Aufrufe
vor 2 Wochen

AssCompact 06/2019

  • Text
  • Deutschen
  • Versicherer
  • Fonds
  • Vermittler
  • Menschen
  • Deutschland
  • Beratung
  • Unternehmen
  • Makler
  • Juni

ASSEKURANZ | News

ASSEKURANZ | News Continentale bringt einen neuen Keyperson- Baustein für den Gruppenunfalltarif (ac) Der plötzliche Ausfall eines wichtigen Mitarbeiters kann für ein Unternehmen teuer werden. Gerade in kleineren Betrieben sind dann Abläufe und Projekte gefährdet, Aufträge laufen nicht weiter. Schutz bietet nun Keyperson-Assist, eine Absicherung für Mitarbeiter in Schlüsselpositionen, aus dem Haus der Continentale Sachversicherung. Sie bietet diese Leistung jetzt in ihrer Gruppenunfallversicherung an. Das Prinzip: Ein Unternehmen schließt für alle Mitarbeiter eine Gruppenunfallversicherung ab. Darin sind alle vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt – weit über die gesetz - lichen Grenzen hinaus. Zusätzlich benennt der Unternehmer Mitarbeiter, die für reibungslose Abläufe im Betrieb unentbehrlich sind. Das können Geschäftsführer, leitende Angestellte, Meister und Ingenieure sein, aber auch die Bürokraft, die alle Aufträge und Kontakte im Blick hat. Wer Schlüsselperson ist, entscheidet das Unternehmen. In dem Leistungspaket Keyperson-Assist der Continentale sind verschiedene Module enthalten, die sowohl die Arbeitsabläufe als auch einen optimalen Gesundungsprozess der Schlüsselperson sicherstellen. So ist zum Beispiel die Suche nach einer qualifizierten Ersatzkraft eingeschlossen. Ein externer Dienstleister kümmert sich um den passenden Spezialisten, die Kosten übernimmt die Continentale. Auch Umbaumaßnahmen für Büro, Arbeitsplatz, Dienstfahrzeug und ein Personalkostenausgleich werden gezahlt. Gleichzeitig sind Reha- und Hilfsmaßnahmen eingeschlossen. „Gold-Service“: Experte unterstützt bei Pflegefragen Keyperson-Assist bietet darüber hinaus einen Pflegezusatz, den sogenannten „Gold-Service“. Muss sich die versicherte Person zum Beispiel aufgrund eines Unfalls um zu pflegende Angehörige kümmern, stellt ihm die Continentale einen Experten zur Seite. Dieser berät und schult in Pflegefragen und bereitet die betroffene Person auf wichtige Behördengänge und Gutachten vor. So kann sich die Schlüsselperson auf ihre Arbeit konzentrieren. Die Continentale Sachversicherung bietet mit Keyperson-Assist eine Absicherung für Mitarbeiter in Schlüsselpositionen. © viktor88 – stock.adobe.com INTER mit neuen Krankentagegeld-Tarifen (ac) Speziell auf die Berufssituation und Bedürfnisse von Angestellten, Selbstständigen sowie angestellten bzw. niedergelassenen Medizinern abgestimmt, bietet die INTER ab sofort vier verschiedene Krankentagegeld-Tarife. Jeder Versicherte bestimmt dabei die Höhe des Tagessatzes individuell bis zur Höhe seines Nettoeinkommens. Das sind bis zu 500 Euro pro Tag für Angestellte, Selbstständige und angestellte Mediziner. Bei niedergelassenen Ärzten sind es bis zu 800 Euro pro Tag. Alle Tarife haben zudem eine Karriereklausel. Das heißt, sie passen sich an das Einkommen an. Die Erhöhung erfolgt ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten. Des Weiteren sind alle Tarife familienfreundlich mit einem Kinderkrankentagegeld ausgestattet. Außerdem leistet die INTER auch bei längerer Krankheitsdauer: von der Anschlussrehabilitation bis zur Wiedereingliederung. Weltweiter Schutz bei stationären Aufenthalten Die Leistungen aus dem Krankentagegeld gelten bei ambulanter Behandlung innerhalb von Deutschland, dem Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz. Bei stationären Aufenthalten genießen Kunden weltweiten Schutz – bei Angestellten bis sechs Monate, bei Ärzten sind es bis zu zwölf Monate. Eine lückenlose Übergangsregelung garantiert die INTER für Kunden mit einem Krankentagegeldvertrag und einer Berufsunfähigkeitsabsicherung und sorgt dafür, dass keine finanzielle Lücke entsteht, wenn der Kunde berufsunfähig wird. 20 Juni 2019

