Aufrufe
vor 1 Woche

AssCompact 12/2019

  • Text
  • Vermittler
  • Dezember
  • Unternehmen
  • Makler
  • Deutschland
  • Versicherer
  • Digitale
  • Thema
  • Allianz
  • Fonds

KRANKENVERSICHERUNG ARAG

KRANKENVERSICHERUNG ARAG Kranken setzt auf neues Tarif-Trio im Vollversicherungsmarkt Interview mit Dr. Roland Schäfer, Vorstandsmitglied der ARAG Krankenversicherungs-AG Die ARAG Krankenversicherungs-AG hat ihre Produktpalette im Bereich der privaten Vollversicherung überarbeitet. Neu sind die Tarife MedExtra und MedBest sowie ein Krankentagegeldtarif. Ergänzt werden die Tarife durch ein umfassendes Service-Angebot. Herr Dr. Schäfer, die ARAG kennen wir hauptsächlich aus dem Kranken-Zusatzgeschäft. Wie kommt es nun zum Strategieschwenk hin zu einer neuen Produktlinie im Vollversicherungsbereich? Das ist kein Strategieschwenk. Die ARAG Kranken hat sich als Anbieter von Zusatzversicherungen einen ausgesprochen guten Ruf und eine starke Position im Markt erarbeitet. Das wird auch weiterhin der Fall sein. Das bedeutet aber nicht, dass wir die Vollversicherung vernachlässigen, im Gegenteil. Auch als Krankenvollversicherer blicken wir auf eine lange Tradition erfolgreicher Tarife zurück. Jüngstes Beispiel hierfür ist die erfolgreiche KomfortKlasse, die einen entscheidenden Beitrag zum Wachstum unserer Gesellschaft leistet. In der Krankenvollversicherung ist es ein elementarer Erfolgsfaktor, dass die Kunden langfristig Schutz zu fairen Konditionen erhalten. Das erfordert eine ausgewogene Balance zwischen den Interessen unserer Bestandskunden einerseits und einer notwendigen Anpassung der Tarifpalette an den sich ständig wandelnden Gesundheitsmarkt andererseits. Mit den neuen Vollversicherungstarifen MedExtra und MedBest haben wir jetzt unser Angebot im Komfort- und Premiumbereich deutlich ausgebaut und sprechen neue Kundenkreise an. Das Vollversicherungsgeschäft ist ja nicht unproblematisch. Was versprechen Sie sich also davon? „Mit den neuen Vollversicherungstarifen MedExtra und MedBest haben wir jetzt unser Angebot im Komfort- und Premiumbereich deutlich ausgebaut und sprechen neue Kundenkreise an.“ Entgegen dem Markt erzielen wir in der Vollversicherung – trotz des herausfordernden Umfelds – deutliches Wachstum. Das sieht im Markt klar anders aus. Wir haben in den letzten Jahren unsere Kennzahlen konsequent verbessert, was sich wiederum in ausgezeichneten Bewertungen führender Ratinginstitute niedergeschlagen hat. Von den guten Kennzahlen profitieren aber auch unsere Kunden und Vertriebspartner direkt. So haben wir kontinuierlich finanzielle Mittel ausgebaut, die es uns ermöglichen, notwendige Beitragsanpassungen zu limitieren und zudem bei Leistungsfreiheit eine sogenannte erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung auszuschütten. Bei Letzterer sind wir im Marktvergleich führend. Mittlerweile legen nahezu alle Vertriebe bei ihrer Beratung neben guten Produkten immer mehr Wert auf solide Unternehmenskennzahlen und eine stabile Prämienentwicklung. Die ARAG Kranken bietet beides – und das wird entsprechend honoriert. Daher legen wir nach und erweitern unsere Produktpalette mit starken, modernen Lösungen rund um die Gesundheit unserer Kunden. Unser klares Ziel ist es dabei, neue Zielgruppen sowohl im Komfort- als auch im Premiumsegment zu erschließen. Wie sieht Ihr neues Angebot genau aus? Die beiden neuen Vollversicherungstarife MedExtra und MedBest positionieren sich leistungsseitig oberhalb unserer bewährten KomfortKlasse. Das Primärarztprinzip entfällt und wir haben zahlreiche moderne Leistungen zusätzlich integriert. Der Tarif MedExtra bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Tarif MedBest richtet sich an Kunden mit höchsten Ansprüchen an ihre medizinische Versorgung mit vielen Top- Leistungen zu einem attraktiven Preis. Welche besonderen Neuerungen bieten Sie dabei den Kunden? Der Tarif MedExtra baut auf dem Leistungsspektrum der KomfortKlasse auf und enthält etwa im stationären Bereich Ein-/Zweibettzimmerbelegung und Chefarztbehandlung. Auch die hohen Zahnleistungen der Komfort- Klasse sind Leistungsbestandteil. Neu und ein Kernelement ist der Verzicht auf das Primärarztprinzip. Ich kann als Kunde also direkt einen Facharzt besuchen, ohne mir vorher eine Überweisung vom Hausarzt zu holen. Zusätzliche moderne Leistungskomponenten 42 Dezember 2019

