Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact 05/2019

AssCompact ist das führende Fachmagazin für Assekuranz, Kapitalanlagen, Finanzierung und Immobilien. Jetzt auch als E-Paper.

ASSEKURANZ | News

ASSEKURANZ | News Württembergische bietet vier neue Kfz-Policen (ac) Seit Anfang April hat die Württembergische Versicherung vier neue Kfz- Policen für Fahrerschutz, Mobilitätsschutz, Bekleidungsschutz und Zusatzfahrer im Angebot. Absichern können sich vor allem Personen, die kein eigenes Auto besitzen, oft einen Mietwagen nutzen oder diese Risiken nicht über die eigene Kfz-Versicherung abdecken können. Die Fahrerschutz-Police deckt den Personenschaden, wenn der Fahrer eines Pkw, Wohnmobils oder Lieferwagens (bis 3,5 t) bei einem Unfall verletzt wird. Die Versicherung kommt für die Folgekosten bis zu 1 Mio. Euro je Schadenfall auf. Wohnmobile sind nun erstmals im Leistungsumfang enthalten. Hilfe bei Unfall oder Panne Die Mobilitätsschutz-Police bietet Hilfe bei einem Unfall oder einer Panne. Zu den Leistungen zählen der Rücktransport des defekten Fahrzeugs aus dem In- oder Ausland oder ein Mietwagen, die Übernahme von Bergungs- und Übernachtungskosten, Krankenrücktransport sowie die Beschaffung von Ersatzdokumenten im Ausland. Abgedeckt sind alle Fahrten, bei denen der Versicherte sowie die Lebenspartner im gemeinsamen Haushalt als Fahrer oder Insasse mit einem Pkw, Wohnmobil (bis 4 t) oder Motorrad unterwegs sind. Dabei spielt es keine Rolle, wo das Fahrzeug versichert ist. Bekleidungsschutz für Biker Gerade für Motorradfahrer ist eine passende Schutzbekleidung wichtig. In der Regel sieht die Kfz-Versicherung keinen Ersatz für beschädigte Kleidung vor. Mit der Bekleidungsschutz-Police ist diese Lücke mit bis zu 2.000 Euro jährlich abgedeckt. Der Zusatzfahrerschutz als vierte neue Police lässt sich anlassbezogen mehrfach im Jahr für den gleichen oder weitere Zusatzfahrer abschließen. Der Versicherte verstößt damit nicht gegen den vereinbarten Fahrerkreis. Als Voraussetzung für einen Abschluss gilt: Das Auto muss bei der Württembergischen versichert sein. Zurich stellt neue Risikolebensversicherung vor (ac) Bei ihrer neuen Risikolebensversicherung setzt Zurich auf Flexibilität: „RisikoLeben Komfort“ bietet die Möglichkeit, aus drei Leistungsverläufen zu wählen: der konstanten, der linear fallenden Todesfallleistung oder der Kombination aus konstanter und linear fallender Todesfallsumme. Neu ist zudem der Leistungsbaustein „Finanzielle Soforthilfe“: Im Falle des Ablebens zahlt die Gesellschaft 10% der Versicherungssumme, maximal 10.000 Euro, an die Hinterbliebenen aus. Eine zusätzliche Leistungserweiterung ist die Beitragsdynamik, um zum Beispiel einen Inflationsausgleich während der Vertragslaufzeit darzustellen. Außerdem verzichtet Zurich auf Beitragsanpassungen. Flexible Vertragsgestaltung Im Rahmen des Lebensphasenkonzeptes kann die neue Risikolebensversicherung flexibel an veränderte Lebensumstände der versicherten Person angepasst werden. Veränderungen im Leben, die eine Neubewertung des Bedarfs und die Erhöhung des Risikoschutzes notwendig machen – sei es Heirat, die Geburt eines Kindes oder Hausbau – sind dabei ebenso abgedeckt wie Gehaltssteigerungen. Überdies haben Kunden die Möglichkeit, alle fünf Jahre ab Versicherungsbeginn eine Anpassung des Versicherungsschutzes ohne Eintritt eines Ereignisses vornehmen zu lassen. Des Weiteren bietet das Produkt eine „vorgezogene Leistung bei schweren Erkrankungen“. Zurich zahlt hierbei die volle Versicherungssumme bereits zu Lebzeiten aus, wenn bei schweren Erkrankung dem Kunden eine maximale Lebenserwartung von zwölf Monaten prognostiziert wird. Kombination mit BUZ Die neue Risikolebensversicherung von Zurich lässt sich um eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) ergänzen. Bei Berufsunfähigkeit (BU) läuft die Risikoleben beitragsfrei weiter, wodurch die Hinterbliebenenversorgung in voller Höhe erhalten bleibt. Zusätzlich bekommen die betroffenen Versicherten über eine BU-Rente ein regelmäßiges Einkommen. Für Baufinanzierer und Unternehmer bietet die neue Police neben der Absicherung von Familienangehörigen und Partnern für den Fall des frühzeitigen Ablebens zudem die Möglichkeit, Bankdarlehen abzusichern. Bei der RisikoLeben Komfort lassen sich zwei Personen in nur einem Vertrag ver - sichern. Im Falle des Ablebens einer der beiden versicherten Personen wird die Versicherungssumme ausgezahlt. Die zweite Person kann innerhalb von sechs Monaten ohne erneute Gesundheitsprüfung einen Anschlussvertrag abschließen. 20 Mai 2019

Allianz Kranken bringt Zweitmeinungsservice bei Krebs (ac) Kunden der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) können im Falle einer Krebserkrankung nun eine zweite Meinung von einem Spezialisten erhalten. Damit soll gewährleistet werden, dass Patienten von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen profitieren können und die Gewissheit haben, optimal versorgt zu sein. Der Zweitmeinungsservice steht Vollversicherten seit Mitte April kostenfrei zur Verfügung. Hierzu kooperiert der Versicherer mit dem Servicedienstleister HMO und 88 Krebszentren. Für die Zweitmeinung wird der jeweilige Fall an Ärzte einer spezialisierten Klinik geleitet. Die Experten untersuchen, ob die geplante Therapie den Leitlinien und neuesten wissenschaftlichen Standards entspricht. Anderenfalls empfehlen sie konkrete Anpassungen. Den Rat der Experten kann der Patient dann mit dem behandelnden Arzt besprechen. Swiss Life dreht an Renditeschraube in Unterstützungskasse (ac) Swiss Life hat das Portfolio der Produktfamilie Swiss Life Maximo in der betrieblichen Altersversorgung ausgebaut: Seit April besteht für die bAV-Produktlinien „Swiss Life Maximo“ und „Swiss Life Maximo Kompakt“ nun auch in der Unterstützungskasse die Option auf eine 80%ige Beitragsgarantie. Diese ermöglicht einen zeitnahen Wechsel vom Sicherungsvermögen in das Investmentvermögen und damit in ertragsstärkere Anlagestrategien. Die Unterstützungskasse ist der älteste von fünf möglichen Durchführungswegen in der bAV. Vor allem für Gesellschafter-Geschäftsführer und Führungskräften, bietet die Unterstützungskasse interessante Dotierungsmöglichkeiten, da diese Zielgruppen meist wenig bis gar keine gesetzliche Rente erhalten. Bei diesem bAV-Durchführungsweg handelt es sich um eine mit Sondervermögen ausgestattete, rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung, die von einem oder mehreren Unternehmen getragen wird. Anzeige

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Keine Tags gefunden...

Neues von AssCompact.de