Aufrufe
vor 1 Jahr

AssCompact Sonderedition betriebliche Versorgung 2020

  • Text
  • Arbeitgeber
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Betriebliche
  • Absicherung
  • Sonderedition
  • Vermittler
  • Arbeitnehmer
  • Altersversorgung
  • Mitarbeitern

KONZEPTE & LÖSUNGEN ©

KONZEPTE & LÖSUNGEN © Zerbor - stock.adobe.com Starkes Doppel: Altersversorgung und Krankenversicherung vom Chef Um den Mitarbeitern Wertschätzung entgegenzubringen und zugleich die Attrak tivität als Arbeitgeber zu erhöhen, können Unternehmen auf bAV und bKV im Doppelpack setzen. Die Condor und R+V bieten entsprechende Paketlösungen für Firmen. Die Deutschen machen sich vor allem um zwei Dinge Gedanken, erst recht aktuell in Corona-Zeiten: um ihre Gesundheit und um ihre finanzielle Zukunft. Gut also, wenn ein Arbeitgeber seinen Beschäftigten für beide Themen passende Lösungen präsentieren kann. Beispielsweise in Form einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) und einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV). Idealerweise im Doppelpack, denn auf einem Bein kann man schlecht stehen, wie der Volksmund sagt. Mit Zusatzleistungen Mitarbeiter binden Gerade im Mittelstand leiden viele Unternehmen darunter, dass qualifizierte Mitarbeiter das Unternehmen verlassen – oft, um zu großen Konzernen zu gehen, die umfangreiche Nebenleistungen anbieten. Eine arbeitgeberfinanzierte bAV und bKV können gerade im Mittelstand zur Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Wer gute Mitarbeiter erfolgreich bindet und motiviert, hat hier einen klaren Vorsprung. Denn erst rund die Hälfte aller Erwerbstätigen in Deutschland hat bisher überhaupt eine bAV, im Bereich der bKV sind es noch deutlich weniger. Von Dr. Karsten Eichner, Pressesprecher der R+V Versicherung AG Speziell im Mittelstand ist die Quote vergleichsweise niedrig. Je kleiner das Unternehmen, desto kleiner der Prozentsatz. Hier gibt es also noch viel Aufholbedarf – auch in der Beratung. Paketlösung, Beratung und Service Dabei hat bereits seit 2002 jeder Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung. Und das Betriebsrentenstärkungsgesetz hat die bAV 2018 noch einmal deutlich attraktiver gemacht. Doch gerade kleine und mittelständische Unternehmen scheuen häufig den Verwaltungsaufwand – dabei gibt es dafür längst keinen Grund mehr: Große Versicherer wie die R+V bieten interessante Rundum-Pakete, die den Aufwand auf ein Minimum reduzieren. Fünf verschiedene Wege stehen im Prinzip für die bAV offen: Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Pensionszusage und Unterstützungskasse. Mit einem Marktanteil von über 25% im Neugeschäft ist die R+V ein führender Anbieter, hat alle Durchführungswege im Portfolio und bietet umfassende Beratung. In der Direktversicherung bietet die R+V über ihre Tochter Condor das Produkt Congenial bAV garant an: eine Fondspolice mit fairen Kosten, hohen Ablaufleistungen und einem der höchsten garantierten Rentenfaktoren im Markt. Das zeigte sich auch in der Weiterempfehlungsbereitschaft unter Maklern in der Studie „AssCompact AWARD Betrieb - liche Altersversorgung 2020“, bei der die Condor auf Platz 1 landete. Gesundheitsvorsorge hilft allen Besonders interessant ist auch die betriebliche Krankenversicherung – sie liegt seit einigen 14 Sonderedition

