Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 09/2018

  • Text
  • September
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Deutschen
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Menschen

TELEMATIK © Maridav –

TELEMATIK © Maridav – Fotolia.com Mit Smart Insurance setzt die Generali ganz auf Prävention Smarten Produkten gehört die Zukunft. Vor rund zwei Jahren hat die Generali in Deutschland ihre neue „Smart-Insurance-Offensive“ gestartet. Internet of Things (IoT) ist das Zauberwort für die dahinterstehende Technologie. Ziel der Generali ist es, das Leben ihrer Kunden sicherer zu gestalten. Dabei steht die Prävention im Vordergrund, damit im Idealfall ein Schaden gar nicht erst entsteht. Das Internet der Dinge (IoT) hat zahlreiche Lebens - bereiche erfasst. Bis zum Jahr 2020 sollen laut einer Studie von Cisco 50 Milliarden technische Geräte miteinander vernetzt sein. Damit spielt IoT für immer mehr Branchen eine wichtige Rolle – auch für die Assekuranz: Versicherer sind dank des technologischen Fortschritts in der Lage, ihre Rolle grundlegend zu ändern und von einem reinen Kosten - erstatter im Schadenfall hin zu einem Anbieter von Prävention in unterschiedlichen Lebensbereichen zu werden. Dank smarter Services können Versicherer so helfen, Risiken zu minimieren und die Lebensqualität zu verbessern – ein echter Beitrag, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die Kundenbindung zu stärken. Schon heute registrieren Sensoren beim Autofahren [...], wie viel, wo und wann ein Fahrzeug bewegt wird. [...] Fitnessarmbänder geben Aufschluss über Aktivitätslevel und Vitalwerte ihrer Träger. Die Beispiele für IoT-Nutzung sind vielfältig: Schon heute registrieren Sensoren beim Autofahren in Form von Telematiklösungen, wie viel, wo und wann ein Fahrzeug bewegt wird, sowie Informationen zum individuellen Fahrverhalten: Wie stark wird beschleunigt und warum? Wie eng wird die Kurve genommen? Fitnessarmbänder geben Aufschluss über den Aktivitätslevel und die Vitalwerte ihrer Träger. Das Smartphone hat sich dank zahlreicher Apps zu einer Art „Fernbedienung“ entwickelt, um Risiken zu steuern und zu kontrollieren. Auf Basis von intelligenten Algorithmen können die Benutzer so personalisierte Statistiken, nützliche Hinweise und Empfehlungen zur Risikominimierung erhalten. Die Generali nutzt diese Innovationen mit Generali Mobility und Generali Vitality. Generali Mobility – Telematiktarif für sicheres Fahren Ziel der Generali ist es, ihre Kunden bei einer vorausschauenden und sicheren Fahrweise aktiv zu unterstützen. So schafft Generali Mobility Anreize zur Risikoprävention: Kunden können damit ihr persönliches Schadenrisiko senken und sich durch eine kontinuierliche Verbesserung ihres Fahrverhaltens bis zu 20% Prämienvorteil bei der Kfz- Versicherung sichern. Ein weiteres Kunden-Highlight: Auch bei einer nicht optimalen Fahrweise entstehen den Kunden keine Nachteile und sie werden 44 September 2018

nicht schlechtergestellt, als es im regulären Komfortschutz der Fall ist. Zum Einsatz kommt hierbei die Technologie des britischen Start-ups MyDrive, das seit dem Jahr 2015 zur internationalen Generali Gruppe gehört. Die Telematik-App, das Herzstück der Technologie, misst über GPS das Fahrverhalten und ermittelt daraus den individuellen Scorewert. Dazu werden beispielsweise Geschwindigkeit, Bremsverhalten, Beschleunigung oder das Kurvenfahrund Bremsverhalten berücksichtigt. Kunden finden die App im Google Play Store oder dem Apple App Store unter dem Stichwort „Generali Mobility“. Die App steht kostenfrei zum Download zur Verfügung. Datenschutz und Datensicherheit haben höchste Priorität Bei der Nutzung von Generali Mobility können sich Kunden darauf verlassen, dass der sensible Umgang mit personenbezogenen Daten für die Generali oberste Verpflichtung ist. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten entspricht den hohen gesetzlichen Anforderungen und wurde mit der Datenschutzbehörde abgestimmt – neben der Verpflichtung, den Code of Conduct der Deutschen Versicherungswirtschaft einzuhalten. So erhält die Generali selbst auch keine Informationen über die Einzelfahrten. Es wird lediglich zu Beginn eines jeden Monats der aktuelle Scorewert sowie die Anzahl der Fahrten und aufgezeichneten Kilometer über die letzten 90 Tage von MyDrive an den Versicherer übermittelt. Auf die Daten, die mittels der App während der Fahrt aufgezeichnet werden, haben ausschließlich Mitarbeiter der Firma MyDrive Zugriff. Die Server mit den Daten stehen in Irland und sind nach strengen EU-Datenschutz - regeln geschützt. So können Makler ihren Kunden das gute Gefühl eines innovativen, digitalen Tarifs mit sicheren Daten weitergeben. südafrikanischen Unternehmen Discovery entwickelt, ist Generali Vitality ein Programm, das Lebensqualität und Gesundheit der Kunden verbessert, indem es gesundheitsbewusstes Verhalten fördert. Der Kunde wird in dem Programm belohnt, wenn er sich körperlich betätigt, gesund ernährt und regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen geht. Jede dieser Aktivitäten ist mit einem Punkte - system verbunden. Die angesammelten Punkte definieren dann einen Status von Bronze über Silber und Gold bis hin zu Platin, Auch beim Vitality-Programm hat der Daten - schutz höchste Priorität. Alle Kundendaten werden bei einer unabhängigen Gesellschaft gesammelt, dem Versicherer wird lediglich der Status des Kunden übermittelt. der zu steigenden Rabatten bei den Versicherungsprämien führt. Darüber hinaus bestehen Verträge mit externen Kooperationspartnern in den Bereichen Sportartikel, Reisen, Kaufhäuser und gesunde Nahrungsmittel. Der Einkauf bei diesen Partnern ist mit attraktiven Preisnachlässen verbunden. Auch beim Vitality-Programm hat der Datenschutz höchste Priorität. Alle Kundendaten werden bei einer unabhängigen Gesellschaft gesammelt, dem Versicherer wird lediglich der Status des Kunden übermittelt. Die Teilnahme an dem Programm ist völlig freiwillig. Gleichzeitig ist Generali Vitality ein reines Vorteilsprogramm. Kein Kunde wird schlechtergestellt, falls er an dem Programm nicht teilnimmt. So können Kunden ausschließlich profitieren, wenn sie sich zu einer Teilnahme entschließen. Angeboten wird das Gesundheitsprogramm Generali Vitality im Maklermarkt in Kombination mit den Risikolebensund Berufsunfähigkeitsversicherungen der Dialog Lebensversicherungs-AG. Mit ihnen können Makler ihren Kunden Versicherungen gegen biometrische Risiken mit dem Bonus programm Generali Vitality anbieten. W Generali Vitality – Innovatives Programm für ein gesünderes Leben Mit Generali Vitality erfolgte im Juli 2016 der Startschuss für die Smart - Insurance-Offensive der Generali in Deutschland. In Kooperation mit dem Von Dr. David Stachon, Chief Business Officer Digital und Unabhängige Vertriebe, Generali Deutschland AG September 2018 45