Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 10/2018

  • Text
  • Oktober
  • Vortrag
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Versicherung
  • Halle
  • Allianz

ASSEKURANZ Digitale bAV

ASSEKURANZ Digitale bAV – Alles auf einer Plattform Komplexe Administration und aufwendige Kommunikation sind die größten Treiber für die Digitalisierung in der bAV. Den größtmöglichen Nutzen für alle Beteiligten bringt eine zentrale bAV-Plattform, über die alles läuft: die digitale Kommunikation, automatisierte Verwaltung und Online-Beratung. Mit dem BRSG kommt eine neue, ergänzende bAV- Welt zur bisherigen bAV-Welt dazu. Die Vielzahl der Beteiligten, Gesetzesänderungen, aufwendige Prozesse bei Vertragsänderungen oder eine Neueinstellung mit bestehender bAV machten und machen Beratung und Verwaltung – analog betrachtet – aufwendig. Sind alle Beteiligten auf einer Plattform miteinander vernetzt, können sie direkt miteinander kommunizieren. Das schafft eine völlig neue Transparenz und spart allen enorm Zeit und Geld. Einfach beraten Mit dem verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss ab Januar 2019 steigt auch der Beratungsbedarf. Nicht nur die Beschäftigten brauchen Beratung: Alle Unternehmen müssen sich jetzt mit dem Thema Betriebsrente neu auseinandersetzen. Wer seinen Kunden die bAV transparent und einfach verständlich macht, verschafft sich Wettbewerbsvorteile. Neben der Beratungsstrecke für Beschäftigte sollte die bAV-Vertriebssoftware auch die Arbeitgeberberatung beinhalten. Durch die digitale Vernetzung mit den Produktgebern können alle Unterlagen elektronisch beantragt, digital übermittelt und unterschrieben werden – ohne Medienbrüche. Zusammen mit einem Verwaltungsportal für Arbeitgeber entsteht für den Vermittler ein System, das ihn von allen zeitaufwendigen Tätigkeiten befreit. Er kann sich auf sein Neugeschäft und die Beratungsleistung konzentrieren. Effizient verwalten Der Arbeitgeber muss effizient verwalten können. Die Verwaltung wird umso einfacher, wenn die Verträge aller Beschäftigten anbieterübergreifend – also innerhalb eines Systems – bearbeitet werden. Ein unabhängiges Portal bildet das gesamte Versorgungswerk des Arbeitgebers in einer einzigen Von Martin Bockelmann, Vorstandsvorsitzender der xbAV AG Plattform ab und reduziert die Übertragung der bAV bei einem Arbeitgeberwechsel auf wenige Klicks. Der Vermittler bleibt über seinen Vermittlerzugang weiterhin eingebunden und wird über alle Änderungen informiert. GeVos werden im System digital abgewickelt. Künftig müssen die alte und neue bAV- Welt abgebildet und administriert werden. Geschieht dies digital und innerhalb einer übergreifenden Lösung, ist das effizient, weil alle Versorgungen und dazugehörigen Regelungen – ob alte oder neue Welt – in einem Tool hinterlegt sind. Der Arbeitgeber wird Schritt für Schritt durch feste Prozesse geführt, was die Bearbeitung einfach und weniger fehleranfällig macht. Zum Standard wird eine bAV-Plattform, wenn sie Schnittstellen zu allen Anbietern hat, skalierbar ist, mobile Anwendungen unterstützt und sich flexibel an neue Anforderungen anpassen lässt. Digital kommunizieren Durch die gesetzlichen Änderungen erhöht sich gleichzeitig der Kommunikationsbedarf. Das war bislang schon eine anspruchsvolle Aufgabe. Arbeitgeber und Vermittler standen gleichermaßen vor einer Vielzahl von Angeboten. Hinzu kommt, dass Beschäftigte ihre Altersvorsorge verstehen möchten. Sie wollen informierte Entscheider über ihre eigene Situation sein. Zusammenhänge, gesetzliche Regelungen und ihre Möglichkeiten bei ihrem Arbeitgeber müssen daher verständlich und klar formuliert sein sowie situativ und unmittelbar erfolgen. Wichtig sind Lösungen, die Aufschluss geben, personalisiert sind und neben Transparenz allen bAV-Beteiligten wirklichen Mehrwert bieten. Nur eine starke Kommunikation in Verbindung mit kontinuierlichen Updates bringt tatsächliche Klarheit über die bAV und sorgt so für eine stärkere Verbreitung. W 46 Oktober 2018

Warum bremsen, wenn man auch Gas geben kann? Wenn man der größte Versicherer weltweit ist. Wenn man bei Innovationen immer ganz vorne ist. Dann ist das für uns kein Grund, sich auszuruhen. Mit noch BESSEREM SERVICE, NEUEN PRODUKTEN UND DIGITALEN INNOVATIONEN machen wir uns fit für die Zukunft, für unsere Kunden und für Sie als Makler. Mehr Infos unter www.AXA-Makler.de Oktober 2018 47