Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 08/2020

  • Text
  • Digitale
  • Krise
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Vermittler
  • Digitalen
  • Versicherer
  • Makler
  • August
  • Unternehmen

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Grönemeyer startet eigenen Gesundheitsfonds (ac) Mit dem „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“ können deutsche Anleger ab sofort einen neuen Investmentfonds zeichnen. Der Fonds wurde von Prof. Dietrich Grönemeyer initiiert und soll mehr als ein herkömmlicher Healthcare-Fonds sein. Der Gesundheitsexperte geht die Medizin mit einem 360-Grad-Blick an, der von der Selbstheilung und Naturheilmedizin bis hin zur klassischen Fremdheilung reicht. Weiterer Grönemeyer an Bord Beraten wird der Fonds von Eichkatz Asset Managers, einem langjährig erfahrenen Portfoliomanagerteam. In enger Abstimmung mit Prof. Grönemeyer werden die aussichtsreichsten Medizinthemen ins Portfolio übersetzt. Mit im Team ist auch sein Sohn Till Grönemeyer, der seit mehr als zehn Jahren das Medizinbeteiligungsgeschäft der Familie leitet und so einen tiefen Einblick in die Zukunftsthemen der Medizin einbringen soll. Der Mensch im Mittelpunkt Grönemeyer zufolge ist seit Jahrzehnten zu beobachten, dass nicht wirklich in Gesundheit, sondern nur in Medizin, IT, Hightech und sonstige technikgetriebene Werte investiert wird. Gesundheit sei aber viel weiter zu fassen. Viele Bereiche müssten dabei berücksichtigt werden, etwa das Gesundbleiben oder die Gesundwerdung, und der Mensch müsse immer im Mittelpunkt stehen. Der Fonds soll daher auch in Unternehmen aus den Bereichen Reha, altersgerechtes Wohnen, digi - tales Gesundheitswesen, Sport und Fitness sowie Pflanzenheilkunde und Telemedizin investieren. Der „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“ richtet sich an Privatanleger wie auch an institutionelle und semiinstitutionelle Investoren. Der erste Ausgabepreis lag bei 50 Euro. Der Gesundheitsexperte Prof. Dietrich Grönemeyer hat einen eigenen Investmentfonds für Gesundheitsaktien initiiert. © Dietrich Grönemeyer Amundi baut Angebot an Klima-ETFs aus (ac) Amundi hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit der Auflage von drei neuen ETFs weiter ausgebaut, die die Paris-abgestimmten EU-Benchmarks (EU Paris-Aligned Benchmarks – PAB) abbilden. Die Benchmarks sollen helfen, das Ziel des Pariser Klimaabkommens einer Begrenzung der globalen Erwärmung auf 2 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu erreichen. Reaktion auf die Klimakrise Die „Paris Aligned Benchmark“-ETFs richten sich an Investoren, die auf die Klimakrise reagieren wollen. Diese Produkte umfassen eine 50%-ige Reduzierung der Kohlenstoffintensität sowie zusätzliche Ausschlüsse unerwünschter Aktivitäten. Sie ergänzen das bestehende Angebot von Amundi Klimawandel- ETFs, die auf die Kriterien des EU-Klimawandel-Benchmark-Labels (Climate Transaction Benchmark – CTB) aus - gerichtet sind. Diese wenden sich an Investoren, die den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unter Beibehaltung einer marktbreiten Positionierung anstreben. Jährliche Gesamtkosten ab 0,18% Das Amundi ESG-ETF-Trio wurde entwickelt, um Anlegern nachhaltige Investments bedarfsgerecht zugänglich zu machen – je nach deren An - forderungen an den Grad der ESG- Integration und akzeptierte Abweichungen zu traditionellen Benchmarks. Sie werden zu laufenden Kosten ab 0,18% p. a. angeboten. 48 August 2020

Ossiam-ETF auf Staatsanleihen mit CO 2 -Fußabdruck aufgelegt (ac) Der Smart-Beta-Investmentspezialist Ossiam hat einen ETF auf Euro-Staatsanleihen mit reduziertem CO 2 -Fußabdruck aufgelegt. Der Ossiam Euro Government Bonds 3–5Y Carbon Reduction UCITS ETF 1C (EUR) ist unter anderem auf XETRA, der elektronischen Handelsplattform der Deutschen Börse, gelistet. Das bei Auflage eingesammelte Anlegergeld beträgt 200 Mio. Euro. Gewichtung nach jeweiligen CO 2 -Emissionsbilanzen Die Strategie des Fonds besteht darin, die Performance des ICE (Intercontinental Exchange) 3–5 Year Euro Government Carbon Reduction Index nachzubilden. Die Gesamtkostenquote beträgt maximal 0,17%. Bei der Indexabbildung wendet der Fonds die physische Replikation an. Ziel des neuen ETFs ist es, Anlegern Anleihen der Eurozone mit einer drei- bis fünfjährigen Laufzeit zugänglich zu machen. Dabei werde der CO 2 -Fußabdruck des Portfolios systematisch reduziert, indem die Länder entsprechend ihrer jewei - ligen CO 2 -Bilanzen gewichtet werden. Relative Risiken begrenzen Um relative Risiken zu begrenzen, passt sich die Fondszusammensetzung der Performance und dem Risiko-Rendite- Profil der Benchmark an, wenn die Spreads zwischen Deutschland und anderen Euroländern zunehmend auseinanderlaufen. Die Gewichtung der Anleihen im Fonds wird mithilfe eines Optimierungsverfahrens ermittelt, welches darauf abzielt, Abweichungen von den Gewichtungen der Anleihen im Anlageuniversum zu minimieren. Gleichzeitig wird eine Reduktion des CO 2 -Fußabdrucks innerhalb der Länderabweichungsgrenzen angestrebt. Fondsnachfrage legt nach Corona-Crash stark zu (ac) Die Nachfrage nach Investmentfonds hat sich von der Corona-Krise überraschend schnell erholt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der European Bank for Financial Services (ebase). Auch das Handelsvolumen war im zweiten Quartal weiterhin überdurchschnittlich hoch, wenngleich es sowohl bei den aktiven Fonds als auch bei den ETFs deutlich hinter den historischen Höchstständen vom März 2020 zurückgeblieben ist. Aktien- und Mischfonds gefragt Vor allem Aktien- und Mischfonds waren bei den ebase-Kunden gefragt. So lag der Fundflow-Faktor, der das Verhältnis zwischen Nettomittelzuflüssen und -abflüssen zeigt, bei den Aktienfonds im zweiten Quartal bei 1,72. Bei Mischfonds übertrafen Käufe die Verkäufe mit einem Fundflow-Faktor von 1,85 sogar noch deutlicher. Anzeige ARAG web@ktiv: Schutz im Netz für Ihre Kunden. Und deren Familien. Ob Familie oder junger Digitaler – mit ARAG web@ktiv in drei individuellen Leistungsvarianten genießt jeder Ihrer Kunden optimalen Schutz im digitalen Leben. In allen Tarifen enthalten: Absicherung gegen Rechtsstreitigkeiten im Internet Soforthilfe bei Cybermobbing Auffinden und Löschen unerwünschter Einträge Schutz in Betrugsfällen beim Onlineshopping Jetzt informieren unter arag-partnervertrieb.de

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Digitale Krise Zudem Vertrieb Vermittler Digitalen Versicherer Makler August Unternehmen

Neues von AssCompact.de