Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 07/2020

  • Text
  • Juli
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Makler
  • Fonds
  • Zudem
  • Zeit
  • Deutschland
  • Deutlich

STUDIEN Die Corona-Krise

STUDIEN Die Corona-Krise und das Kfz-Wechselgeschäft 2020/21 (ac) Das Wechselgeschäft 2020/21 wird unter besonderen Vorzeichen stattfinden. Wie wirkt sich die Corona-Krise auf Kfz-Versicherer im Wechselgeschäft aus? Mögliche Entwicklungen zeigt die Studie „KFZ-Versicherungswechsel – Was entscheidet über den Wechsel?“ der MSR Consulting Group. Fahrleistung rückläufig Aufgrund des Lockdowns und der Kontaktbeschränkungen ist das Verkehrsaufkommen hier - zulande deutlich zurückgegangen. Zudem arbeiten viele Mitarbeiter im Home-Office. Finden die Unternehmen Gefallen an der Home-Office-Variante, könnte die Fahrleistung nachhaltig sinken. Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit werden Firmen zudem Geschäftsreisen auf den Prüfstand stellen und auf Online-Meetings setzen. Im Gegenzug erlebt der Individualverkehr einen Aufschwung. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist deutlich zurückgegangen, da Berufspendler stärker auf das eigene Fahrzeug zurückgreifen, um das Ansteckungsrisiko zu verringern. Laut MSR Consulting ist zumindest für dieses Jahr mit einer rückläufigen Fahrleistung und entsprechend auch mit weniger Schäden zu rechnen. Zur Kundenbindung könnten Kfz-Ver sicherer ihre Kunden auffordern zu überprüfen, welche Fahrleistung sie überhaupt versichern müssen. Versicherungswechsel, um Kosten zu sparen Aufgrund von Kurzarbeit müssen viele Haushalte ihre Ausgaben reduzieren. Deshalb könnten nun auch Kundengruppen in Sachen Wechsel aktiv werden, die bisher nie oder nur selten Vergleiche angestellt haben. Kunden, die sich lange nicht mit einer Optimierung ihrer Kfz-Versicherung befasst haben, dürften preislich attraktivere Angebote finden. Allerdings ist der Preis nicht das alleinige Wechselkriterium. Produkt und Service sowie die Art der Informationsaufbereitung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Kfz-Versicherer sollten sich deshalb rüsten, um ihren Kunden die richtigen Informationen über die passenden Kanäle zur Verfügung zu stellen. Bankenverband VR rechnet mit Anstieg der Sparquote 2020 (ac) Trotz verringerter Einkommen aufgrund der Corona-Krise werden die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2020 aller Voraussicht nach etwas mehr Geldvermögen bilden. Dies beruht auf einem merklichen Anstieg der Sparquote. Zu dieser Einschätzung gelangt der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in seiner aktuellen Studie zum Spar- und Anlageverhalten der Bundesbürger. Der BVR rechnet für 2020 mit einem Anstieg der Sparquote um einen Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr, also von 10,9% auf 11,9%. Zugleich erwartet der Verband einen Rückgang der verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte um 2% infolge von Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und rückläufigen Unternehmer- und Selbstständigeneinkommen. Insgesamt dürften die Deutschen dennoch einen größeren Anteil ihres verfügbaren Einkommens sparen. Geldvermögensbildung wächst Berücksichtigt man den Mittelzufluss durch Kreditaufnahme und den Mittelabfluss aufgrund von Sachinvestitionen, dürfte die Geldvermögensbildung der privaten Haushalte 2020 leicht ansteigen, und zwar um 2,5% auf 281 Mrd. Euro. Somit würde sich der stärkere Trend der Vorjahre bei der Geldvermögensbildung nicht fortsetzen. Die BVR-Prognose zur Sparquote 2020 Der BVR erwartet für 2020 eine Erhöhung der Sparquote in Deutschland auf 11,9%. Gedrosselter Konsum in Corona-Zeiten Der voraussichtliche Anstieg der Sparquote in diesem Jahr sei laut BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin vor allem Folge des gedrosselten Konsums während der Beschrän kungen im Zuge der Corona-Pandemie. Ausgaben, die wegen geschlossener Geschäfte und Gaststätten oder auch wegen aus - gefallener Urlaubsreisen nicht getätigt wurden, würden die Bundesbürger nach Einschätzung von Martin im laufenden Jahr wohl nur teilweise nachholen. Dies gilt beispielsweise auch für Autokäufe. 14 Juli 2020

Juli 2020 15

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Juli Unternehmen Versicherer Vermittler Makler Fonds Zudem Zeit Deutschland Deutlich

Neues von AssCompact.de