Aufrufe
vor 1 Woche

AssCompact 07/2020

  • Text
  • Juli
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Makler
  • Fonds
  • Zudem
  • Zeit
  • Deutschland
  • Deutlich

FONDSGEBUNDENE POLICEN

FONDSGEBUNDENE POLICEN Stress, lass nach Der Einbruch an den Finanzmärkten im Zuge der Corona-Krise mag so manchen Fondspolicen-Inhaber ins Schwitzen gebracht haben. Eine schnelle Erholung brachte hier Entspannung. Aber auch Einsteiger sollten sich nicht abhalten lassen. Von Brigitte Horn, AssCompact Mitte März 2020 trudelt bei dem/der Versicherungsnehmer/-in ein Schreiben vom Versicherer ein. „Sie haben sich bei Ihrer fondsgebundenen Rentenversicherung für höhere Gewinnchancen entschieden. Damit sind stärkere Kursschwankungen verbunden, die Sie zugunsten der höheren Gewinnaussicht in Kauf nehmen. Um diese Kursrisiken in den letzten Jahren vor der Auszahlung zu reduzieren, haben wir mit Ihnen das kostenlose Ablaufmanagement vereinbart.“ Das Ablaufmanagement beginne zum Oktober 2020, 60 Monate vor Ende der Aufschubzeit bzw. vor Rentenbeginn. Man habe die Möglichkeit, auf das Ablaufmanagement zu verzichten, zu verschieben oder es späer auch wieder zu unterbrechen ... und so weiter und so weiter. Das Schreiben trifft ein, kurz nachdem die Corona-Krise die Kapitalmärkte in die Knie gezwungen hat. Ablaufmanagement – jetzt? Was tun? Ver - suchen, eine mögliche Erholung mitzunehmen oder jetzt doch lieber sichergehen, nachdem man jahrelang im renditeorientierten Gewässer unterwegs war? Man hätte sich einen erklärenden Anruf gewünscht, vom Vermittler vielleicht!? Nun gab es mittlerweile eine über - raschende und überraschend schnelle Erholung an den Märkten. Die Entscheidung zum Ablaufmanagement ist noch nicht getroffen, der anfänglich hohe Stresspegel beim Versicherungsnehmer/bei der Versicherungsnehmerin hat aber spürbar nachgelassen. Das ist nur eine der vielen Situationen, in denen sich Fondspolicen-Besitzer aktuell gerade befinden können. Manche befinden sich gerade am Rentenbeginn und es gibt auch Versicherte, die – sofern es die Police zulässt – in der Baisse Gelder nachgeschoben haben, um von niedrigen Kursen zu profitieren. 42 Juli 2020

Neugeschäft und Bestandsgeschäft „Immerhin gibt es beim Neugeschäft inzwischen vielversprechende Anlagekonzepte, die den Kunden über den Tag des Vertragsabschlusses hinaus mit intelligent gemanagten Portfolios oder kontinuierlich bereitgestellten digitalen Beratungstools versorgen, sodass die Wahrscheinlichkeit, nachhaltig Outperformance zu generieren, zunehmen sollte.“ „Hier [bei Portfolios im Bestandsgeschäft] werden Renditepotenziale verschenkt, die unbedingt gehoben werden sollten, wenn die Ablaufleistung zum Vertragsende halbwegs mit den Projektionen, die bei Vertragsabschluss in Aussicht gestellt wurden, übereinstimmen soll.Unter Einbeziehung unvorhersehbarer Marktrisiken, wie wir sie aktuell mit der Corona-Krise erleben, gilt dies noch viel mehr.“ Dr. Tobias Schmidt, CEO der f-fex AG, bei einer Studienveröffentlichung Ende März 2020 Neue Tarife trotz Corona-Zeiten Die Zeit heilt alle Wunden Die Betrachtung über einen langen Zeitraum ist bei fondsgebundenen Rentenversicherungen gefragt. Altersvorsorge ist eine langfristige Sache und gerade bei fondsgebundenen Produkten durchläuft ein Vertrag oftmals mehrere Finanzmarktphasen. Man könnte sagen: Es kommt darauf an, was hinten rauskommt. Das stimmt, aber für den einzelnen Sparer kommt es eben auch sehr darauf an, an welcher Stelle er sich in seiner Vertragslaufzeit gerade befindet. In den vergangenen Jahren haben sich die Versicherer jedenfalls viel einfallen lassen, um mehr Sicherheit in fondsgebundene Produkte zu stecken. Das reicht vom erwähnten Ablaufmanagement bis hin zu gemanagten Portfolios, die schnell auf Marktschwankungen reagieren können. So wissen Versicherer aktuell davon zu berichten, dass die Rückgänge in kurzer Zeit wieder aufgefangen werden konnten. Die Mechanismen an dieser Stelle werden immer ausgefeilter. Davon ist auch in diesem Sonderthema zu lesen. © Kurhan – stock.adobe.com Überhaupt werden die Varianten immer vielfältiger. Die in den fondsgebundenen Versicherungen angebotenen Investments werden nachhaltiger und mit ETFs auch kostengünstiger. Die Renditemöglichkeiten in der Rentenphase nehmen zu und digitale Tools ermöglichen Performance-Kontrollen und stetige Optimierungen. Dem Markt kann dies nur guttun, denn die Niedrigzinsphase wird die Bedeutung von renditeorientiertem Sparen weiter steigern, auch die Corona-Krise wird sie nicht schmälern. Gleichermaßen hat sie gezeigt, dass Finanzmärkte Risiken mit sich bringen und reine Aktien - investments in solchen Phasen ihre eigene Dynamik haben. Insofern werden die Menschen, die jetzt über private Altersvorsorge nachdenken, an fondsgebundenen Rentenver - sicherungen nicht vorbeikommen. Deshalb nehmen einige Lebensversicherer gerade auch neue Tarife in ihr Portfolio auf und lancieren sie auch in schwierigen Corona-Zeiten am Markt. Deshalb dürfen auch Berichte über neue Angebote in diesem Sonderthema nicht fehlen. W Sonderthema im Überblick Fondsgebundene Policen in der Corona-Krise – Was jetzt wichtig ist! Neue Fondsrenten-Generation mit mehr Renditechancen Trotz Corona-Crash bessere Ergebnisse bei Fondspolicen erreichen „Der Bedarf an unabhängiger Beratung und modernen Produkten ist sehr groß“ Mit aktivem Management durch turbulente Zeiten Nachhaltigkeit zahlt sich aus Juli 2020 43

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Juli Unternehmen Versicherer Vermittler Makler Fonds Zudem Zeit Deutschland Deutlich

Neues von AssCompact.de