Aufrufe
vor 6 Tagen

AssCompact 11/2018

  • Text
  • Unternehmen
  • November
  • Makler
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Markt
  • Etfs
  • Altersvorsorge
  • Zudem

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News HonorarKonzept mit Update des IDD-Handbuchs „InnoWard 2018“ für herausragende Bildungsideen verliehen (ac) Den Bildungspreis der Versicherungswirtschaft „InnoWard“ vergibt das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e. V. für Bildungsideen in der Assekuranz, die neue Wege beschreiten und Impulskraft besitzen. In diesem Jahr ging der 1. Platz in der Kategorie „Berufliche Erstausbildung“ an das Projekt „BGV-WhatsAPP-Tage“ der BGV-Versicherung AG. Auf Platz 2 landete das Projekt „Prox-e-Genius – Konstruktion einer virtuellen Lernumgebung“ des Bildungsgangteams „Kaufleute für Versicherungen und Finanzen“ der BbS IV Friedrich List in Halle/Saale. Den 3. Platz belegte das Projekt „Berufsschule 4.0 – Innovativ und digital: Unterricht mit dem iPad am Leo-Statz-Berufskolleg in Düsseldorf “ des Leo-Statz-Kollegs, Kaufmännische Schule I der Stadt Düsseldorf. Kategorie „Personalentwicklung/Qualifizierung“ Sieger in der Kategorie „Personalentwicklung/Qualifizierung“ wurde das Projekt „GenT – das Generationentheater“ der R+V Versicherung. Platz 2 ging an die Deutsche Vermögensberatung AG für das Projekt „Der Digitale Coach – Nachhaltiger Lerntransfer von Soft-Skill-Trainings bei der DVAG“. Den 3. Platz erreichte das Projekt „Go digital – Do The Time Warp“ der Allianz SE. Einen Sonderpreis der Jury gab es für den „VersicherungsgeflüsterPodcast“ von Patrick Hamacher und Bastian Kunkel. Die Gewinner des „InnoWard 2018“ bei der Preisverleihung in Berlin Quelle: Hans-Georg Gaul Berlin, BWV e. V. (ac) Im Februar ist das deutsche Umsetzungsgesetz der IDD in Kraft getreten. Zudem wurde die Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) überarbeitet. Basierend auf der neuen Verordnung hat HonorarKonzept nun ein Update des IDD-Handbuchs veröffentlicht. Es liefert Vermittlern einen Überblick über die wesentlichen IDD-Anforderungen zu Wohlverhaltens- und Weiterbildungspflichten, allgemeinen Informationspflichten und zur Beratung und Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten. Änderungen der neuen Auflage betreffen insbesondere das Thema Weiterbildung, vor allem die gesetzlichen Anforderungen an Weiterbildungsformate und den Nachweis zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht. Im Handbuch sind zudem Aufbewahrungspflichten und Details zur unterjährigen Aufnahme der Vermittlungstätigkeit präzisiert. InsurTech Hub Munich und DVA starten Bildungsinitiative (ac) Der vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte InsurTech Hub Munich und die Deutsche Versicherungsakademie geben den Start einer umfassenden strategischen Partnerschaft bekannt. Ziel der Kooperation ist es, gemeinsame Schulungsangebote für Mitarbeiter der Versicherungswirtschaft zu entwickeln, um sie für die Chancen und Herausforderungen im Themenbereich „Insur- Tech“ zu sensibilisieren. Die Deutsche Versicherungsakademie bietet ab 2019 die Hochschulzertifikatsreihe „Innovation in Insurance“ an, die derzeit aus fünf zweitägigen Präsenz - seminaren und zwei Online-Kursen besteht. Die Kurse werden gemeinsam mit Professoren der Hochschulen LMU München, Universität Maastricht, Universität Leipzig und Fachhochschule Kiel angeboten. Thematisch widmen sich alle Kurse digitalen Innovationen in der Versicherungsbranche aus betriebswirtschaftlicher, medienwirtschaftlicher und technologischer Perspektive. 80 November 2018

Brancheninitiative easy Login gibt Neuerungen bekannt (ac) Die Brancheninitiative easy Login und der Technologieanbieter b-tix bringen die Produktsuchmaschine Snoopr in den easy Client. Ab sofort kann jeder der rund 18.000 easy-Login-Makler die neue Version der Software easy Client gratis installieren und die Produktsuche kostenfrei nutzen. Snoopr ist eine Suchmaschine für Versicherungen, die eine Suche wie bei Google mit einem Bestellprozess à la Amazon kombiniert. Für die Nutzung der Suchmaschine ist ein Snoopr-Benutzerkonto nötig, das direkt im easy Client beantragt und freigeschaltet werden kann. Danach kann die Suchmaschine aus dem easy Client heraus ohne erneuten Login gestartet werden. Im easy Client gespeicherte Kundendaten werden von Snoopr beim Start übernommen. Policen zu Anträgen, die über Snoopr an die Versicherer übermittelt werden, landen als Maklerpost per BiPRO im Postkorb vom easy Client. Die meisten Versicherer unterstützen inzwischen diese digitalen Prozesse. Einheitliche Single-Sign-On-Lösung Außerdem entwickelt easy Login gemeinsam mit der Trusted German Insurance Cloud® (TGIC) das Single-Sign-On-Verfahren weiter, sodass Makler mit einer einzigen Anmeldung Zugang zu den Online- Services der Versicherer haben. TGIC® ist die bundesweit erste sicherheitszertifizierte Cloud-Lösung, die nach den hohen Sicherheitsanforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für die standardisierte Kommunikation von Versicherungsunternehmen mit Behörden und Geschäftspartnern entwickelt wurde. Durch das neue, über die TGIC® sicherheitszertifizierte Single- Sign-On-Verfahren entfällt mehrfaches Einloggen. Makler profitieren zudem von einem breiteren Versichererkreis. Versicherer, die mit easy Login arbeiten, bieten ihren Maklern bereits einen komfortablen Zugangsweg. Wer bis dato auf die Technik von easy Login gesetzt hat, kann bis Ende 2021 auf die direkte Anbindung an die TGIC® umstellen. Anzeige The home of investment Altersvorsorge braucht Rendite und ein starkes Fundament. vertrauen Sie uns. Canada Life Assurance Europe plc unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs aufsicht (BaFin) und der Central Bank of Ireland. Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland, Höninger Weg 153a, 50969 Köln, AG Köln, Telefon: 06102 - 30619 - 00, maklerservice@canadalife.de, www.canadalife.de www.thehomeofinvestment.de