Aufrufe
vor 4 Monaten

AssCompact 08/2019

  • Text
  • August
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Beratung
  • Berater
  • Altersversorgung
  • Deutschen

ASSEKURANZ | News VHV

ASSEKURANZ | News VHV und DUAL Deutschland kooperieren im Bereich Financial Lines (ac) Die VHV Allgemeine Versicherung AG ist neuer Partner der DUAL Deutschland GmbH. Damit erhält der Assekuradeur, der mit verschiedensten Risikoträgern kooperiert und in deren Namen den kompletten Versicherungsbetrieb abwickelt, eine weitere exklusive Vollmacht zur Zeichnung von Financial- Lines-Versicherungen. Die Zeichnungskapazitäten der DUAL steigen durch die neue Partnerschaft weiter an. In D&O bedeutet die Vollmacht beispielsweise einen Anstieg auf bis zu 60 Mio. Euro, in E&O auf bis zu 40 Mio. Euro je Risiko. EUROPA erweitert ihren Premium-Tarif in der Risiko lebensversicherung (ac) Die EUROPA baut ihren Premium-Tarif in der Risikolebensversicherung aus. So gibt es nun einen Baustein, der die Pflege von Angehörigen berücksichtigt. Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich die Todesfallleistung um bis zu 15.000 Euro. Außerdem hat die EUROPA einen neuen Partnerschutz im Portfolio. Dieser greift, wenn die versicherte Person und deren Eheoder Lebenspartner innerhalb kurzer Zeit versterben. Dann zahlt der Kölner Direktversicherer eine um bis zu 15.000 Euro erhöhte Todesfallleistung aus. Außerdem bietet EUROPA nun höhere Leistungen beim Kinder-Bonus und bietet hierbei einen weiteren Baustein: Stirbt die versicherte Person, dann erhöht die EUROPA die Todesfallleistung für jedes Kind im Alter von bis zu sechs Jahren um bis zu 5.000 Euro. Praktisch ein Muss: die Absicherung der Angehörigen per Risikolebensversicherung © Gajus – stock.adobe.com Württembergische ergänzt Sachversicherungsangebot (ac) Die Württembergische Versicherung AG hat jüngst die Zusatzoption „SachPlus“ für den Mittelstand auf den Markt gebracht. Diese Option enthält unter anderem folgende Leistungen: Unterversicherungsschutz bis zu einem Schaden von 500.000 Euro, Verzicht auf Leistungskürzung bei grob fahrlässiger Verletzung von allgemeingültigen Sicherheitsvorschriften und Obliegenheiten: Bis zu einem Schaden von 150.000 Euro erfolgt keine Kürzung; für weitere 350.000 werden mindestens 80% des Schadens ersetzt. Verzicht auf Leistungskürzung wegen grob fahrlässiger Verletzung der Anzeigepflicht von Gefahrerhöhungen: Bis zu einem Schaden von 5.000 Euro erfolgt keine Kürzung; für weitere 95.000 Euro werden mindestens 80% des Schadens ersetzt. Inbegriffen sind auch Schäden durch wild lebende Wirbeltiere. Einzelne Bausteine überarbeitet Zudem hat die Württembergische aktuell ihre Sachversicherungsbausteine „Inhalt“, „Gebäude“ und „Ertragsausfall“ um zahlreiche Leistungen ergänzt sowie den Versicherungsumfang für verschiedene Risiken erweitert. So sind jetzt beispielsweise Geschäftsfahrräder inklusive E-Bikes bis 5.000 Euro statt bisher bis 1.000 Euro und Kühlgut bis 10.000 Euro statt bisher bis 5.000 Euro versichert. Zusätzlich ergänzt der „Cyberbaustein“ den Schutz gegen finanzielle Risiken durch IT-Angriffe. 18 August 2019

