Aufrufe
vor 1 Woche

AssCompact 12/2019

  • Text
  • Vermittler
  • Dezember
  • Unternehmen
  • Makler
  • Deutschland
  • Versicherer
  • Digitale
  • Thema
  • Allianz
  • Fonds

ASSEKURANZ | News DKV

ASSEKURANZ | News DKV stellt Pflege Schutz Paket „PSP“ vor (ac) Das neue Pflege Schutz Paket „PSP“ der DKV bietet umfangreiche Beratungsleistungen telefonisch und direkt vor Ort sowohl für Versicherte als auch für deren Lebenspartner und Angehörige. Dies gilt auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Das neue Pflegeprodukt ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar. In der Pflegesituation wird die versicherte Person mit umfassenden Services und Vermittlungsleistungen unterstützt. So enthält das Paket unter anderem eine Versorgungsgarantie innerhalb von 24 Stunden für einen Pflegeheimplatz bzw. zu einem Pflegedienst sowie finanzielle Leistungen in Form einer Einmalzahlung in Höhe von 1.000 Euro. AUXILIA Rechtsschutz beteiligt sich an Verbraucherportal für Rechtsfragen (ac) Die AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG aus München hat sich an der Bremer Atornix GmbH beteiligt. Atornix ist ein Online-Portal für Verbraucherrechte. Die Beteiligung ermöglicht es der AUXILIA, rechtsratsuchende Kunden noch schneller und gezielter zu unterstützen. So tendieren immer mehr Kunden dazu, ihr Rechtsproblem mithilfe des Internets schnell und unkompliziert lösen zu wollen. Damit ziehen sie bei einfachen Rechtsproblemen die digitale Abwicklung zunächst einem Termin beim Rechtsanwalt vor. „Gerade mit Blick auf die Digitalisierung des Rechtsmarktes sind wir überzeugt, den richtigen Schritt für unser Haus zu gehen. Dank der zukunftsweisenden, kundenorientierten Technologieplattform von Atornix stärken wir die Flexibilität unseres Geschäftsmodells. Unsere Beteiligung bildet einen wichtigen Baustein innerhalb der Digitalisierungs- und der Wachstumsstrategie der AUXILIA“, betont der Vorsitzende des Vorstandes der AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Rainer Huber. AUXILIA-Chef Rainer Huber leitet weitere Schritte in Sachen Digitalisierung ein. © Auxilia WWK Fondsrente mit ETF-basierten Index-Portfolios (ac) Die WWK Lebensversicherung a. G. bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten (Tarife FVG08 und RR08) nun auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an. Die BlackRock Managed Index Portfolios kombinieren aktives, professionelles Portfolio- und Risikomanagement und kostengünstige ETFs als moderne Investmentbausteine. Je nach Risikobereitschaft der Sparer kann aus vier Portfolios ausgewählt werden, die sich unter anderem im Hinblick auf die maximale Aktienquote unterscheiden. Diese liegt bei 30, 50, 70 oder 90%. Neben dem aktiven Vermögensmanagement innerhalb der Portfolios profitieren die Kunden von der breiten Streuung der Fonds. So werden die Sparguthaben derzeit in über 30 unterschiedliche ETFs und damit in rund 7.500 Einzeltitel investiert. ETFs ermöglichen Kunden zudem eine kostengünstige Anlage. Die Einbindung der BlackRock Managed Index Portfolios in WWK IntelliProtect® gewährleistet darüber hinaus für jeden individuellen Vertrag an jedem Bankarbeitstag die maximal mögliche Investitionsquote. Die vier Portfolios sind im Neugeschäft und im Bestand einsetzbar und stehen auch in der WWK-Angebotssoftware AVANTI zur Verfügung. 24 Dezember 2019

mailo: Digitale Versicherung für Autoren und Journalisten (ac) Der digitale Gewerbeversicherer mailo bietet jetzt auch Schutz für Autoren und Journalisten an. Neben Vertragsverletzungen sichert mailo seine Kunden damit gegen den Verlust von Dokumenten ab. Zudem sind die Versicherungsnehmer gegen Abmahnungen aus Persönlichkeits-, Marken- und Lizenzrechtsverletzungen sowie Verstöße gegen Schutz- und Urheberrechte versichert. „Darüber hinaus bieten wir den freien Autoren und Journalisten mit der Kombination aus Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflicht die Sicherheit gegen den Anspruch auf Schadensersatz“, so Stephan Best, Leiter für Vertrieb und Marketing. Reputationsschäden sind ebenfalls abgedeckt. Zudem werden die Kosten infolge eines Versicherungsfalls übernommen und Mietsachschäden auf Geschäftsreisen versichert. CyberDirekt und Victor starten neue branchenspezifische Cyberversicherung (ac) Der Assekuradeur Victor Deutschland und die Plattform CyberDirekt haben eine neue branchenspezifische Cyberversicherung auf den Markt gebracht. „CyberVlex“ ist ein Cyberschutz mit zwölf verschiedenen branchenspezifischen Bedingungswerken und Prämiensätzen. Mit der Police können sich Rechtsanwälte, Ärzte und Apotheken ebenso absichern wie Handelsunternehmen, das produzierende Gewerbe, Hotels oder andere Firmen. Die Versicherung wendet sich an Betriebe mit einem Jahresumsatz von bis zu 25 Mio. Euro. CyberVlex wird in alle Vertriebskanäle von CyberDirekt und somit auch ins Maklernetzwerk eingebunden. Dabei werden die Möglichkeiten der CyberDirekt-Plattform genutzt, die Deckungsinhalte, Prämienberechnung und Risikofragen in Abhängigkeit von der jeweiligen Branche des Unternehmens abbildet. Makler können das Policen- und Vertragsmanagement in Echtzeit für ihre kleinen und mittelständischen Kunden durchführen. Anzeige Wir werden unseren Vertriebserfolg feiern. Aus der Gothaer Gemeinschaft profitieren Sie auch 2020 von Expertenaustausch und hilfreichen Tools. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Vermittler Dezember Unternehmen Makler Deutschland Versicherer Digitale Thema Allianz Fonds

Neues von AssCompact.de