Aufrufe
vor 6 Tagen

AssCompact 11/2018

  • Text
  • Unternehmen
  • November
  • Makler
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Markt
  • Etfs
  • Altersvorsorge
  • Zudem

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News Aktiv Assekuranz und Droege fusionieren (ac) Das Hamburger Traditionsunternehmen Droege und die Münchner Aktiv Assekuranz Makler GmbH (AAM) gehen ab sofort gemeinsame Wege. Wie die AAM mitteilt, soll unter dem Dach der neu gegründeten Droege Holding GmbH „einer der größten inhabergeführten Versicherungsmakler und Assekuradeure mit Schwerpunkt Logistik und Transport“ in Deutschland entstehen. Durch die Fusion beider Unternehmen will sich Droege im sich verschärfenden Wettbewerb behaupten sowie seine Marktposition auszubauen. In ihren Kernbereichen bleiben Droege und die AAM nach wie vor als eigenständige Marken unabhängig voneinander bestehen. Im Rahmen der Fusion werden die Versicherungsmakler- und Assekuradeur-Aktivitäten beider Unternehmen neu strukturiert. So werden alle bisherigen Maklertätigkeiten von Droege in die Aktiv Assekuranz Makler GmbH integriert und zukünftig auch unter diesem Namen firmieren. Im Gegenzug übernimmt der Assekuradeur W. Droege & Co. unter seinem Namen die Bavaria Assekuradeur GmbH (BavAss), den bisherigen Assekuradeurbereich von AAM. Außerdem übernimmt die Droege Holding GmbH die Anteile an den Gesellschaften Aktiv Türkei und Bavaria Güterschadenservice GmbH sowie die Beteiligungen an den Gesellschaften DP Droege GmbH und Biometric Underwriting GmbH. Gesellschafter der neuen Holding sind Claes Droege, Volker Jendricke, Tanja Klindworth und Thomas Zimmermann. Der AAM-Gründer und Gesellschafter Jürgen Bochanski und der langjährige geschäftsführende Gesellschafter Detlef Dörrié haben weiterhin die Geschäftsführung der Aktiv Assekuranz Makler GmbH inne. Auch in der Führungsebene der weiteren zur Droege Holding GmbH zählenden Gesellschaften ändert sich nichts. Die vier Gesellschafter der neuen Droege Holding (v.l.n.r.): Thomas Zimmermann, Claes Droege, Tanja Klindworth und Volker Jendricke Bildquelle: Droege Holding GmbH Neuer Kfz-Leasing-Service für JDC-Makler und deren Kunden (ac) Firmenwagen leasen statt kaufen: Für selbstständige Berater und Vermittler stellt Fahrzeug-Leasing eine mögliche Alternative zur Anschaffung eines Firmenwagens oder eines Fuhrparks dar. Mit „JDC easyAUTO“ bietet Jung, DMS & Cie. (JDC) seinen angeschlossenen Beratern und Vermittlern nun ein neues Kfz-Leasing-Modell. Über das Portal www.easyauto-online.de lässt sich das Wunschfahrzeug aller gängigen Automarken nach eigenen Vorlieben zusammenstellen und finanzieren: Im Rahmen des Leasingvertrags über JDC easyAUTO erhalten JDC-Makler ein selbst konfiguriertes oder gewähltes Fahrzeug (Neuwagen, Jahreswagen, Gebrauchtfahrzeug,Vorführwagen) und zahlen dafür monatlich niedrige Abschläge für die Nutzung des Wagens. Die Angebote gelten nicht nur für Sonder- oder Auslaufmodelle und sind auch nicht auf eine Herstellermarke beschränkt, sondern es steht eine Vielzahl von Autoherstellern zur Auswahl wie BMW, Mercedes, Audi, VW, Opel, Mini, Ford, Porsche, Skoda oder auch Peugeot. Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender von Jung, DMS & Cie.: „Da sich unser neuer Service auch für Privatkunden eignet, können unsere Berater und Vermittler auch bei ihren Kunden punkten und ihnen über www.easyauto-online.de ein attraktives Leasingangebot anbieten.“ 84 November 2018

Ecclesia Gruppe übernimmt niederländischen Makler (ac) Die Ecclesia Gruppe stärkt ihre Position auf dem niederländischen Markt. Die Gruppe hat den Rotterdamer Transportversicherungsmakler Gebr. Sluyter B.V. übernommen. Am 01.10.2018 ist die Gebr. Sluyter B.V. ein Teil der in Detmold ansässigen Ecclesia Gruppe geworden, zu der auch die Concordia de Keizer B.V. (Rotterdam) und die Finance & Insurance Group (Amsterdam) gehören. Die Gebr. Sluyter B.V. ist auf dem Gebiet der Seeund Transportversicherungen einer der größeren internationalen Spezialmakler, bietet aber auch Dienstleistungen in anderen Versicherungssparten an. Durch den Erwerb sind nunmehr ca. 175 Mitarbeitende an den verschiedenen Standorten der Tochterunternehmen in Rotterdam und Amsterdam für die Ecclesia Gruppe tätig. DEMA feiert 25-jähriges Firmenjubiläum (ac) Die DEMA Deutsche Versicherungsmakler AG, ein Unternehmen der TELIS FinancialServicesHolding, beging im September ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Der Maklerdienstleister ist Spezialist für Sachversicherungen und entwickelt entsprechende Deckungskonzepte. Daneben bietet er Maklern auch zahlreiche Servicekonzepte für Strategien und IT an. Nach Unternehmensangaben konnte DEMA in den ersten acht Monaten dieses Jahres mehr als 200 neue Makler und Vertriebsunternehmen dazugewinnen. Laut Dr. Martin Pöll, Vorstand der DEMA und Vorstandsvorsitzender der TELIS FinancialServicesHolding AG, sei die positive Entwicklung in einem herausfordernden Marktumfeld unter anderem auf die zentrale Servicestrategie zurückzuführen: Partner der DEMA profitieren von Konzepten, die regelmäßig und von unabhängigen Stellen geprüft werden. Das verschaffe Sicherheit für das Sachgeschäft. Zusätzlich ist die DEMA auf die einfache und effiziente Abwicklung des Kfz-Geschäfts spezialisiert. Anzeige