Aufrufe
vor 1 Jahr

AssCompact 11/2019

  • Text
  • November
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Beratung
  • Deutsche
  • Markt
  • Zudem

JUNGMAKLER AWARD

JUNGMAKLER AWARD 2019 ©stokkete & © Elena Pahl – stock.adobe.com Die Mission der Nachwuchsmakler geht weiter, und um dabei erfolgreich zu sein, benötigen sie agile und unterstützende Produktgeber. Nachstehend ein Auszug aus den Erwartungen, die verschiedene Finalisten an die Versicherungsgesellschaften haben. Franziska Zepf Benjamin Adelwarth Am meisten stören mich die Wartezeiten – egal ob beim Vertrags- und Angebots - service oder in der Schadenbearbeitung. Außerdem wäre eine Vereinheitlichung von Software und IT wünschenswert. Ich wünsche mir faire Lösungen in Form von Produkten, persönliche Ansprechpartner und vor allem ein wenig mehr Spielraum für Individualität und Menschlichkeit. Nicht jede persönliche Kundensituation passt in ein von Zahlen und Statistiken beherrschtes System. Gerade in dringenden Situationen könnte man vielen Menschen schneller und einfacher helfen, wenn man Individuum über Statistik stellen würde. Und um genau diese Hilfe geht es ja in unserer Branche. Kay Rogalla Die einheitliche Verarbeitungsmöglichkeit von allen Kundendaten, da GDV und BiPRO noch immer nicht überall fehlerfrei funktionieren. Zudem etwas mehr Transparenz und Vereinfachung für den Endverbraucher. Was der Vermittler nicht vollständig nachvoll - ziehen und beraten kann, versteht der Kunde erst recht nicht. Endverbraucher verlernen es zunehmend, sich lange mit Themen zu beschäftigen, da es in unserer Zeit permanent darum geht, Informationen schnell zu selektieren und zu konsumieren. Bei Versicherungen ist zwar eine Vereinfachung im Gange, viele machen es aber noch immer sehr kompliziert. Henry Werner Ich weiß, die Gesellschaften haben es in unserem System der Regulierung nicht leicht. Trotzdem wünsche ich mir zwei Dinge: Es gibt noch immer so viele Gesellschaften, die keine digitalen Unterschriften akzeptieren. Stellen Sie sich vor, ich berate einen Kunden per Videochat, schicke ihm Zugang zu seiner Kunden-App, lade alle Angebote in die App und sage dem Kunden dann: „Bitte Antrag aus der App ausdrucken, unterschreiben und per Post zu mir.“ Bis zum Zeitpunkt des Ausdruckens war der Kunde begeistert von der unkomplizierten Beratung. Meine Bitte an die Produktgeber: Bitte akzeptiert digitale Unterschriften! 116 November 2019

Johannes Weber Der Makler-Service vonseiten der Gesellschaften ist generell gut aufgebaut. Jedoch werden immer mehr Produkte standardisiert, für viele gewerbliche Bereiche ist aber ein individueller Versicherungsschutz nötig. Hier wünsche ich mir auch in Zukunft mehr Individualität und Kundenbezug. Markus Tächl Ehrlichkeit, Innovation und ein kompetentes Backoffice, das für mich gut zu erreichen ist. Nicolas Kocher Die Produktgeber müssen endlich anfangen, auf die anstehenden Veränderungen der Industrie 4.0 zu reagieren: Digitale Signaturen, Online-Beratungen, webbasierte Clients – das alles ist heute Standard und keine Innovation mehr. Trotzdem gibt es noch immer Gesellschaften, die sich bis heute den Technologien verweigern. Hier sind die internen Entscheidungswege oft zu lang. Ein klarer Abbau von Bürokratie, Prozessoptimierung und Geschwindigkeit – das sind die Stichworte, auf die ein Produktgeber heute den größten Wert legen sollte. Sascha Bauer Von den Produktgebern wünsche ich mir ein einheitliches System wie BiPRO- und GDV-Abgleiche. Der Anbieter, der uns Maklern ALLE relevanten Daten pflegeleicht liefert, hält uns damit nicht nur verwaltungsmäßig den Rücken frei, sondern qualifiziert sich auch für dauerhaftes Neugeschäft. Timo Tinzmann Seitens der Produktgeber würde ich mir eine Imageaufbesserung wünschen, da die Branche immer noch sehr verrufen ist, zudem sollte man sich schnellstmöglich digital aufstellen (ist ja schon bei einigen recht gut). Ich hoffe, wir können zeitnah volldigitalisiert arbeiten, da es auch heute noch Gesellschaften gibt, die mit Papier um sich werfen, hingegen könnten wir als Agentur bereits gänzlich papierlos arbeiten. Ugur Ilhan Offener für neue Themen zu sein! Mit der Zeit mitzugehen! Alte, staubige Strukturen hinter sich zu lassen und zu erkennen, dass wir im Jahr 2020 alias Lemonade und Co. schlanke Prozesse und Produkte für junge Leute anbieten müssen, die endlich cool sind, um das Thema Versicherungen bei jungen Menschen wieder interessant machen zu können. November 2019 117

AssCompact

AssCompact 01/2021
AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
November Makler Unternehmen Versicherer Vermittler Deutschland Beratung Deutsche Markt Zudem

Neues von AssCompact.de

November Makler Unternehmen Versicherer Vermittler Deutschland Beratung Deutsche Markt Zudem