Aufrufe
vor 3 Wochen

AssCompact 10/2019

ASSEKURANZ

ASSEKURANZ „rhion.digital ist eine Einladung, gemeinsam in die digitale Zukunft zu gehen“ Interview mit Christoph Buchbender, Vorstand Vertrieb, und Lars Fuchs, Leiter Vertrieb von rhion.digital Auf der letztjährigen DKM fiel der Startschuss für die Marke rhion.digital. Seither wurden viele Impulse zur Weiterentwicklung digitaler Prozesse, Services und Produkte gesetzt. Neue Ansätze gibt es in der Betreuung von Vertriebspartnern. Zudem stellt rhion.digital Neuheiten in der Kfz- und Gewerbeversicherung vor. Herr Buchbender, über die Bedeutung der Digitalisierung müssen wir nicht sprechen, aber warum ist der kleine Anhang „digital“ in Ihrer noch jungen Marke für Sie so wichtig? Christoph Buchbender Wir wollen bei der digitalen Transformation unserer Branche ganz vorne mit dabei sein. Darauf konzentrieren wir uns schon lange. Es „Die Digitalisierung ist weit mehr als ein reines Technologiethema. Sie ist vor allem mit einer absolut kunden zentrierten Sichtund Handlungsweise verbunden.“ ist aus unserer Sicht daher nur folgerichtig, dass wir nun auch im Markennamen genau Christoph Buchbender das deutlich machen: unser tiefgreifendes Knowhow rund um die vielen Themen, die mit der Digitalisierung verbunden sind. Damit setzen wir im Maklermarkt ein Signal. Sie sind nun mit der Neupositionierung der Marke im Maklervertrieb befasst, Herr Fuchs. Was genau heißt das? Lars Fuchs Wir betonen viel klarer unsere Stärken, auf die gerade schon Bezug genommen wurde. Für Makler ist rhion.digital eine Einladung, den Weg in die „digitale Zukunft“ gemeinsam mit uns zu gehen. Was heißt das konkret? Einerseits unterstützen wir Vertriebspartner darin, Schritt für Schritt digitaler zu werden. Andererseits sind wir gerade für jene attraktiv, die in der Welt digitaler Möglichkeiten bereits ordentlich Tritt gefasst haben. Ich stelle in meinen Vertriebsgesprächen zudem fest, dass wir durch unsere Profilierung gerade für große Player im Maklermarkt immer interessanter werden – übrigens auch international. Aber die Digitalisierung ist weit mehr als ein reines Technologiethema. Sie ist vor allem mit einer absolut kundenzentrierten Sicht- und Handlungsweise verbunden. Für uns heißt das, vom Bedarf des Maklers her zu denken, Erfahrung aus der Praxis einzubeziehen und darauf basierend überzeugende Lösungen zu entwickeln. Das gehört übrigens zur DNA unseres Maklervertriebs: nicht einfach alles am grünen Tisch zu entscheiden und dem Markt überzustülpen. Zudem gehört rhion.digital zur Markenfamilie der RheinLand Versicherungsgruppe, die sich gerade in einem tiefgreifenden, zukunftsorientierten Wandlungsprozess befindet. Das zahlt natürlich auf die Digitalität der Marke ein. Wie halten Sie es künftig mit der persönlichen Betreuung der angebundenen Makler? LF Die persönliche Ansprache von Vertriebspartnern besitzt für uns unvermindert hohen Wert, wobei wir neue Akzente setzen wollen: Ein Beispiel hierfür ist die Tandem-Betreuung. Fach- und Prozessexpertise gehen im Duo von Maklerbetreuer und Key- Account-Manager Hand in Hand. Ungeachtet dessen wollen wir im Produkt bereich unser Portfolio vollständig digitalisierter und im Prinzip selbsterklärender Angebote natürlich ausbauen. Christoph Buchbender Was macht nun rhion.digital so digital? CB Automatisierte Prozesse, internetbasierter Datenaustausch, die Bereitstellung von Online-Tools und die Entwicklung von Produkten, deren Handling durch modernste Technik intuitiver und damit immer einfacher wird: All das bildet selbstverständlich die Grundlage. Was geben Sie Ihren Maklern dabei als digitale Hilfsmittel konkret an die Hand? LF Das rhion.digital Maklerportal ist die zentrale Informationsplattform. Zudem stellen wir Maklern clever konzipierte Kampagnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Als BiPRO-Top-Anwen- 50 Oktober 2019

