Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact Sonderedition Gewerbeversicherung 2019

  • Text
  • Unternehmen
  • Vermittler
  • Sonderedition
  • Risiken
  • Versicherungsschutz
  • Versicherung
  • Makler
  • Firmenkunden
  • Zielgruppe
  • Produkte

PRODUKTE & LÖSUNGEN

PRODUKTE & LÖSUNGEN „Makler spielen schon jetzt eine tragende Rolle im Gewerbegeschäft“ Interview mit Dr. Tobias Warweg, Vorstand Makler- und Kooperationsvertrieb bei der HDI Vertriebs AG Es wurde viel investiert, weiterentwickelt und umgesetzt: Die HDI hat ihren Firmenkunden-Bereich neu aufgestellt und bietet Maklern nun einen größeren „Werkzeugkasten“ für Gewerbeversicherungen an. HDI hat in den vergangenen Monaten im Bereich der Gewerbeversicherung einiges investiert und entwickelt. Tragen die Maßnahmen Früchte? Ja, wir haben hier in letzter Zeit wirklich viel weiterentwickelt und umgesetzt. HDI Firmen Digital wäre ein zentraler Stichpunkt, aber auch die HDI Cyberversicherung und die MyBusinessApp. Hintergrund ist, dass wir von HDI eine Kernkompetenz im Versicherungsschutz für Firmen und Selbstständige haben. In diesem Geschäft sind wir absolute Spezialisten. Unsere Kunden vertrauen uns, auch weil sie wissen, dass wir ein hervorragendes Know-how in dem Bereich mitbringen. Aber eben auch, weil sie merken: Die HDI blickt nicht zurück, sondern nach vorne. Dass wir unsere Erfahrung nutzen, um darauf aufzubauen und unsere Produkte auf das nächste Level zu bringen. „Makler spielen schon jetzt eine tragende Rolle im Gewerbegeschäft. Und das wird auch in naher Zukunft so bleiben. Das heißt aber nicht, dass sich hier nichts verändern wird.“ HDI Firmen Digital beispielsweise ist ein absolutes Novum. Als erster Versicherer haben wir eine komplett digitale Beratungs- und Abschlussstrecke für das Gewerbegeschäft aufgebaut. Das Ergebnis ist die mit Abstand schnellste Policierung. Über das Self-Service- Portal kann der Kunde die fertige Police wenige Minuten nach dem Abschluss downloaden. Die HDI Cyberversicherung zeigt, wie wichtig uns der Servicegedanke in Kombination mit Versicherungsschutz ist. Bereits bei Verdacht auf einen Cybervorfall kann der Kunde unsere Leistungen in Anspruch nehmen und dabei 24/7 auf ein Team von Cyber-Versicherungsexperten zurückgreifen, 365 Tage im Jahr. Und auch für die ewige Herausforderung, die passende Versicherungsempfehlung für Firmen zu finden, haben wir eine neue Lösung parat: die MyBusinessApp. Sie standardisiert und vereinfacht die Datenerhebung. Zusammengenommen bieten wir den Maklern also einen umfassenden Werkzeugkasten für Gewerbeversicherungen an. Das Konzept Firmen Digital wurde Anfang 2018 für den Vertrieb über Makler eingeführt, aber auch für den Direktvertrieb. Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? Firmen Digital ist vom Vertrieb hervorragend angenommen worden. Das liegt vor allem an zwei Eigenschaften: Geschwindigkeit und Bedienungsfreundlichkeit. Wer will nicht einfach und schnell unterwegs sein? Davon haben vor allem Vermittler, die im Gewerbegeschäft noch nicht so routiniert sind, von Anfang an profitiert. Im Idealfall genügen acht Angaben, um einen adäquaten Versicherungsschutz für ein Unternehmen zu kalkulieren. Sie sehen, wir eröffnen unseren Vertriebspartnern ganz neue Möglichkeiten im gewerblichen Breitengeschäft. Gerade Kleingewerbegeschäft kann so auch unter finanziellen Gesichtspunkten für Makler und Vermittler interessant werden. Das kommt natürlich an. Es wundert also nicht, dass sich Firmen Digital gut ein Jahr nach der Einführung in diesem Segment fest etabliert. Rund 4.000 Zugriffe pro Monat sprechen für sich. Die Direktabschlüsse von Firmenkunden sind dagegen noch sehr überschaubar. Glauben Sie denn, dass Makler im Gewerbegeschäft künftig eine oder die dominante Rolle spielen werden? Makler spielen schon jetzt eine tragende Rolle im Gewerbegeschäft. Und das wird auch in naher Zukunft so bleiben. Das heißt aber nicht, dass sich hier nichts verändern wird. Man muss 22 Sonderedition

