Aufrufe
vor 1 Monat

AssCompact 07/2019

  • Text
  • Juli
  • Vermittler
  • Makler
  • Digitale
  • Digitalisierung
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Deutschland
  • Digitalen
  • Banken

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News Maklerpool [pma:] übernimmt Investmentfondsgeschäft der AECON Qualitypool und AnwaltNow starten Kooperation (ac) Die Qualitypool GmbH und das Insur- und LegalTech AnwaltNow arbeiten nun zusammen. Im Rahmen der Kooperation ermöglicht es der Lübecker Maklerpool seinen angebundenen Vermittlern, Rechtsschutzschadenfälle ihrer Kunden über die AnwaltNow- Plattform digital abzuwickeln. Sie bietet Kunden und Vermittlern bei Schadenfällen eine Auswahl an passenden Anwälten und unterstützt zudem bei der Einholung der Deckungszusage. Die eigentliche Rechtsberatung durch die Partneranwälte erfolgt innerhalb von maximal 48 Stunden – auf Wunsch direkt über die Plattform. Vertriebspartnern von Qualitypool stehen die gesamten Serviceleistungen von AnwaltNow kostenfrei zur Verfügung. ConceptIF schafft Anreize für Finanzberatung nach DIN-Norm (ac) Seit Januar 2019 kann die unter Federführung des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und der DEFINO Institut für Finanznorm AG konzipierte DIN 77230 als Basis für die Finanzberatung von Privatkunden angewendet werden. Die Norm legt fest, welche Daten Vermittler für eine Basis-Finanzanalyse von Privathaushalten erheben sollten und wie sie die individuellen Risiken und Notwendigkeiten der Haushalte identifizieren können. Makler, die das Regelwerk in der Außenwirkung darstellen möchten, können bei DEFINO die Zertifizierung zum/zur „Spezialist/-in für die private Finanzanalyse – DIN 77230“ absolvieren und anschließend mit dem DEFINO-Siegel werben. Nun honoriert ConceptIF eine erfolgreiche Zertifizierung mit einem Bonus auf die Courtage. So erfolgt für Konzepte der Assekuradeure ConceptIF Biz und ConceptIF Pro eine um bis zu 10% höhere Vergütung auf die derzeit vereinbarte Courtage. (ac) Die Münsteraner [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH hat mit Wirkung ab April 2019 das Investmentfondsgeschäft der Butzbacher AECON Fondsmarketing GmbH übernommen. Beide Unternehmen haben außerdem einen weiterreichenden Kooperationsvertrag unterzeichnet, um die fachliche und vertriebliche Unterstützung der angeschlossenen Partner auszubauen. Die neue Arbeitsteilung sieht Unternehmensangaben zufolge so aus: [pma:] zeichnet für Administrations- und Abwicklungsfragen verantwortlich. AECON übernimmt das Fondsresearch und die Erstellung von Musterportfolios bis hin zur Ausarbeitung individueller Portfoliovorschläge für Mandanten. Somit ist AECON künftig für die angebundenen Makler beider Unternehmen der Ansprechpartner in Sachen Investmentfonds, insbesondere in den Schwerpunkten der vermögensverwaltenden Multi-Assetund Liquid-Alternative-Fonds. Die Unabhängigkeit der AECON Fondsmarketing GmbH solle bestehen bleiben. Bonnfinanz mit neuem Eigentümer (ac) Der auf Wachstum spezialisierte Investor BlackFin Capital Partners hat die Übernahme der Bonnfinanz AG von der Zurich Gruppe Deutschland im April 2019 abgeschlossen. Martin Lütkehaus bleibt Vorstandsvorsitzender der Bonnfinanz, Stefan Mertes zeichnet als neuer Vorstand für Finanzen, IT und Operations verantwortlich. Der Aufsichtsratschef Dr. Kai Wilhelm Franzmeyer, Managing Director von BlackFin Capital Partners für Deutschland, Österreich und die Schweiz, begleitet die aufgesetzte Wachstumsstrategie des Allfinanz - vertriebs. Zu den Eckpfeilern der Strategie gehören der Ausbau und die Diversifikation des Produktportfolios, der Aufbau einer moderneren IT-Struktur und die Gewinnung neuer Partner. Die Bonnfinanz AG wurde bereits im Jahr 1970 gegründet und gilt als der älteste Allfinanzvertrieb in Deutschland. Aktuell sind etwas mehr als 500 Finanzberater an das Unternehmen angeschlossen. Seit 2002 gehörte die Bonnfinanz zur Zurich Gruppe Deutschland. Die Bonnfinanz-Führungsriege (v.l.n.r.): Dr. Kai Wilhelm Franzmeyer (Aufsichtsratschef), Martin Lütkehaus (Vorstandsvorsitzender) und Stefan Mertes (Vorstand) Quelle: AssCompact 80 Juli 2019

BCA erweitert Online-Marketing-Tools für Makler (ac) Die Oberurseler BCA AG hat ihr Marketingplus-Angebot um mehrere Online-Bausteine aufgestockt. In Zusammenarbeit mit der marcapo GmbH bietet der Maklerpool verschiedene Ausbau- und Ergänzungsstufen im Hinblick auf die Online-Präsenz eines Maklerunternehmens. Die neuen Angebote sollen BCA-Maklerpartnern und deren Dienstleistungen zu mehr Aufmerksamkeit im Netz verhelfen. Digitales Präsenzmanagement So verstärkt das neu angebotene digitale Präsenzmanagement die Online-Sichtbarkeit der Makler- Website. Für Makler, die diesen Service auf Marketing plus buchen, bietet die BCA Unterstützung bei der Erstellung des jeweiligen Unternehmensprofils in derzeit rund 30 Online-Verzeichnissen inklusive Google-MyBusiness. Außerdem wurde das Tool „Websitemanager“ um ein „Rundumsorglos-Paket“ inklusive Komplettbetreuung und zielgruppenorientierter Pflege erweitert. Online-Tools zur Kundengewinnung Auch im Bereich Neukundengewinnung hat der Maklerpool die Marketingpalette um mehrere Online-Tools aufgerüstet. So ist für Maklerpartner künftig auf besonders nachgefragten Webseiten eine eigene Bannerwerbung kostengünstig möglich. Über das Marketing-plus-Portal können Makler bestimmen, für welche Zielgruppe, mit welchem Budget und in welchem Zeitraum die Werbemaßnahme realisiert werden soll. Anschließend erhalten Makler mittels algorithmischer Analyse die Plattformoptionen aufgelistet, die der anvisierten Marketingaktion mit idealem Zuschnitt begegnen. Anzeige Juli 2019 81

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Juli Vermittler Makler Digitale Digitalisierung Unternehmen Versicherer Deutschland Digitalen Banken

Neues von AssCompact.de