der verfügen wir über Schnittstellenkompetenz mit höchster Flexibilität beim Informationsaustausch. Nicht zuletzt leistet rhion.digital aktive Unterstützung beim nachhaltigen Bestandsmanagement und stellt Maklern entsprechende Tools und Services zur Verfügung. Die Umfirmierung ist wie schon angeklungen auch im Kontext der Digitalisierung der Rheinland-Gruppe zu sehen. Wie sieht denn die Strategie aus? CB Die mit rhion.digital eingeschlagene Entwicklung ist in einen strategischen Masterplan für die kommenden Jahre eingebettet. Über die Digital Company, unser im Frühjahr 2018 gegründetes Start-up, treiben wir die Konzeption digitaler Versicherungsprodukte und Geschäftsmodelle voran. Methodische Unterstützung steuert das junge Team unserer Zukunftswerkstatt bei, die wir als bereichsübergreifendes Versuchslabor und Thinktank eingerichtet haben. Im Herzen unserer Verwaltung entsteht für diese Zukunftswerkstatt gerade ein eigener Bau. Wir schaffen neue Arbeitswelten: Offene Bürolandschaften erleichtern die Kommunikation und teamorientiertes Arbeiten; davon profitieren insbesondere unsere Vertriebseinheiten. Darüber hinaus setzt die RheinLand- Gruppe verstärkt auf Austausch und Vernetzung und die Kooperation mit Insur- und FinTechs. Genannt werden muss auch unsere Zusammenarbeit mit der Innovationsplattform Plug and Play im Silicon Valley. In Deutschland gehören wir zum Mitgliederkreis des InsurLab Germany in Köln. Sie sehen: Bei uns ist viel Bewegung drin. Das macht uns auch als Arbeitgeber attraktiv. Was haben Sie produktseitig an Neuheiten in der Pipeline? LF Die Digital Company hat exklusiv für rhion.digital eine Online-Kfz-Versicherung entwickelt: CARselect. Der Rollout erfolgte vor einigen Tagen. Maklern geben wir damit ein Produkt an die Hand, das sich für besonders preissensible Kunden eignet. Im Blick stehen Pkw-Fahrer im Alter von 25 bis 65 Jahren. Der Abschluss von CARselect ist für den Vermittler mit minimalem Aufwand verbunden. Wir bringen das mit dem Slogan „In Rekordzeit zum Top-Preis“ auf den Punkt und lassen uns hier auch mit Direktversicherern messen. Angebot, Vertrag und Schadenmanagement: Bei CARselect wird alles digital erledigt. Durch die kinderleicht zu bedienende Online-Plattform geht das ganz schnell, in Echtzeit und rund um die Uhr. Auf der diesjährigen DKM werden wir auf CARselect entsprechend aufmerksam machen. Welche Produktbereiche sind darüber hinaus im Fokus? LF Ein großes Thema ist in diesem Jahr Lars Fuchs die Gewerbeversicherung. In der gewerblichen Sach- und Haftpflichtversicherung haben wir zuletzt einige Neuerungen eingeführt. Dabei lag der Schwerpunkt auf unserem Erfolgsprodukt „Gewerbe Kompakt“, das perfekt auf kleinere Firmen und Betriebe zugeschnitten ist und auf etwa 800 Betriebsarten passt. Aber auch im Gewerbeschutz insgesamt sind wir seit Anfang August 2019 wieder ganz vorne mit dabei als erfahrener Gewerbeversicherer. rhion.digital expandiert in die Niederlande innerhalb einer Kooperation mit dem Assekuradeursverband NVGA. Welche Pläne sind damit verbunden? CB Das Geschäftsmodell der niederländischen Assekuradeure passt sehr gut zu uns als digitalem Versicherer. Im Rahmen der neuen Partnerschaft wird der Schwerpunkt zunächst auf Sach- und Haftpflichtversicherungen für Privatkunden gelegt. Geplant ist der Einstieg in das Geschäft mit Kfz-Versicherungen sowie Versicherungen für kleine und mittlere Gewerbebetriebe. Der CARselect wird alles digital erledigt. Durch die „Angebot, Vertrag und Schadenmanagement: Bei Verkaufsstart von kinderleicht zu bedienende Onlineplattform geht das rhion.digital-Produkten in den Nie- ganz schnell, in Echtzeit und rund um die Uhr.“ derlanden erfolgt Lars Fuchs am 01.01.2020. Gesteuert werden die Aktivitäten von unserer neuen Niederlassung auf dem High Tech Campus Eindhoven – für uns ein idealer Standort. Derzeit treiben wir den Aufbau unseres Teams voran, das hauptsächlich aus Niederländern bestehen wird. Damit ergänzen wir unser Engagement in den Niederlanden. Bereits seit 2002 sind wir dort im Maklergeschäft mit biometrischen Produkten vertreten. Soll rhion.digital dann künftig eine wichtigere Rolle in der Gruppe spielen? CB Es ist richtig, dass rhion.digital ein Wachstumsmotor der RheinLand Versicherungsgruppe ist. Deshalb bauen wir konsequent unser Geschäft aus, treiben Innovationen voran und tätigen Investitionen, die unsere Versicherungsgruppe insgesamt effizienter und wettbewerbsfähiger machen. W Oktober 2019 51

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Keine Tags gefunden...

Neues von AssCompact.de