Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 09/2019

  • Text
  • Produkte
  • Allianz
  • Thema
  • Beratung
  • Versicherungsmakler
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Makler
  • September
  • Vermittler

IMMOBILIEN | News

IMMOBILIEN | News Immobilien-Crowdinvesting wächst weiter rasant (ac) Crowdinvest.de hat mit dem „Crowdinvest Immobilien- Report 2019“ den ersten umfassenden Marktbericht zu Immobilien-Crowdinvestings in Deutschland veröffentlicht. Demnach haben Anleger auf den digitalen Plattformen bis Ende 2018 über 450 Mio. Euro in deutsche und österreichische Projekte investiert. Der Löwenanteil von in etwa 400 Mio. Euro entfiel auf Projekte in Deutschland. Insgesamt waren Anleger an der Planung und Errichtung von 9.221 Wohneinheiten in Deutschland beteiligt. Rasantes Wachstum Das durch Immobilien-Crowdinvesting vermittelte Kapital steigt nach wie vor rasant. Lag das Marktvolumen im ersten Halbjahr 2017 noch bei 58,2 Mio. Euro, waren es im ersten Halbjahr 2019 schon 155,1 Mio. Euro. Das entspricht beinahe einer Verdreifachung innerhalb von zwei Jahren. Auch auf Jahressicht hat das Marktvolumen immerhin noch um mehr als die Hälfte zugelegt. Diese Renditen erzielen Immobilien-Crowdinvestments Zum Erfolg der Crowdinvestments dürften nicht zuletzt die in Aussicht gestellten und tatsächlich erzielten Renditen beitragen. Der durchschnittliche jährliche Zinssatz für deutsche Projekte lag 2018 bei 5,65%. Auf der anderen Seite mussten aber auch vier über die Crowd finanzierte deutsche Immo - bilienprojekte Insolvenz anmelden. Einer annähernden und vereinfachten Vergangenheitsrechnung für deutsche Darlehensprojekte zufolge lag die bislang erzielte Rendite nach Insolvenzen bei 3,78% pro Jahr. Stark konzentrierter Markt Auf der Anbieterseite wird der Markt für Immobilien-Crowd - investments in Deutschland weiter stark von einigen wenigen Unternehmen dominiert. Klare Nummer eins der Branche ist mit deutlichem Abstand Exporo. Das Hamburger Unternehmen verbuchte im ersten Halbjahr 2019 ein Volumen von 105,7 Mio. Euro. Das PropTech steht damit allein für mehr als zwei Drittel des Gesamtmarkts. Mit deutlichem Abstand und Marktan - teilen von 13,8 und 9,9% folgen Zinsland und Bergfürst. Zusammen stehen die drei Plattformen bereits für 92% des gesamten Immobilien-Crowdinvestings in Deutschland. Crowdinvestments im Bereich der Immobilien boomen. Innerhalb von zwei Jahren hat sich ihr Volumen nahezu verdreifacht. © monropic – stock.adobe.com PropTech CoPlannery optimiert den Immobilienverkauf (ac) Die Planung, Vermarktung und Realisierung von Wohnimmobilien erfolgt bisher meist standardisiert. Das Berliner PropTech CoPlannery möchte das mit einem auf den Bedarf abgestimmten digitalen Angebot ändern. Durch neue Funktionen und die Einbeziehung des Immobilienkäufers soll der Gesamtprozess in Zukunft nicht nur schlanker, sondern auch effizienter und kostengünstiger werden. Planung und Vertrieb optimieren CoPlannery ist eine digitale Plattform für die bedarfsoptimierte Planung und den Vertrieb von Neubauimmobilien. Sie wurde von Nadir Benkhellouf, Thomas Gawlitta und Jakob Pupke gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Anbieter von Neubauimmobilien mit Immobilienkäufern näher zusammenzubringen. Interessierte Anbieter erhalten Zugang zu CoPlannerys Plattform und können darin Projekte anlegen, die entweder vermarktet oder vorvermarktet werden sollen. Zudem erhalten sie über ihren Account Zugang zu Echtzeitdaten über die Performance der Kampagnen samt Endkäuferdaten und Konfiguration. Frühe Einbindung der Eigentümer Zukünftige Eigentümer eines neuen Gebäudes können hingegen dezidiert in die Gestaltung ihres Hauses eingebunden werden, sodass maßgeschneiderte Wohnungen entstehen. begegnet CoPlannery Bauträgern mit der Bereitstellung eines Tools für die Digitali - sierung der Vermarktungsprozesse, mit dessen Hilfe Interessenten laut CoPlannery nicht nur schneller zu Endkäufern konvertiert werden, darüber hinaus könne auch eine enge Beziehung zum Kunden aufgebaut werden. 86 September 2019

Anzeige BF.direkt AG steigt bei CoRE Solutions ein (ac) Die BF.direkt AG erwirbt 51% der Anteile an CoRE Solutions. CoRE ist spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Immobilienleasing und immobilienleasingähnlichen Finanzierungs- und Vermietungsstrukturen. Die übrigen 49% werden von der CoRE- Geschäftsleitung um Klaus Busch und Marcus Bender gehalten. Angebotslücke geschlossen Die Gesellschaft mit Sitz in Gräfelfing bei München managt derzeit Immo - bilien im Volumen von 215 Mio. Euro. Das Neugeschäftsvolumen von CoRE belief sich 2018 auf rund 60 Mio. Euro. Die BaFin hat die Übernahme bereits genehmigt. Positiver Nebeneffekt der Übernahme ist laut BF.direkt, dass die Gesellschaft dadurch nun auch im Raum München vertreten ist. Die Stadt ist für den gewerblichen Immobilienfinanzierer ein wichtiger Markt, an dem er bislang noch nicht mit einer Niederlassung präsent war. Werfen Sie einen Blick in die Zukunft Ihres Investments. HAUSGOLD kooperiert eng mit der Deutschen Bank (ac) HAUSGOLD hat eine Kooperation mit der Deutschen Bank bekannt gegeben. Das PropTech bietet den Kunden des Instituts seit August seine Services an. HAUSGOLD ist ein technologieund datenbasiertes Maklernetzwerk und will die Immobilientransaktion für Makler, Verkäufer und Käufer transparenter, einfacher und sicherer machen. HAUSGOLD setzt als Plattform auf lokale Immobilienexperten und wächst damit nach eigenen Angaben schneller und kosteneffizienter als andere Marktteilnehmer. Aktuell vermarktet das Maklernetz gut 6.000 Immobilien. Die Kooperation mit der Deutschen Bank soll dabei helfen, die Stellung im Markt weiter auszubauen. Die Privatbank sieht in der Partnerschaft derweil einen weiteren Baustein einer digitalen Plattform mit Dienstleistungen jenseits des typischen Bankgeschäfts. Viele Kunden seien schließlich Immobilienbesitzer und könnten über die Plattform nun per Mausklick den passenden Makler für Kauf oder Verkauf finden. Stark aufgestellt: Mit dem MyFolio-Tool von Standard Life können Sie in die Zukunft sehen. Es berechnet, mit welcher Wahrscheinlichkeit welche MyFolio-Performance zu erwarten ist. Das ist nicht nur für Sie interessant – sondern sicher auch im Gespräch mit Ihren Kunden. Probieren Sie es aus: www.standardlife.de/ myfolio-tool

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Produkte Allianz Thema Beratung Versicherungsmakler Versicherer Unternehmen Makler September Vermittler

Neues von AssCompact.de