Jahren zunehmend im Trend. Die Gesundheitsvorsorge ist eine der beliebtesten Lohnnebenleistungen, da das Thema Gesundheit für ca. 80% der Deutschen das Wichtigste im Leben ist. Die eigene Gesundheit ist ein hochemotionales Thema für die Mitarbeiter – das bietet eine ideale Gelegenheit für Arbeitgeber, die eigene Attraktivität deutlich zu steigern. Bei der bKV kann der Arbeitgeber für sich und seine Mitarbeiter Zusatzleistungen (zum Beispiel umfangreiche Zuzahlungen bei teurem Zahnersatz) zu attraktiven Konditionen vereinbaren, und das häufig ohne Gesundheitsprüfung. Mit einer bKV tut der Unternehmer nicht nur etwas Gutes für die Gesundheit seiner Mitarbeiter, sondern auch für sein eigenes Unternehmen: Fehlzeiten können zurückgehen, die Produktivität kann sich erhöhen und die Motivation der Belegschaft steigt. Die Relevanz der bKV wird auch durch CareFlex Chemie, die bundesweit erste arbeitgeberfinanzierte tarifliche Pflegevorsorge für eine ganze Branche, unterstrichen. An dem eigens hierfür gegründeten Konsortium ist die R+V führend beteiligt. Steuerfreie bKV-Leistungen Durch eine neue Rechtslage ist das Angebot seit Kurzem sogar noch attraktiver. Denn die betriebliche Krankenversicherung kann nun unter bestimmten Voraussetzungen wieder steuerfrei sein. Galten die Beiträge der bKV bisher als Barlohn und mussten daher vom Arbeitgeber oder Arbeitnehmer versteuert werden, hat ein richterliches Urteil hier neue Fakten geschaffen. Soweit sie mit anderen Sachzuwendungen unter der monatlichen Grenze von 44 Euro bleiben, können die Leistungen wieder als steuerfreier Sachbezug gelten. Eine ideale Chance für Unternehmen, sich dieses Thema nun verstärkt anzusehen. Individueller Zusatzschutz Eine gute Lösung sind hier die Angebote der R+V Krankenversicherung AG: Unternehmen können bei ihr aus vielen unterschied - lichen bKV-Tarifen auswählen. Ob stationäre Behandlung im Ein- oder Zweibettzimmer inklusive Chefarztbehandlung oder die Kostenerstattung von bis zu 90% für Zahn - ersatz: Die vielseitigen Tarif- und Kombina - tionsmöglichkeiten stellen ein großes Plus für Personalbindungs- und Recruitingkonzepte dar. Bei der R+V können auch kleinere Firmen bereits ab fünf Mitarbeitern eine bKV im Rahmen des R+V-GesundheitsKonzept PROFIL abschließen – in vielen Tarifen ohne Gesundheitsprüfung. Ab zehn Mitarbeitern in einem einheitlichen Tarifpaket ist sogar ein genereller Erlass der Gesundheitsprüfung möglich. Dies gilt auch für Familienangehörige. Kooperationen mit der R+V BKK im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie mit der HumanProtect Consulting GmbH, einem Spezialisten für psychische Gesundheit in Unternehmen, ergänzen das Angebot der R+V Krankenversicherung für Firmen. Rundumschutz von der R+V Seit Kurzem können Firmen die bKV auch online über ein Firmenportal verwalten. Das erleichtert die Prozesse deutlich. Die Leistungsabwicklung erfolgt direkt zwischen den Mitarbeitern und der R+V. Mit der R+V-Scan App können Versicherte Arztrechnungen, Rezepte und weitere Belege über ihr Smartphone einreichen. Fazit: Betriebliche Altersversorgung und betriebliche Krankenversicherung sind einfache und zeitgemäße Instrumente der Personal - bindung. Sie gehören zusammen wie die beiden Seiten einer Medaille. Wer sie nutzt, macht seinen Beschäftigten ein glänzendes Angebot. W Wirkungsvolles Personalinstrument bKV Die bKV kann Firmen dabei unterstützen, den Herausforderungen im Wettbewerb um die besten Talente zu begegnen. Quelle: R+V Sonderedition 15

AssCompact

Arbeitgeber Unternehmen Mitarbeiter Betriebliche Absicherung Sonderedition Vermittler Arbeitnehmer Altersversorgung Mitarbeitern

Neues von AssCompact.de

Arbeitgeber Unternehmen Mitarbeiter Betriebliche Absicherung Sonderedition Vermittler Arbeitnehmer Altersversorgung Mitarbeitern