Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 09/2020

  • Text
  • September
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Zudem
  • Versicherung
  • Immobilien
  • Digitale

FINANZEN Erfolgreicher

FINANZEN Erfolgreicher Bausparvertrieb dank digitaler Tools plus „human factor“ Die ALTE LEIPZIGER Bauspar AG setzt bei Angeboten und im Vertrieb auf die Kombination von Persönlichkeit und Digitalisierung und profitiert davon, dass Bausparen von den Deutschen weiterhin geschätzt wird. Das regelmäßig gute Abschneiden der Bausparkasse bei den AssCompact TRENDS hat die Redaktion veranlasst, diesbezüglich noch einmal nachzufragen. Bausparen und bausparunterlegte Finanzierungs - modelle haben als Produktlösungen für die Vorsorge und bei der Eigenheimfinanzierung ein positives Image bei den Bundes - bürgern. Sie schätzen die durch Bausparen vermittelte Sicherheit in der Baufinanzierung, die hohe Flexibilität in der Spar- und Dar - lehensphase ebenso wie die (ab 2021 geltende) deutliche Anhebung der staatlichen Bausparförderung. Diese Vorteile tragen dazu bei, dass Bausparen im Produktportfolio ein unverzichtbarer Baustein bei der Kundenbindung eines Maklers darstellt. Digitalisierung und „human factor“ Auf Erfolgen sollte man sich nicht ausruhen. Regulatorik, Digitalisierung und das Erfordernis, das Bausparangebot der anhaltenden Niedrigzinsphase anzupassen, sind die aktuellen Herausforderungen, mit denen sich alle Bausparkassen intensiv befassen. Und sie haben Antworten gefunden, um die Attraktivität des Bauspar- und Baufinanzierungsange - botes weiter zu erhöhen. W Um den Bausparvertrag als zinssichernden Baustein neu zu erfinden und als Unter legungsprodukt flexibel an die Finanzierung anzupassen, setzt die ALTE LEIPZIGER Bauspar AG auf Wahlzuteilung und eine optimierte, der Sparleistung angepassten Tilgungsrate. W Die Zusammenarbeit mit Finanzierungsplattformen beschleunigte die Digitalisierung und die Prozessoptimierung bei der Abwicklung von Baufinanzierungen erheblich. Waren die Plattformen zunächst auf Annuitätendarlehen konzentriert, ist es mittlerweile gelungen, auch die Von Stephan Buschek, Vorstand der ALTE LEIPZIGER Bauspar AG © Schlierner – stock.adobe.com Unterlegung durch einen Bausparvertrag und die Besonderheiten der bauspartypischen Konstant-Modelle abzubilden. Zugleich können sich Geschäftspartner durch die bessere Vergleichbarkeit von Annahmerichtlinien leichter auf das Angebot der Bausparkassen einstellen und sie in ihrer Beratung als wettbewerbs - fähige Alternative zum Annuitätendarlehen berücksichtigen. W Auch die Informations- und Interaktionsmöglichkeiten für Kunden haben sich entscheidend verändert. Die ALTE LEIPZIGER-Kundenapp „fin4u“ für aktuelle Vertragsauskünfte und ein intuitiver Online- Bausparrechner für Neu- und Bestandsverträge sind Tools, um die Beratung zu unterstützen. Neben den Vorteilen, die die Digitali - sierung und die plattformunterstützte Abwicklung von Baufinanzierungen bieten, bleibt der „human factor“ ein entscheidender Wettbewerbsvorteil im Maklermarkt. Wer Baufinanzierung nicht als Schwerpunkt seiner Geschäftstätigkeit sieht, ist für eine kompetente Unterstützung über die digitale Beantragung hinaus besonders dankbar. Bei der ALTE LEIPZIGER Bauspar AG haben Makler einen festen Ansprechpartner in der Baufinanzierung, was sie sehr schätzen. 82 September 2020

