Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 07/2020

  • Text
  • Juli
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Makler
  • Fonds
  • Zudem
  • Zeit
  • Deutschland
  • Deutlich

ASSEKURANZ | News Zurich

ASSEKURANZ | News Zurich erweitert Firmenschutz für Online-Abschluss Basler verbessert Berufsunfähigkeitsschutz (ac) Die Basler Versicherungen stellen seit Anfang Mai zahlreiche Weiterentwicklungen für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung bereit: Die maximalen BU-Rentenhöhen für Schüler, Studenten und Existenzgründer wurden erhöht. Für Schüler wurde die maximale monatliche Rentenhöhe bei Vertragsabschluss auf 1.500 Euro erhöht. Studen - ten und Existenzgründer können eine maximale Monatsrente von 2.000 Euro absichern. Zudem wurde die Einstufung von Berufstätigen mit hohem Anteil an Büroarbeit verbessert. Bereits ab einem Anteil der Bürotätigkeit von 70% (bisher 75%) werden Berufstätige in eine bessere Berufsklasse eingestuft und zahlen günstigere Beiträge. Die Nachversicherung ohne Anlass, also die Erhöhung der Absicherung, ist einmalig in den ersten fünf Jahren und zu Beginn des elften Jahres möglich. Bei schweren Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Koma sowie eingeschränkter Lungen-, Nieren- und Leberfunktion wird bis zu 15 Monate als Soforthilfe die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente gezahlt. Diese Regelung erleichtert die Beantragung von Leistungen durch klar definierte Leistungsauslöser. Kunden erhalten durch eine weitere Bedingungsverbesserung bis zu sechs Monatsrenten Überbrückungshilfe für den nahtlosen Übergang vom Krankentagegeld bzw. Krankengeld zur Berufsunfähigkeitsrente. Dies ist im Basler Arbeitsunfähigkeitsschutz integriert. (ac) Bereits im März 2019 hatte die Zurich Versicherung für ihren „Firmen ModularSchutz“ einen Online-Abschluss eingeführt. Nun hat der Versicherer das Produkt für die Online-Strecke ausgebaut, um noch stärker auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Gewerbekunden einzugehen. Das Produkt wendet sich speziell an Unternehmen aus den Branchen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Baunebengewerbe. Betriebsartenauswahl erweitert Vor allem die Erweiterung der Betriebsartenauswahl von 50 auf 350 Betriebsarten soll Gewerbekunden den digitalen Zugang vereinfachen. Als weitere Neuerung lässt sich der Versicherungsschutz nun bis zu einem Jahresumsatz von 1 Mio. Euro abschließen – bslang war das Angebot auf 500.000 Euro Jahresumsatz begrenzt. Auch die Sachversicherungssumme wurde erhöht, und zwar von 300.000 auf bis zu 500.000 Euro. In der Betriebshaftpflicht wurde die Deckungssumme von 3 Mio. auf 5 Mio. Euro erweitert. Einstieg ins Gewerbe segment für Vermittler erleichtern Wie die Zurich unterstreicht, soll die schlanke Beratungsund Abschlussstrecke firmenaffinet Vermittler bei der Kundenberatung unterstützen. Vermittlern, die bislang wenig Erfahrung im Firmenkundengeschäft haben, will der Ver sicherer den Einstieg in das Firmenkundengeschäft vereinfachen. Um einen Vertrag mit mehreren Sparten abzuschließen, sind lediglich fünf Angaben notwendig. Abgefragt werden die Betriebsart, die Umsatz- und Versicherungssumme, die Adresse des Firmensitzes und gegebenenfalls die Anzahl der Mitarbeiter. Online-Strecken beschleunigen das Geschäft mit Gewerbekunden. © dusanpetkovic1 – stock.adobe.com 24 Juli 2020

INTER baut Cyberschutz aus Württembergische startet mit einer Grundfähigkeitsversicherung (ac) Auch die Württembergische Lebensversicherung AG hat nun eine Grundfähigkeitsversicherung im Portfolio. Das neue Produkt schützt vor den finanziellen Folgen bei Verlust von elementaren körperlichen Fähigkeiten wie Sehen, Hören, Sprechen, Gebrauch der Hände, Stehen, Gehen und Treppensteigen. Wenn eine dieser Grundfähigkeiten für mindestens sechs Monate verloren geht, zahlt die Württembergische eine monatliche Grundfähigkeitsrente – unabhängig davon, ob der Beruf weiter ausgeübt wird oder nicht. Der Schutz greift bei Verlust infolge einer Krankheit, einer Körperverletzung, eines Unfalls oder von Kräfteverfall. Die Rente wird so lange ausgezahlt, wie die Beeinträchtigung besteht. Bei dauerhaftem Verlust gibt es die Rente bis zum vereinbarten Versicherungsende. Dies gilt auch dann, wenn die versicherte Person trotz Beeinträchtigung in der Lage ist weiterzuarbeiten. Schutz ab dem siebten Lebensjahr Der Abschluss der Police ist für Kinder ab dem siebten Lebensjahr möglich. Bei Änderungen im Leben wie etwa Heirat, Geburt eines Kindes oder steigendes Einkommen bietet die Württembergische eine Nachversicherungs - option: Die Absicherung lässt sich in diesem Fall ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen. (ac) Die INTER Allgemeine Versicherung AG hat ihren INTER CyberGuard überarbeitet. Neben einer veränderten Laufzeit wurde das Leistungspaket vereinheitlicht und die Bindung an eine bestimmte Sicherheitssoftware aufge - hoben. Zukünftige Leistungsverbesserungen gelten nun automatisch ohne Änderungen der Prämie, auch für alle Bestandskunden. Zudem ist ab sofort die ganze Familie mitversichert, die in einem Haushalt lebt. Neben dem bereits vorhandenen Schutz bei Cybermobbing sind nun wesentliche Leistungen, die den Ruf im Internet schützen, als Reputationsschutz zusammengefasst. Schadensersatz wegen Betrugs beim Online-Shopping oder Angriffe beim Online-Banking sind weiterhin bis 15.000 Euro versichert. Gleiches gilt für alle üblichen Online-Accounts wie beispielsweise Amazon oder Apple sowie für Schäden durch Daten- oder Identitätsdiebstahl. Hinzu kommt der Kostenersatz für das Wiederherstellen von Daten oder das Löschen missbräuchlich verwendeter Daten. Neben der Absicherung von Hardwareschäden und Softwareverlust durch Hackerattacken werden auch entstandene Schäden durch Hacks auf Smart-Home-Geräten ersetzt. Anzeige Juli 2020 25

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Juli Unternehmen Versicherer Vermittler Makler Fonds Zudem Zeit Deutschland Deutlich

Neues von AssCompact.de