Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 09/2018

  • Text
  • September
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Deutschen
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Menschen

FINANZEN | News ZAHLEN

FINANZEN | News ZAHLEN zum Baufinanzierungsverhalten in Deutschland Mit 2,77% befindet sich der Tilgungssatz neuer Baufinanzierungen auf dem geringsten Niveau seit 2015. 225 nehmen deutsche Bauherren im Schnitt für ihr Eigenheim auf. Das sind gut Tausend Euro 30% mehr als die durchschnittliche Darlehenssumme vor drei Jahren. 81% deuten aber auf ein anhaltend konservatives Verhalten deutscher Bauherren hin. Durchschnittlich Beleihungsauslauf (Quelle: Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung, eigene Darstellung) 13 Jahre und zehn Monate beträgt die Zinsbindung neuer Baufinanzierungsdarlehen. 2013 waren es elf Jahre und acht Monate. Savills IM erweitert Palette der Immobilienfinanzierungen (ac) Der internationale tätige Immobilien-Investmentmanager Savills hat in eine Beteiligung von 25% an DRC Capital (DRC) getätigt, einem führenden Investmentberater im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung in Europa. Savills IM wird damit seine Produktpalette um Immobilienfinanzierungsstrategien erweitern.Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Savills IM verfügt zudem über eine Option zum Erwerb der übrigen 75% im Jahr 2021. Anbieter von Immobilienkreditfonds DRC ist seit seiner Gründung durch Dale Lattanzio, Rob Clayton und Cyrus Korat im Jahr 2012 einer der führenden Akteure in der Auflage und dem Management von Immobilienkreditfonds in Europa. Das Unternehmen hat bis heute Immobiliendarlehen mit einem Volumen von ca. 2,9 Mrd. Euro arrangiert und verwaltet gegenwärtig ein Vermögen im Wert von etwa 2,3 Mrd. Euro in einer Reihe von erstrangigen Darlehen, High-Yield- und Gesamtfinanzierungen. DRC- Firmengründer Dale Lattanzio wird im Zuge der Beteiligung dem globalen Exekutivkomitee von Savills IM beitreten, während Mitglieder der Geschäftsleitung von Savills IM in das Managementkomitee von DRC berufen werden. Wohneigentum verliert als Sparmotiv an Bedeutung (ac) Konsum ist nach wie vor das Sparmotiv Nummer eins der Deutschen. Das zeigt die Sommerumfrage 2018 des Verbandes der Privaten Bausparkassen zum Sparverhalten der Bundesbürger. Kantar TNS hat dazu zum 63. Mal über 2.000 Bundesbürger im Alter von über 14 Jahren befragt. Konsum kommt dabei auf 57% der Nennungen als Sparmotiv. Im Frühjahr waren es aber sogar noch 60%. Erneut auf Platz 2 rangiert das Sparmotiv „Altersvorsorge“. Es holt sogar auf. Im zweiten Quartal 2018 verzeichnete es ein Plus von zwei Prozentpunkten auf 53%. Wohneigentum nennen unverändert 37% der Befragten als Sparmotiv. Damit ist der Tiefstand in der über 20-jährigen Umfragereihe noch nicht überwunden. Kapitalanlage unverändert Die Lust am Wohneigentum ist zwar ungebrochen. Doch die Preise sind längst der Einkommensentwicklung davongelaufen. Eigene vier Wände werden somit für viele unerschwinglich. Das sorgt laut dem Verband der Privaten Bausparkassen vor allem bei jungen Menschen für Enttäuschung. Keine Änderung gab es beim Sparmotiv „Kapitalanlage“, das Investmentfonds, Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und Kapitallebensversicherungen umfasst. Für diesen Zweck sparen nach wie vor 26%. Das Sparmotiv „Notgroschen“ erreicht 4% gegenüber 5% in der Frühjahrsumfrage. Die „Ausbildung der Kinder“ kommt erneut auf 2%. 78 September 2018

Scout24 übernimmt FINANZCHECK.de Bundesbürger bleiben dem Sparbuch weiter treu (ac) Auch nach zehn Jahren immer weiter sinkender Zinsen sind Sparbücher oder Tages- und Festgeldkonten bei den Deutschen beliebter als Kapitalmarktprodukte. Laut dem aktuellen Income- Barometer von JPMorgan Asset Management, besitzen 53% der Befragten Sparbücher und 29% legen in Tagesoder Festgelder an. Weitere 38% der Bundesbürger haben eigenen Angaben zufolge eine Lebens- oder Rentenversicherung, wobei Mehrfachantworten möglich waren. Leichter Aufwärtstrend bei Kapitalmarktinvestments Auf die Kraft des Kapitalmarkts setzen demgegenüber nur 21% der Deutschen: 15% der Befragten nutzen Investmentfonds, lediglich 9% legen in Aktien an und 3% investieren in festverzinsliche Papiere. JPMorgan Asset Management zufolge zeigt sich aber ein leichter Aufwärtstrend im Vergleich zum Vorjahr, als der Anteil der Anleger noch bei nur 18% lag. Denn sie wissen nicht, was sie sparen Wie aus der Befragung zudem hervorgeht, wissen immerhin 16% nicht, welche Spar- und Anlageprodukte sie besitzen. Für JPMorgan Asset Management zeigt dies, wie wenig sich viele mit dem Thema Geldanlage auseinandersetzen. Vielen Anlegern sei nicht bewusst, wie groß ihre Rentenlücke tatsächlich ausfallen wird. (ac) Scout24 hat alle Anteile an der FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH übernommen. Die Gesellschaft betreibt mit FINANZCHECK.de ein Online-Vergleichsportal für Verbraucherkredite. Scout24 übernimmt das Unternehmen von Acton Capital Partners, btov Partners, Highland Europe und weiteren Investoren. Top-drei-Portal in Deutschland FINANZCHECK.de betreibt eine Online-Plattform für Verbraucherfinanzierung. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen über eine eigene Technologieplattform für Verbraucherfinanzierung mit mehreren Affiliate-Webseiten, Point-of-Sale-Finanzierungspartnern und Partnernetzwerken in Deutschland. In Bezug auf Marktanteil und Marktpositionierung beim Online-Vergleich von Verbraucherkrediten zählt FINANZCHECK.de zu einem der Top-drei-Vergleichsportale in der Bundesrepublik. Nutzererlebnis verbessern Scout24 will mit FINANZCHECK.de künftig daran arbeiten, den Nutzern ein hervorragendes Nutzererlebnis zu bieten und Zeit und Geld bei der Suche nach dem passenden Verbraucherkredit zu sparen. Banken und Finanzinstituten soll zudem eine kosteneffiziente und skalierbare Möglichkeit geboten werden, Kreditsuchenden ihre Dienstleistungen anzubieten. Die Akquisition fußt auf einer bereits etablierten und erfolgreichen Geschäftspartnerschaft zwischen den beiden Unternehmen bei der Vermittlung von Verbraucherfinanzierungen für Automobilsuchende auf den AutoScout24- und FinanceScout24-Plattformen. Das Online-Vergleichsportal für Verbraucherkredite FINANZCHECK.de wird zu einem Teil der Scout24 AG. © metamorworks – Fotolia.com September 2018 79