Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 09/2020

  • Text
  • September
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Zudem
  • Versicherung
  • Immobilien
  • Digitale

IMMOBILIEN | News

IMMOBILIEN | News Immobilien sind die Lieblingsanlage der Deutschen (ac) 56% der Deutschen halten Immobilien für eine sinnvolle Kapitalanlage der privaten Vermögensbildung. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Commerz Real im Juni 2020 unter etwa 2.000 Bundesbürgern. Damit haben sie in den vergan - genen Monaten nochmals an Beliebtheit gewonnen. Bei einer vergleichbaren Umfrage im Februar 2020, also vor dem Corona-bedingten Lockdown, lag der Wert bei 51%. Lebensversicherungen weit abgeschlagen Ebenfalls leicht an Beliebtheit gewonnen hat Gold. In dem Edelmetall sehen 38% der Bundesbürger eine sinnvolle Kapitalanlage. Im Februar waren es nur 35%. Leicht eingebüßt haben hingegen Aktien. Lagen sie im Februar noch gleichauf mit Gold, ist ihre Beliebtheit seither um drei Prozentpunkte auf nun 32% gesunken. Lebensversicherungen haben sich zwar leicht von 16 auf 18% verbessert. Doch auch mit diesem Wert rangieren sie noch immer deutlich hinter Immobilien, Gold und Aktien. Geschätzte Sicherheit aus Stein und Beton An Immobilien schätzen die Deutschen vor allem den Sicherheitsfaktor. Für 49% und damit für etwas mehr als vor der Corona-Krise (45%) sind Immobilien vor allem eine sichere Wertanlage. Dahinter folgen die Eigenschaften „krisenfest“ (34%), „geeignet zum Vermögensaufbau“ (30%) und „vor Inflation geschützt“ (24%). Eine gute Rendite sehen nur 21% der Befragten als Vorteil von Kapitalanlagen in Immobilien. Indirekte Anlagen als Alternative zum Direktkauf Für einen Direktkauf von Immobilien sehen deutsche Anleger das nötige hohe Eigenkapital (49%), die Verschuldung (37%) und die finanzielle Belastung durch die Abzahlung des Kredits (34%) als wichtigste Hindernisse an. Indirekte Immobilien - anlagen wie offene Immobilienfonds, Aktien von Immobilienunternehmen, Aktien von Real Estate Investment Trusts oder auch Crowdinvesting sind für insgesamt 41% der Befragten eine attraktive Alternative. Mit 15% gelten dabei offene Immobilienfonds als attraktivste Anlageform. Immobilien haben in Deutschland nochmals an Beliebtheit gewonnen. © zahar2000 – stock.adobe.com Deutsche Teilkauf nimmt Geschäftsbetrieb auf (ac) Die Deutsche Teilkauf GmbH hat den Geschäftsbetrieb aufgenommen. Die Gesellschaft ist ein Anbieter für den Teilverkauf von Immobilien. Der Immobilienteilverkauf über die Gesellschaft ermöglicht es Eigenheimbesitzern, die älter als 60 Jahre sind, einen Teil ihrer Immobilie an die Deutsche Teilkauf GmbH abzugeben. Dabei sichert das Nießbrauchsrecht dem Verkäufer ein insolvenzgeschüt z - tes und uneingeschränktes sowie lebenslanges Nutzungsrecht. Hilfe bei späterem Komplettverkauf Anspruch der Deutsche Teilkauf sei es, auf Grundlage bereits bekannter Angebote ein transparentes und verbraucherfreundliches Modell zu schaffen. Soll das Eigenheim irgendwann, etwa im Todesfall oder auf Wunsch des Eigentümers, komplett veräußert werden, so übernimmt die Deutsche Teilkauf die Steuerung des Verkaufsprozesses komplett ohne Durchführungsentgelt oder versteckte Kosten. Erfahrenes Gründungspersonal Das Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf hat dafür Marian Kirchhoff zum geschäftsführenden Gesellschafter bestellt. Kirchhoff war zuvor mehr als zehn Jahre lang beim Zinshausmakler Hammers & Heinz in leitenden Positionen tätig und verantwortete zuletzt das gesamte operative Geschäft in Deutschland. Gründer der Deutsche Teilkauf GmbH sind unter anderem die Unternehmer John Bothe und Ronald Paul, die beide bereits einige erfolgreiche Unternehmen gegründet haben, darunter die Immo - bilienfirma Silber lake Real Estate Group sowie die Performance-Marketing-Agentur QUISMA. 62 September 2020

Anzeige FERIENHÄUSER MIT WEITBLICK VERSICHERN Deutsche Wohninvestoren im Stimmungshoch (ac) Die Stimmung unter Investoren von Wohnimmobilien bleibt positiv. Bei 76% der deutschen Wohnimmobilieninvestoren hat sich die Investitionsbereitschaft im Juli 2020 nicht verändert. Bei 12% der Befragten hat sie abgenommen hat, bei 9% aber sogar zugenommen. Vier von fünf Befragten werden nach eigenen Angaben in den nächsten sechs Monaten in Wohnimmobilien investieren. Das zeigt das repräsentative Zinshaus Barometer von SAEGER & CIE. Zinshaus Investments, für das 1.000 Investoren befragt wurden. Zuversicht bei den Immobilienpreisen Jeder zweite Befragte rechnet in den nächsten zwölf Monaten mit gleichbleibenden Preisen, rund ein Viertel mit steigenden Preisen aus. Nur 18% der Investoren rechnen mit sinkenden Preisen. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Mieten. Während zwei Drittel von gleichbleibenden Mieten ausgehen, sehen 23% der Investoren steigende und nur 10% sinkende Mieten. 83% der befragten Investoren möchten in diesem Jahr voraussichtlich keine Wohnimmobilien veräußern. Den Anteil von Wohnimmobilien in ihrem Gesamtportfolio sehen die 1.000 Teilnehmer der Umfrage in den nächsten ein bis zwei Jahren bei durchschnittlich 73,4%. LINUS Capital vereinbart Kooperation mit realxdata (ac) Die Immobilien-Investmentgesellschaft LINUS Capital nutzt ab sofort von realxdata erhobene und aufbereitete Daten, um das Marktpotenzial von Investmentstandorten innerhalb Deutschlands umfangreich zu analysieren. Das Berliner Unternehmen ermöglicht Privatpersonen, Family Offices und institutionellen Anlegern Zugang zu ausge - wählten „off market“-Immobilieninvestments. Finanzierung von Immobilienprojekten LINUS Capital finanziert Immobilienprojekte mit Fremdund Mezzanine-Kapital. Das Berliner Unternehmen tritt bei den von ihm getätigten Mezzanine- und Whole-Loan-Investments stets selbst als Ankerinvestor auf. Die Gesellschaft hat seit der Gründung mit ihren Investoren über 500 Mio. Euro in Immobilienprojekte investiert und Immobilienprojekte mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Mrd. Euro ermöglicht. Von Beginn an habe die Investmentgesellschaft auf die Vorteile neuer Technologie-, Daten- und Informationsquellen und auf starke Kooperationspartner wie nun auch realxdata gesetzt. Als unabhängiger Partner der Immobilien- und Finanzbranche digitalisiert, strukturiert und visualisiert das PropTech Immobilienportfoliodaten mit marktrelevanten Kennziffern aus hunderten Quellen und Milliarden von Datenpunkten. NEU: Ferienhauskonzept vom Immobilien- Spezialisten GRUNDEIGENTÜMER-VERSICHERUNG

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
September Versicherer Unternehmen Vermittler Makler Deutschland Zudem Versicherung Immobilien Digitale

Neues von AssCompact.de