Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 09/2020

  • Text
  • September
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Zudem
  • Versicherung
  • Immobilien
  • Digitale

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Solvium präsentiert neues Logistikinvestment Gold-ETFs verbuchen Rekordzuflüsse (ac) Die Corona-Pandemie wirkte sich in der ersten Jahreshälfte 2020 deutlich auf den Verbrauchermarkt für Gold aus. Die Gesamtnachfrage nach dem Edelmetall ist im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 um 6% auf 2.076 Tonnen gesunken. Das zeigt der aktuelle Bericht des World Gold Councils zur Entwicklung der weltweiten Goldnachfrage. Run auf Gold-ETFs Während die allgemeine Nachfrage nach Gold abnahm, verzeichneten goldgestützte ETFs in der ersten Jahreshälfte rekordartige Zuflüsse in Höhe von 734 Tonnen. Sie übertrafen damit den bisherigen Rekord von 646 Tonnen und erhöhten die weltweiten Bestände auf 3.621 Tonnen. Die Rekordzuflüsse wurden laut dem World Gold Council durch die globale Reaktion der Zentralbanken und Regierungen auf die Pandemie, die sich in Form von Zinssenkungen und massiven Liquiditätsspritzen äußerte, angeheizt. Die ETF-Nachfrage trieb den Goldpreis in der ersten Jahreshälfte um 17% nach oben. Einbruch der Schmucknachfrage Die Zentralbanken erwarben in der ersten Jahreshälfte 233 Tonnen Gold, was 39% unter dem Rekordniveau von 2019 liegt. Die Investitionen in Goldbarren und Münzen gingen hingegen in der ersten Jahreshälfte um 17% auf 397 Tonnen zurück. Vor allem in Asien ist die Nachfrage nach physischem Gold laut dem World Gold Council stark zurückgegangen. Die Schmucknachfrage brach aufgrund des Lockdowns der globalen Märkte und der Abschreckung der Verbraucher durch hohe Goldpreise in der ersten Jahreshälfte gar um 46% auf 572 Tonnen ein. Die Menge des in der Technologie verwendeten Goldes sank derweil um 13% auf 140 Tonnen. Börsengehandelte Goldinvestments waren im ersten Halbjahr weltweit sehr gefragt. © BillionPhotos.com – stock.adobe.com (ac) Solvium Capital hat den Vertriebsstart für „Logistik Opportunitäten Nr. 2“ bekannt gegeben. Die Investitionen fließen überwiegend in vermietete Wechselkoffer, Standardcontainer und andere Logistikgeräte. Das Angebot sieht einen Basiszins von 4,50% pro Jahr bei monatlicher Zinszahlung vor. Bei Ausnutzung zusätzlicher Optionen kann die Rendite auf bis zu 5,16% jährlich steigen. Die reguläre Zinslaufzeit beträgt drei Jahre; auf Wunsch können Anleger zweimal um je 24 Monate verlängern. Anleger, die vorzeitig über ihr Kapital verfügen wollen, können ohne Angabe von Gründen bereits nach 24 Monaten den Vertrag an die Anbieterin übertragen. Bonus für Frühzeichner und digitale Kommunikation Die Mindestanlage von „Logistik Opportunitäten Nr. 2“ beträgt 10.000 Euro zuzüglich Agio von bis zu 3%. Frühzeichner erhalten bei Zeichnung bis zum 31.08.2020 eine Bonuszahlung in Höhe von 1,25%, die zum Ende der Zinslaufzeit ausgezahlt wird. Umgerechnet auf die Laufzeit von drei Jahren entspricht das rund 0,42% pro Jahr. Ebenfalls zum Ende der Laufzeit von 36 Monaten erhalten alle Anleger, die auf schriftliche Korrespondenz per Post verzichten und sich für die Kommunikation per E-Mail entscheiden, einen Bonuszins in Höhe von 0,72%. Dieser Bonus entspricht einem zusätzlichen Aufschlag von 0,24% pro Jahr. Drei Investmentschwerpunkte Die Investitionen fließen zu mindestens 80% in vermietete Wechselkoffer, Standardcontainer und andere Logistikgeräte. Bis zu 20% können in Sachwerte, die noch vermietet und/oder gewinnbringend verkauft werden, investiert werden. Die Investitionskriterien sehen genaue Renditekennziffern vor, die laut Solvium detailliert prospektiert sind und von einer externen Prüfungsgesellschaft kontrolliert werden. 56 September 2020

Anzeige Werte für Generationen SOLUTIO schließt Private-Equity-Fonds Investieren mit Wohnfühlfaktor (ac) Die SOLUTIO AG und PANTHEON haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds SOLUTIO PREMIUM Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Mio. Euro geschlossen. Das sind 10% mehr als beim Vorgängerfonds, für den insgesamt rund 500 Mio. Euro eingeworben worden waren. Die SOLUTIO AG sieht in der Steigerung einen Beleg dafür, dass der Trend zu außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen bei institutionellen Investoren wie Banken, Versicherungen und Pensionsfonds ungebrochen ist. Nachfolgefonds bereits in Planung An der Beliebtheit habe auch die Corona-Krise nichts geändert. Die überwiegende Zahl der institutionellen Anleger halte auch in Krisenzeiten den Anteil alternativer Assets mindestens stabil. PREMIUM Private Equity VII werde daher auch nicht der letzte Fonds von SOLUTIO und PANTHEON sein. Ein Nachfolgefonds mit gleich gerichteter Strategie soll im ersten Halbjahr 2021 aufgelegt werden. MPC Capital verkauft Solarpark-Portfolio (ac) Die MPC Capital AG hat den Verkauf eines Solarpark- Portfolios in Spanien an einen institutionellen Investor unterzeichnet. Die vier Solarparks, die sich auf Mallorca und in Andalusien befinden, haben eine Gesamtspitzenleistung von 9,62 MWp und eine durchschnittliche Energieproduktion von rund 14.000 MWh pro Jahr. Die vier Anlagen verfügen über eine Gesamtfläche von mehr als 200.000 Quadratmetern und sind seit 2007/2008 in Betrieb. Eigentümer der Solarparks ist ein Solarfonds, der 2008 von MPC Capital aufgelegt wurde. Die Gesamtrendite einschließlich historischer Ausschüttungen für die Investoren beträgt etwa 190% bei einer Eigenkapital-IRR von 7% pro Jahr. ©XavierLorenzo - stock.adobe.com Informieren Sie sich jetzt unverbindlich über Ihre Kapitalanlage mit Zukunft: www.wo-die-rendite-wohnt.de 0951.91 790 330 Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in nachgefragten Metropolregionen Hohe Stabilität durch reine Eigenkapital basis und Streuung in mindestens 10 verschiedene Objekte Lückenlos positive Leistungsbilanz MPC Capital hat sich von einem Solarpark-Portfolio in Spanien getrennt. Foto: PROJECT Immobilienentwicklung Hugo-Cassirer-Straße, Berlin PROJECT Investment Gruppe Kirschäckerstraße 25 · 96052 Bamberg info@project-vermittlung.de www.project-investment.de

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
September Versicherer Unternehmen Vermittler Makler Deutschland Zudem Versicherung Immobilien Digitale

Neues von AssCompact.de