Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 05/2020

  • Text
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Makler
  • Vermittler
  • Zudem
  • Mitarbeiter
  • Thema
  • Digitale
  • Produkte
  • Digitalisierung

ASSEKURANZ © ra2 studio

ASSEKURANZ © ra2 studio – stock.adobe.com Wie der Versicherer der Zukunft aussehen wird Die Digitalisierung wird durch die aktuelle Situation noch einmal beschleunigt. Zwischen Versicherer und Kunden könnte schon bald viel mehr automatisiert ablaufen – auch beim Risikoereignis. Benötigt werden dazu der Zugriff und der Match von Daten. Wenn wir ehrlich sind, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass viele Menschen bei Versicherern an Innovation und Neuerung denken. Unsere Branche muss jedoch – wie viele andere auch – mit den sich schnell und laufend ändernden Anforderungen einer digitalen Welt Schritt halten, in der mehr als 4 Milliarden Menschen eine Internetverbindung haben. Heutzutage werden Kunden schnell ungeduldig, wenn ein Unternehmen langsam, nicht geradlinig arbeitet und nicht schnell auf sie reagiert. Die Kunden wollen, dass man sich mit für sie zugeschnittenen Produkten und intuitiven Weboder App-Benutzeroberflächen schnell um sie kümmert und sie gut behandelt. Um diese Wünsche zu erfüllen, müssen Versicherer ihre Arbeitsweise ändern – und zwar schnell. Big Data und künstliche Intelligenz werden die Prozesse von gestern ersetzen, bei denen alles von Hand erledigt wurde. Nachfolgend sind nur einige Möglichkeiten genannt, wie Versicherer Daten nutzen können, um in Zukunft kundenorientierte Dienstleistungen anzubieten. Autonome Einblicke mit Empathie und Fürsorge In der Welt von morgen werden sich Versicherer noch mehr auf Daten verlassen, um Risiken zu bewerten und zu verstehen. Diese Daten werden aus einer Vielzahl von Quellen stammen, von denen einige zuvor nicht in unserer Branche genutzt wurden. Aus der Kombination von Datensätzen über Verkehrs- und Wettermuster, Tierwanderungen und anderen Faktoren lässt sich zum Beispiel ablesen, ob ein Autofahrer übermäßig Straßen mit höherem Risiko befährt. Mit den aus dem Abgleich dieser Datenpunkte gewonnenen Erkenntnissen können Versicherer ihre Kunden darüber informieren, wie sie niedrigere Prämien zahlen könnten. Ein italienischer Versicherer wendet diese Methode bereits für Kfz-Versicherungskunden an und hilft ihnen, sicherer zu fahren und Unfälle zu vermeiden. Sofortbewertung von Risiken Vor dem digitalen Zeitalter mussten Versicherer warten, bis Schadendaten vorlagen, bevor sie beurteilen konnten, ob ein 38 Mai 2020

Kunde den richtigen Versicherungsschutz hatte. Die Versicherer von morgen dagegen werden umfangreiche und unterschiedliche Datensätze nutzen können, um bestehende und neue Risikoprofile zu identifizieren und zu überwachen. Dadurch werden sie Risiken anhand verschiedener relevanter Datenpunkte unverzüglich und detailliert einschätzen und so eine schnelle Risikobewertung vornehmen können. Das bedeutet auch, dass Versicherer in der Lage sein werden, maßgeschneiderten, innovativen und nützlichen Versicherungsschutz anzubieten, da sie die Risiken besser verstehen werden. Was bedeutet das? Das bedeutet, dass den Versicherern von morgen so viele Daten zur Verfügung stehen könnten, dass sie gezielt auf einzelne Versicherungskunden zugeschnittene Produkte zusammenstellen können. Smart Contracts sind auf dem Vormarsch Die Menge an vorliegenden qualitativ hochwertigen Daten wird die Erstellung digital aktivierter Produkte erleichtern und die vermehrte Nutzung parame - trischer Versicherungen – sogenannter Smart Contracts – beschleunigen. Smart Contracts sind automatisch ausgelöste Softwareprogramme, die zum Beispiel eine Zahlung leisten können, wenn ein Risikoereignis sie aktiviert. Zum Beispiel würde eine Hochwasserversicherung, die die Daten von Sensoren in Haushalten und Unternehmen nutzt, automatisch ausgezahlt werden, wenn das Wasser einen bestimmten Pegel erreicht. Durch die Feinabstimmung dieser Möglichkeiten wird sich der Kontakt zu den Versicherern für Kunden angenehmer gestalten, was voraussichtlich zu einer besseren Kundenbindung führt. So laufen beispielsweise bei einem Versicherer Kundenversuche zur Vermeidung von Schäden durch Analyse von Risikoprofilen. Diese Vision einer neuen, digitalen Zukunft bringt natürlich Herausforderungen mit sich. Nach dem Cambridge- Analytica-Skandal, der größten Krise in Facebooks Unter - nehmensgeschichte, haben Behörden und Regierungen auf der ganzen Welt – berechtigterweise – Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten Smart Contracts sind automatisch ausgelöste Softwareprogramme, die zum Beispiel eine Zahlung leisten können, wenn ein Risiko - ereignis sie aktiviert. vor Missbrauch durch Firmen ergriffen. Das ist absolut nachvollziehbar, jedoch könnte es Versicherer von der Nutzung mancher Chancen abhalten. Genauso ist ungewiss, ob die breite Öffentlichkeit bereit sein wird, ihre Daten mit Versicherern zu teilen. Die Versicherungsbranche der Zukunft wird täglich riesige Datenmengen benötigen, um diese Vision umzusetzen. Wenn diese nicht problemlos verfügbar sind, wird die Bereitstellung von Echtzeitdienstleistungen und maßgeschneiderten Produkten schwierig, wenn nicht unmöglich sein. Wenn die Versicherer jedoch auf diese Daten zugreifen können, könnten wir am Anfang eines neuen Zeitalters stehen, in dem der Kunde dank aussagekräftiger Daten wieder im Mittelpunkt steht. W Hinweis zum Thema: sigma-Studie 1/2020 „Digitalisierung revolutioniert Versicherung sowohl für Verbraucher wie für Anbieter“ https://www.swissre.com/institute/research/sigmaresearch/sigma-2020-01.html Was bedeutet das für die Kunden? Die Versicherer der Zukunft werden die Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Kunden sehr genau kennen und stärker an einzelne Kunden angepasste und schnellere Dienstleistungen sowie bis ins Detail maßgeschneiderte Produkte anbieten. Datengestützte Prozesse werden Reibungsverluste minimieren und die Kundenerfahrung vom Antrag bis zur Auszahlung optimieren, während künstliche Intelligenz regelmäßig im Kundenkontakt Anwendung finden wird. Von Katja Briones, Market Head Germany bei Swiss Re Mai 2020 39

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Versicherer Unternehmen Makler Vermittler Zudem Mitarbeiter Thema Digitale Produkte Digitalisierung

Neues von AssCompact.de