ALTE LEIPZIGER und Vanguard kooperieren bei Fondsrenten (ac) Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung und der Fondsmanager Vanguard haben eine Zusammenarbeit im Bereich Fondsrenten vereinbart: So hat der Versicherer sein Fondsportfolio um zwei ETFs von Vanguard erweitert. Neu hinzugekommen sind der FTSE All-World und der Global Value Factor. Die ALTE LEIPZIGER verzeichnet bei ihren Kunden eine starke Nachfrage nach ETFs. So würden sich bereits 50% der Kunden bei fondsgebundenen Altersvorsorgetarifen für eine Anlage in ETFs entscheiden, begründet der Lebensversicherer die Ausweitung des ETF-Angebots. Nürnberger und Metzler machen gemeinsame Sache beim Sozialpartnermodell (ac) Seit Juli gibt es ein weiteres Kooperationsangebot in Sachen Sozialpartnermodell. Die Nürnberger Versicherung und das Bankhaus Metzler gehen gemeinsam an den Start. Metzler wird dabei in seinem eigens gegründeten Metzler Sozialpartner Pensionsfonds die kapitalmarktorientierte Zielrente managen; die Nürnberger bringt für die Absicherung biometrischer Risiken sowohl Know-how als auch ihre Produktlösungen ein. Dass bisher noch kein Sozialpartnermodell am Markt umgesetzt wurde, schreckt die beiden Kooperationspartner wenig. Metzler zeigt sich überzeugt, dass sich kapitalmarktorientierte Systeme in der deutschen bAV etablieren werden. Die Nürnberger betont, dass neben einer ausgewogenen und risikooptimierten Kapitalanlage, die nicht nur dem Sicherheitsbedürfnis der Kunden Rechnung trägt, sondern auch die Chance auf eine angemessene Verzinsung eröffnet, der Invaliditätsschutz oder die Absicherung der Hinterbliebenen ein grundlegender Aspekt in der bAV sei. Zusammen wolle man so den Kunden ein attraktives Gesamtpaket anbieten. DA Direkt startet neues Beratungsangebot (ac) Die DA Direkt Versicherung startet ein neues Beratungsangebot, das Kunden in Ergänzung zum bestehenden Callcenter künftig auf Wunsch einen fest zugeordneten Fachberater am Telefon zur Verfügung stellt. Die 34 DA-Direkt-Geschäftsstellen in Deutschland wurden dazu am 01.07.2019 vollständig in das neue Service-Netzwerk transformiert. Der Service ist für alle Kunden offen – über die Website der DA Direkt Versicherung ist der eigene Berater frei wählbar und nach erster Kontaktaufnahme dem Kunden fest zugeordnet. Neben der individuellen Kundenberatung gewährleistet DA Direkt mit dem Start der neuen Services eine Erreichbarkeit an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden lang. Zurich: Dread-Disease- Absicherungsmodelle verbessert (ac) Die Zurich Gruppe hat den Leistungsumfang der Absicherungsmodelle gegen die finanziellen Folgen von schweren Erkrankungen ausgeweitet. Dies gilt für den „Eagle Star Krankheits-Schutzbrief “ und den „Eagle Star Erweiterter Krankheits-Schutzbrief “. Alle Leistungsverbesserungen sind für die Kunden prämienneutral. Darüber hinaus bieten beide Produktvarianten weiterhin garantierte Beiträge bei garantierten Versicherungssummen für die gesamte Laufzeit des Vertrages. Neue medizinische Definitionen Nun in den Schutz eingeschlossen sind insgesamt 68 versicherte Erkrankungen. Neu im Leistungskatalog ist die Erkrankung Muskeldystrophie. Außerdem wird bei chronischer Pankreatitis statt der bisherigen Teilleistung die Vollleistung ausgezahlt. Auch bei Diabetes Typ 1 erbringt der Versicherer künftig eine Teilleistung. Bei insgesamt 27 Erkrankungen wurde der Leistungsumfang verbessert und/oder der Prognosezeitraum neu definiert. Rechtliche Änderungen Ärztliche Berichte und Untersuchungen können Zurich-Kunden nun durch einen in der Ärztekammer registrierten Arzt innerhalb der EU und in ausgewählten Ländern durchführen lassen. Bisher war die Untersuchung nur durch einen in Deutschland niedergelassenen Arzt möglich. Produktgeber ist die in Irland ansässige Zurich Life Assurance plc. (vormals Eagle Star), eine 100%-ige Tochter der Zurich Insurance Group. August 2019 19

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
August Vermittler Makler Deutschland Unternehmen Versicherer Beratung Berater Altersversorgung Deutschen

Neues von AssCompact.de