SIGNAL IDUNA eröffnet digitales bAV-Portal für Arbeitgeber (ac) Die SIGNAL IDUNA bietet nun ein bAV- Informationsportal für Mitarbeiter in den Betrieben an. Es soll Arbeitgeber bei der Mitarbeiter - information entlasten. Die Arbeitnehmer sollen motiviert werden, sich mit der bAV zu befassen. Das Infoportal, das in Zusammenarbeit mit dem Technologieanbieter xbAV entwickelt wurde, kann ohne großen Aufwand in die Intranet-Welt der Betriebe eingefügt werden – auch unter Beachtung des Corporate Designs des jeweiligen Arbeitgebers. Vermittler, die bereits die Plattform „SI bAV-Berater“ nutzen, wählen lediglich das angebotene Produkt aus und tragen die Höhe des Arbeitgeberzuschusses ein. Danach kann jeder Mitarbeiter selbstständig mit dem Berechnungstool näherungsweise ermitteln, wie hoch seine gesetzliche Rente ausfallen wird und wie diese mit einer Betriebsrente aufgestockt werden kann. Vier Schritte zur weitergehenden Beratung Das Infoportal sieht vier Schritte vor, um den Mitarbeiter für eine weitergehende Beratung zu motivieren und mit den möglichen Rentenhöhen und wesentlichen Fakten auszustatten: 1. Zunächst müssen einige wenige persönliche Daten wie Alter, Bruttoeinkommen, Steuerklasse und Kirchensteuer eingegeben werden. 2. Mithilfe eines Schiebereglers kann der Mitarbeiter die Anzahl der Beitragsjahre nach oben oder unten verändern. Damit wird dargestellt, wie sich die gesetzliche Rente im Vergleich zum aktuellen Einkommen verändert. 3. Danach wird gefragt: „Wie viel möchten Sie monatlich in die bAV einzahlen?“ Auch die Höhe des Eigenanteils kann mithilfe eines Schiebereglers verändert werden. Im Hintergrund berechnet das Tool jeweils die Höhe des Arbeitgeberzuschusses und die Steuer- und Sozialabgaben - ersparnis, sodass ein Gesamtbetrag ausgewiesen wird, der in die bAV eingezahlt werden könnte. 4. Ist der Mitarbeiter an einer weitergehenden Beratung interessiert, kann er direkt aus dem Tool heraus eine E-Mail an den für das Unter - nehmen zuständigen Berater schicken. Der Arbeitgeber hat keinerlei Aufwände. Anzeige Und für Frauchen und Herrchen haben wir auch eine tolle Privathaftpflichtversicherung! Schutz für den besten Freund. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung der InterRisk. Kein Leinen- und Maulkorbzwang für Hunde Mietsachschäden mitversichert Schutz bei Teilnahmen an Rennen, Turnieren und sonstigen Veranstaltungen Seniorennachlass für Hunde halter ab 60 Jahren Informieren Sie sich jetzt! Wir beraten Sie gerne ausführlich unter der 06 11 27 87 - 381 oder www.interrisk.de

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Deutschen Versicherer Fonds Vermittler Menschen Deutschland Beratung Unternehmen Makler Juni

Neues von AssCompact.de