Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 06/2020

  • Text
  • Fonds
  • Betriebliche
  • Digitale
  • Deutschland
  • Krise
  • Versicherer
  • Makler
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Juni

INVESTMENT | News ASI

INVESTMENT | News ASI präsentiert neue Fondsreihe (ac) Das britische Investmenthaus Aberdeen Standard Investments (ASI) hat eine neue Fondsfamilie vorgestellt. Die Focused- Palette umfasst globale EM-, nordamerikanische und globale Aktienfonds im SICAV-Segment und einen globalen Fonds im OEIC-Segment. Darüber hinaus hat die Fondsgesellschaft verkündet, dass die Auflage europäischer und asiatischer Investmentfonds geplant sei. 20 bis 35 Aktien Die Portfolios der neuen Fonds setzen sich aus 20 bis 35 Titeln zusammen und gründen sich auf tiefgreifendes fundamentales Research in Kombination mit einer vollständig integrierten Analyse ökologischer, sozialer und Governance-Belange (ESG-Belange). Der Ansatz nutzt die teambasierte Vorgehensweise von ASI bei aktiven Aktienstrategien, wobei die Titel durch Zusammenarbeit und Teamdebatten ausgewählt werden, um die aus Risiko-Ertrag-Sicht besten Gelegenheiten für die Portfolios auszumachen. Vier Fonds zum Start Die von hoher Überzeugung geprägten Portfolios werden von einem „Focused POD“ verwaltet – eine Gruppe erfahrener fundamentaler Portfoliomanager, die von den Spezialistenteams für Quant-, Risiko- und ESG-Anlagen unterstützt wird. Die Teams verwenden Risikomanagement-Tools, um ein überdurchschnittliches Risiko-Ertrags-Ergebnis für die Kunden zu erzielen. Die Focus-Fonds umfassen insgesamt drei in Luxemburg domizilierte Fonds: Emerging Markets Focused Equity Fund, Aberdeen Standard SICAV I – American Focused Equity Fund und Global Focused Equity Fund. Hinzu kommt mit dem ASI Global Focused Equity Fund ein in Großbritannien domizilierter Fonds. ASI hat eine neue Fondsserie gestartet, die auf konzentrierte Portfolios und bei der Einzeltitelauswahl auf grüne Anlagekriterien setzt. © Olivier Le Moal – stock.adobe.com iShares lanciert ETF-Trio (ac) iShares hat sein ETF-Angebot um drei neue Produkte erweitert. Sie kombinieren Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekte guter Unternehmensführung (Environmental, Social und Governance – kurz ESG) mit der wachsenden Nachfrage nach Faktorstrategien, die auf eine Reduzierung von Kursschwankungen ausgerichtet sind (Minimum Volatility). Starkes Wachstumssegment Die neuen iShares-Fonds sollen Kunden verbesserte ESG-Profile bieten und die Kohlenstoffemissionen im Portfolio reduzieren. Darüber hinaus verfolgt das ETF-Trio das Ziel, marktähnliche Renditen bei geringerem Risiko zu erwirtschaften. Jeder der drei Fonds lässt sich am entsprechenden MSCI Minimum Volatility ESG Reduced Carbon Target Index messen. Die drei Fonds im Überblick Der iShares EDGE MSCI World Minimum Volatility ESG UCITS ETF bietet Zugang zu Aktien von Unternehmen aus Industrieländern mit internationalem Geschäft und vergleichsweise niedriger Volatilität. Der iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility ESG UCITS ETF (MVEE) ist ESG-Alternative zum iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility UCITS ETF und ermöglicht einen Zugang zu Aktien europäischer Unternehmen mit relativ geringer Volatilität. Den Abschluss bildet das US-Pendant: der iShares EDGE MSCI USA Minimum Volatility ESG UCITS ETF. 56 Juni 2020

Anzeige RWB Group startet neuen Private-Equity-Dachfonds (ac) Die RWB Group hat mit dem RWB Direct Return III einen neuen Private- Equity-Dachfonds im Vertrieb. Anleger können sich ab 5.000 Euro an der RWB Direct Return III GmbH & Co. geschlossene Investment-KG beteiligen. Mit dem Dachfonds bringt die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG die dritte Fondsgeneration ihres Konzepts ohne branchenübliche Emissionskosten, mit Ausnahme des Agios, auf den Markt. Breite Streuung des Anlagekapitals Das Anlagekapital des RWB Direct Return III wird über eine Vielzahl von institutionellen Private-Equity-Fonds auf weit über einhundert Unternehmen gestreut. Zehn Private-Equity-Fonds sind bereits vorausgewählt und für den Fonds vorgesehen, um eine zügige Allokation des Anlagekapitals sicherzustellen. Die Auswahl geeigneter Private-Equity- Fonds erfolgt dabei grundsätzlich nach strikten Kriterien. Dazu gehören unter anderem hervorragende Ergebnisse in früheren Fonds. Besonders im aktuellen Umfeld sei zudem eine nachweislich hohe Expertise bei der operativen Unterstützung der Unternehmen wichtig. Der Investitionsfokus liegt auf etablierten mittelgroßen Unternehmen in Nordamerika und Westeuropa. Auch online zeichenbar Private Equity ist laut der RWB Group gerade im aktuellen Umfeld eine attraktive Anlageklasse. Nicht börsennotierte Unternehmensbeteiligungen entwickeln sich demzufolge bei Marktschwankungen in der Regel stabiler als Aktien und würden im sicherheitsorientierten Dachfondskonzept auch den Bedürfnissen von Privatanlegern entsprechen. Die Zeichnung des RWB Direct Return III ist auch online möglich. Mithilfe der Beratungsund Zeichnungsplattform RWB Live können sich Anleger online mit ihren Beratern treffen, gemeinsam den volldigitalisierten Beratungsablauf durchgehen, die Zeichnungsunterlagen ausfüllen und anschließend online signieren. Juni 2020 57

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Fonds Betriebliche Digitale Deutschland Krise Versicherer Makler Unternehmen Vermittler Juni

Neues von AssCompact.de