Blick nach vorne auf die kommenden Entwicklungen Welchen Aufgaben müssen sich die Bausparkassen in den nächsten Jahren stellen? W Unterstützung bei den Beratungsprozessen und Verein - fachung von Abläufen – das sind die Leistungen, an denen die Makler ihre Bauspar- und Finanzierungspartner im kommenden Jahrzehnt messen werden. Datenaustausch und möglichst „barrierefreie“ Bereitstellung von Informationen über digitale Kanäle stehen hierbei im Vordergrund. W Die Covid-19-Krise hat gezeigt: Wer die neuen Möglichkeiten einer Online-Beratung noch nicht in sein Angebot aufgenommen hatte, musste in den letzten Monaten Rückgänge beim Neugeschäftsabschluss in Kauf nehmen. Ein weiteres Beispiel: Weiterbildung über Webinare oder Kommunikation über Skype oder Zoom. Technische Möglichkeiten, die vor wenigen Jahren noch nicht denkbar waren, sind mittlerweile integraler Bestandteil der Vertriebsarbeit. Das Erfordernis zunehmender Umsetzungsgeschwindigkeit verlangt nicht nur vom Makler eine erhöhte Agilität, sondern auch bei den Bausparkassen ein stringentes Projektmanagement, um die Makler bei den neuen Anwendungen zu begleiten. W Nicht ohne Grund hat der Gesetzgeber durch die Anhebung der Wohnungsbauprämienförderung auf das Produkt Bausparvertrag gesetzt, um so auch dem aktuellen Wohnraummangel zu begegnen. Wer bauspart, kommt eher zum Wohneigentum. Die rasanten Preissteigerungen für Kauf und Bau von Wohneigentum stellen eine zunehmend schwerer zu stemmende Belastung für die junge Generation dar. Der Bausparvertrag hat in dieser Situation mit seiner klassischen Kombination aus Vorsparen und zinssicherem Darlehen seine ureigene Funktion. Die Bausparkassen haben durch innovative Produktentwicklungen gezeigt, dass sich das Bausparangebot den Marktverhältnissen anpassen kann. W Nachgefragt bei Stephan Buschek, Vorstand der ALTE LEIPZIGER Bauspar AG Herr Buschek, die ALTE LEIPZIGER Bauspar AG erhält von Vermittlern bei den AssCompact AWARDS regelmäßig Auszeichnungen als Top-Anbieter. Welche Bedeutung hat das für Sie? Testsiege und gute Testbewertungen sind eine erstrebenswerte Bestätigung für jedes Unternehmen und im Vertrieb ein gern genutztes Verkaufsargument. Umso wertvoller ist es, eine Spitzenposition – wie wir – bereits zum 50. Mal zu erzielen. Die AssCompact Quartalsumfrage ist für uns Gradmesser der Zufriedenheit unserer Geschäftspartner und Indikator für unsere Produkt- und Servicequalität. Der Veröffentlichung der Umfrageergebnisse wird deshalb in unserem Haus eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Seit zwölf Jahren den 1. Platz bei der Maklerumfrage behaupten zu können, freut uns sehr und macht uns stolz. Warum ist Bausparen für Vermittler auch heute noch attraktiv? Bausparen stellt für unsere Geschäftspartner ein unverändert wichtiges Ankerprodukt für die Gewinnung und Bindung von Kunden dar. Es kommt nicht von ungefähr, dass Bausparkunden eine überdurchschnittliche Vertragsdichte bei demselben Anbieter aufweisen. Die Nachfrage nach Versicherungsschutz nimmt mit einer Immobilie zu, und der Kunde informiert sich gerne bei dem Vermittler, der auch in Sachen Geldanlage oder Finanzierung seine Kompetenz unter Beweis gestellt hat. Ein weiterer Grund für Bausparen liegt in der ungebrochenen Nachfrage nach Baufinanzierungen. Bausparunterlegte Finanzierungsmodelle haben sich als Angebot emanzipiert und stellen eine flexible und konditionell wettbewerbsfähige Alternative dar. Aktuell gibt es bei Ihnen eine Neuordnung der Zuständigkeiten im Vorstand. Warum? Die Konzentration auf den Maklermarkt zusammen mit der konsequenten Ausrichtung auf Produkt- und Servicequalität hat zu einer nachhaltigen und deutlichen Steigerung des Neugeschäftsvolumens beigetragen. Mit einer Neuordnung der vertriebsnahen Bereiche stärken wir den Service für Geschäftspartner. Die Möglichkeit, komplexere Vertrags- und Abwicklungsfragen mit einem kompetenten Ansprechpartner besprechen zu können, ist für Makler ein entscheidender Vorteil. Dies erreichen wir unter anderem durch die Zusammenfassung dieser Bereiche unter einem Verantwortungsbereich, der seit dem 01.04.2020 von meinem Kollegen, Dr. Holger Lindner, geleitet wird. W September 2020 83

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
September Versicherer Unternehmen Vermittler Makler Deutschland Zudem Versicherung Immobilien Digitale

Neues von AssCompact.de