klar trennen: Einmal haben wir das Standardgeschäft, das geprägt ist durch Digitalisierung. In diesem Segment wird das Direktgeschäft einen größeren Stellenwert bekommen, wenn auch erst nach und nach. Dann haben wir die Vergleichsportale, die auch in der Gewerbeversicherung über Plattformen wie Finanzchef24 für das Endkundengeschäft und Gewerbeversicherung24 als Abschluss und Ausschreibungsplattform immer mehr an Bedeutung gewinnen. Und schließlich die Absicherung von komplexen Risiken außerhalb des klassischen Tarifgeschäfts, die es immer wieder in der Versicherung von Freiberuflern wie Ärzten, Rechtsanwälten oder Architekten, aber auch von Unternehmen gibt. Vor allem in diesem Segment ist die Expertise des Maklers notwendig und gefragt. Jetzt und in Zukunft. Diese Entwicklungen passen zum Trend, dass sich Makler zunehmend auf bestimmte Versicherungssparten oder Zielgruppen spezialisieren. Welches Geschäft kommt denn im Allgemeinen über Makler an die HDI? Im Geschäftsfeld „Freie Berufe“ sind es vor allem Berufshaftpflichtversicherungen mit einem Schwerpunkt auf verkammerte Berufe wie Architekten, Ingenieure, niedergelassene Ärzte oder Rechtsanwälte. Hier ist HDI einer der führenden Anbieter. Im Segment der kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten wir Versicherungsschutz von Handel und Handwerk bis hin zu produzierenden Firmen und IT-Unternehmen. Aber wir haben auch für andere Freiberufler und Unternehmen unterschiedlichster Branchen den passenden Ver - sicherungsschutz parat. Bis auf wenige Ausnahmen decken wir den gesamten Markt im deutschen Firmenversicherungsgeschäft ab. Und das mit einem Komplettangebot von der vollständigen Digitalanbindung im Standard - tarifsegment bis hin zum individuellen Einzel- Underwriting für Spitzenrisiken. Mit HDI Compact bieten Sie eine Deckung branchenspezifisch und im Baukastensystem. Ist das Ihr wichtigstes Angebot im Maklerbereich? HDI Compact ist unser Erfolgsmodell im Firmensegment. Es ist modular aufgebaut und auf die jeweilige Branche zugeschnitten. Dieses System hat den großen Vorteil, dass die einzelnen Komponenten exakt aufeinander abstimmbar sind. So können sich Unternehmen ganz einfach rundum versichern. Und das ohne die Gefahr von Doppelversi- cherung oder Deckungslücken. Dabei hilft der sogenannte Umbrella-Schutz. Bestehende Deckungen können so problemlos angerechnet und eingeschlossen werden. Das Thema Beratungspflicht können Makler und Vermittler bei den Risiken, die sich über Compact versichern lassen, also gewissenhaft abhaken. Und Compact ist sehr flexibel, da es über Zusatzbausteine und -deckungen für viele Dr. Tobias Warweg Fälle adaptierbar ist. Für Kunden und Vertriebspartner also eine runde Sache. Sobald Compact an seine Deckungsgrenzen stößt, ist die Expertise des Maklers gefragt, der dann Einzelpolicen für die unterschiedlichsten Gefahren und Sonderdeckungen kombinieren kann. „Firmen Digital ist gut ein Jahr nach der Einführung im Segment Kleingewerbegeschäft fest etabliert. Rund 4.000 Zugriffe pro Monat sprechen für sich. Die Direktabschlüsse von Firmenkunden sind dagegen noch sehr überschaubar.“ Welche anderen Themen könnten denn in den nächsten Monaten im Gewerbebereich interessante Vertriebsansätze bieten? Wir wollen in diesem Jahr auf jeden Fall noch einen externen Vergleich in unsere Firmen- Digital Strecke integrieren. Denn für unsere freien Vermittler ist beispielsweise der Best- Advice-Ansatz wichtiger Teil des Geschäftsmodells, das heißt die Auswahl im Preis- und Leistungsvergleich. Aber auch ganz allgemein entwickeln wir Firmen Digital kontinuierlich weiter. Außerdem arbeiten wir an einer Schnelltari - fierung für Kleinrisiken bis 1 Mio. Euro Umsatz. Die werden wir noch im ersten Halbjahr 2019 an den Start bringen. Zu den weiteren Details sei nur so viel verraten: Auf der Basis von gerade einmal drei beziehungsweise vier Eingaben und entsprechend intelligenten Vorbelegungen werden dem Kunden drei Deckungsangebote, S, M und L, errechnet. Als Grundlage nutzen wir das Multi-Line- Produkt Compact, bei dem wir über 20 Jahre Erfahrung in die Zusammenstellung der Absicherung einfließen lassen können. W Sonderedition 23

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Unternehmen Vermittler Sonderedition Risiken Versicherungsschutz Versicherung Makler Firmenkunden Zielgruppe Produkte

Neues von AssCompact.de