinheit geschaffen werden, um eine spartenübergreifende Steuerung auf dem deutschen Markt zu erreichen. Für die Mitarbeiter soll sich nicht viel ändern, die Gespräche mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungsgremien werden aber noch geführt. Eine Veränderung gibt es zunächst auf Vorstandsebene: Im Zuge der Veränderungen ist Vorstand Fabio De Ferrari, seit Oktober 2018 Chief Operating Officer (COO) der Allianz Deutschland AG, zum 31.03.2021 aus dem Vorstand der Allianz Deutschland AG ausgeschieden. (AC) 14 AssCompact | April 2021

ASSEKURANZ Alte Leipziger erneuert ihren Privathaftpflichtschutz Die Alte Leipziger hat ihre Privathaftpflichtversicherung sowie sämtliche weiteren privaten Haftpflichtprodukte wie zum Beispiel für Tierhalter und Haus- und Grundbesitzer erneuert. Die Produkte bieten mehr als 30 Leistungsverbesserungen und ergänzende Bausteine. In der Privathaftpflicht schützt der Online- Schutz insbesondere vor hohen finanziellen Risiken durch Online-Kommunikation. Zum Beispiel kann es aufgrund des Datenschutzrechts sehr teuer werden, wenn jemand versehentlich Mailadressen „verteilt“. Die Versicherungssumme kann auf bis zu 100 Mio. Euro erhöht werden. Zusätzlich sorgen die Innovationsklausel, die Vorversicherungsgarantie und die Best-Leistungs - garantie für mehr Beratungssicherheit. (AC) ARTE Generali stellt Lösung im Firmenbereich vor ARTE Generali, globale Generali-Geschäftseinheit für Kunstliebhaber, stellt eine neue Lösung für Kunden im Firmenbereich und für Institutionen vor. Die Lösung bietet eine Allgefahrendeckung für Firmensammlungen, Museen, Stiftungen und temporäre Ausstellungen und ergänzt das aktuelle Portfolio des Unternehmens, das sich an private Sammler richtet. Die Allgefahrendeckung beinhaltet beispielsweise eine Versicherung auf der „Nagel zu Nagel“-Basis, Bewegungsfreiheit und Transport - deckung. Die Lösung von ARTE Generali ist maßgeschneidert und ein eigener Schaden - service sorgt für eine schnelle und kompetente Abwicklung im Schadenfall. Die fortschreitende Implementierung des digitalen Ökosystems von ARTE Generali für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen soll insbesondere Vorteile ermöglichen wie zum Beispiel vereinfachte Interaktionen mit Dienstleistern, optimierte versicherungsbezogene Prozesse, Unterstützung bei der Katalogisierung und Sammlungsverwaltung. Die zusätzlichen Module, darunter die Concierge-Services und die digitale Plattform, befinden sich in der Entwicklung und sollen in Kürze folgen. (AC) ANZEIGE Schutz für den besten Freund Die Tierhalterhaftpflicht versicherung XXL-Tierhalterhaftpflicht der InterRisk: Kein Leinen- und Maulkorbzwang für Hunde Mietsachschäden mitversichert Schutz bei Teilnahmen an Rennen, Turnieren und sonstigen Veranstaltungen Seniorennachlass für Hunde halter ab 60 Jahren Informieren Sie sich jetzt: 06 11 27 87 - 381 www.interrisk.de In Kombination mit unserer Privathaftpflicht versicherung für Frauchen und Herrchen noch günstiger!

AssCompact

Asscompact April Makler Unternehmen Deutschland Versicherer Fonds Erben Zudem Thema

Neues von AssCompact.de

Asscompact April Makler Unternehmen Deutschland Versicherer Fonds Erben Zudem Thema