unden MedExtra schlüssig ab – wie etwa Beitragsbefreiung bei Elternzeit, Kinderwunschbehandlung, Reiseimpfungen, Wunschverlegung bei einem stationären Aufenthalt, Kostenerstattung für eine Lasik-Augenoperation oder erweiterte Leistungen im Bereich Heilpraktiker, Sehhilfen und ambulanter Psychotherapie. Und wo liegt dann der Unterschied zum zweiten Tarif? Tarif MedBest richtet sich an Kunden mit höchsten Ansprüchen. Er basiert auf den Leistungen von MedExtra, hat aber ein nochmals deutlich aufgestocktes Niveau. Dazu zählt etwa die maximierte Pauschalerstattung bei Leistungsfreiheit. Diese kann in der Tarifstufe ohne Selbstbehalt bei jährlich bis zu 900 Euro liegen. Darüber hinaus ist die Erstattung oberhalb der gesetzlichen Gebührenhöchstsätze in allen Leistungsbereichen inbegriffen – ebenso wie das nochmals gesteigerte Leistungsniveau im Bereich Heilpraktiker, bei Sehhilfen und bei ambulanter Psychotherapie. Im Zahnbereich liegt der Erstattungssatz für Zahnersatz und kieferorthopädische Behandlung bei insgesamt 90%. Das ist einer der höchsten Werte in der Branche. Auch Kosten für Präventionskurse werden übernommen. Sie müssen gegen den Wettbewerb antreten. Welche Ziele verfolgen Sie mit der neuen Tariflinie? Primäres Ziel ist es, unsere Position als Anbieter von Krankenvollversicherungen deutlich auszubauen. Dazu ist es nötig, sich im Markt entsprechend zu positionieren. Dass wir hier sehr gut aufgestellt sind, zeigt direkt das erste Rating: Das Vergleichsprogramm Levelnine hat MedExtra in der Kategorie Komfort und MedBest in der Kategorie Premium jeweils mit der Höchstnote „exzellent“ bewertet. Zudem zeigen Beitragsvergleiche, dass wir preislich sehr attraktiv positioniert sind. Das unterstreicht, dass wir in der Produktentwicklung offensichtlich an den richtigen Stellschrauben für eine Top-Position im Markt gedreht haben. Was ist sonst noch neu? Dr. Roland Schäfer will mit ARAG Kranken neue Kundenkreise ansprechen. Der Marktstart von MedExtra und MedBest wird flankiert von der Einführung unseres neuen Krankentagegeldtarifs, der exklusiv unseren Vollversicherungskunden offensteht. Er zeichnet sich neben seinem attraktiven Preis auch durch neue Leistungselemente wie die verlängerte Nachleistung beim Übergang von Krankentagegeld auf Berufsunfähigkeit aus. Beim neuen Kinderkrankentagegeld greifen wir ein Leistungselement auf, das aus der gesetzlichen Krankenversicherung bekannt ist: Wenn ein Elternteil aufgrund von Krankheit eines Kindes nicht zur Arbeit gehen kann, zahlt die ARAG Kranken den abgesicherten Tagessatz für bis zu 15 Tage pro Jahr, unabhängig von der Anzahl der Kinder. Krankenversicherer wollen heute Gesundheitsdienstleister sein. Wo steht da die ARAG? Wir sind für unsere Kunden inzwischen tatsächlich viel mehr als ein reiner Kostenerstatter. Unser Serviceangebot ist vielschichtig: Mit unseren smarten Case- und Disease-Management-Programmen unterstützen wir schwer Erkrankte. Moderne Formen der medizinischen Leistungserbringung haben wir ebenfalls integriert. Mit unserem Angebot rund um Telemedizin waren wir „Der Marktstart von MedExtra und MedBest wird flankiert von der Einführung unseres neuen Krankentagegeldtarifs.“ ein Pionier unter den Privatversicherern. Die ARAG GesundheitsApp hat ebenfalls Zeichen im Markt gesetzt und ermöglicht es unter anderem, schnell und einfach Rechnungen einzureichen, Verträge zu verwalten oder den Stand der Leistungsabrechnung sowie der gesamten Leistungshistorie abzufragen. Und wie Sie wissen, besteht im Bereich Psychotherapie ein Engpass bei Therapieplätzen. Hier nutzen wir seit diesem Jahr Angebote dreier spezialisierter Partner, damit Kunden auch hier möglichst rasch – bei Bedarf auch digital – professionelle Hilfe erhalten. Außerdem bieten wir als einziger privater Krankenversicherer unseren Vollversicherten einen Patienten-Rechtsschutz, der sie gegen die rechtlichen Risiken von Falschbehandlung und Abrechnungsstreitigkeiten schützt – und das kostenfrei für unsere Kunden. W Dezember 2019 43

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Vermittler Dezember Unternehmen Makler Deutschland Versicherer Digitale Thema Allianz Fonds

Neues von AssCompact.de