Aufrufe
vor 7 Monaten

AssCompact 01/2019

AssCompact ist das führende Fachmagazin für Assekuranz, Kapitalanlagen, Finanzierung und Immobilien. Die Online-Ausgabe liefert tagesaktuelle Beiträge ...

INVESTMENT | News Ossiam

INVESTMENT | News Ossiam lanciert ersten ETF mit selbstlernendem Algorithmus (ac) Ossiam hat den ersten europäischen, auf ESG- Kriterien basierenden Smart-Beta-ETF aufgelegt, bei dem Machine-Learning-Technologien zum Einsatz kommen. Der Ossiam World ESG Machine Learning UCITS ETF zielt darauf ab, die Nettogesamtrendite einer Auswahl von Aktien aus Industrieländern weltweit anhand eines Machine-Learning-Algorithmus nachzubilden, bei dem auf Grundlage einer Datenanalyse ein Ranking der Unternehmen nach Maßgabe ihres ESG-Profils und ihres finanziellen Potenzials erfolgt. Selbstlernender Algorithmus Die Auswahl von Unternehmen wird immer wieder nachjustiert, da der Algorithmus von den eingespeisten Daten lernt. Die Strategie basiert auf einem systematischen Anlageprozess. In einem Anlageuniversum aus Aktien der weltweiten Industrieländer mit hoher Marktkapitalisierung werden mit einem ESG-Filter zunächst die Titel aussortiert, die mit schwerwiegenden Kontroversen behaftet sind, in Geschäfte mit umstrittenen Waffen involviert sind, umfangreiche Geschäftsaktivitäten in der Tabak- oder Kohleindustrie betreiben, sich nicht an die zehn Prinzipien des UN Global Compact halten oder gemäß der Liste von Norges Bank Investment Management zu den ausgeschlossenen Unternehmen zählen. Zusätzliches Screening Die übrigen Titel werden mithilfe von Machine- Learning-Technologien, die eine Einbeziehung und Verarbeitung sehr großer Mengen von ESGund Finanzdaten ermöglichen, einem Screening unterzogen. Ziel ist es, Aktien auszuwählen, die eine eindeutige Verbindung zwischen ESG-Merkmalen und der potenziellen künftigen Performance aufweisen. Als Anlagechance eingestufte Wertpapiere werden für eine Portfolioaufnahme in Betracht gezogen. Auf der letzten Stufe des Prozesses folgt eine Minimum-Varianz-Strategie für die Portfoliozusammenstellung. „ Kommentar: Das Jahr der falschen Hoffnung Die Deutschen atmen auf. 2019 ist es schließlich so weit: Eine alte Liebe kehrt zurück. Eine Liebe, an der die Deutschen jahrelang treu festgehalten haben: Zinsen. Die Europäische Zentralbank will ab dem Herbst die Geldleihe zum Nulltarif beenden. Zur Erinnerung: Seit März 2016 liegt das Zinsniveau der europäischen Zentralbank bei 0,00%. Trotz dieses kalten Zinsentzugs horten die Deutschen wie Eichhörnchen ihr Geld weiter auf Sparbüchern, Tagesgeld- und Girokonten. Nun atmet das Volk der Kontosparer auf. Endlich werfen klassische Sparformen wieder Zinsen ab. Und all die Aktienjünger werden zeitgleich bestraft. Schließlich hat der Dax 2018 seit seinem Hoch gegen Jahresbeginn rund 20% verloren. Der zehnjährigen Rallye scheint somit die Luft auszugehen, 2019 vielleicht sogar ein Crash zu drohen. Da nehmen die Bundesbürger doch lieber die 0% auf dem Sparbuch und ab Ende des Jahres wieder: Zinsen, Zinsen, Zinsen. Dumm nur, dass eine echte Zinswende so weit von der Realität entfernt ist wie die Deutsche Bahn von Pünktlichkeit in der Winterzeit. Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat errechnet, dass – selbst wenn die Europäische Zentralbank aus der expansiven Geldpolitik aussteigt – die Zinsen bis zum Jahr 2025 gerade einmal auf 1,3% steigen werden. Klingt gut und nach einer ordentlichen Basis für eine große Zinswende. Doch Pustekuchen. Denn schon ab 2025 werden den Forschern zufolge die Zinsen dank des demografischen Wandels wieder fallen. Nach den Prognosen der Wissenschaftler wird der Realzinssatz noch im Jahr 2050 bei 0,00% liegen. Das Zinsdilemma wird deutsche Sparer demnach nicht nur noch ein paar Monate, sondern voraussichtlich noch mehr als 30 Jahre beschäftigen – und Sparbuch & Co. daher noch jahrzehntelang keine Option für die langfristige Geldanlage sein. Von Michael Herrmann, AssCompact “ 44 Januar 2019

Sachkundige Anleger gehen höhere Risiken ein Fidelity startet Wasser- und Abfallfonds (ac) Fidelity International (Fidelity) hat den Fidelity Funds – Sustainable Water and Waste Fund aufgelegt. Er investiert in Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen rund um den Wasser- und Abfallsektor entwickeln, herstellen oder vertreiben. Zudem kann der Fonds entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Wasser- und Abfallwirtschaft anlegen – auch in Unternehmen, die neue Technologien als Reaktion auf die stetig wachsende Nachfrage entwickeln. Unterschätzte Anlagesegmente Fondsmanager Bertrand Lecourt will die attraktivsten Anlagechancen in diesen unteranalysierten Sektoren aufspüren. Vor seinem Wechsel zu Fidelity International war er bei Polar Capital tätig. Er bringt über 18 Jahre Erfahrung in der Analyse von Wasser- und Entsorgungsunternehmen mit. Laut Lecourt sind die Themen Wasser und Abfall so alt wie unsere Zivilisation. Die in diesen Sektoren tätigen Unternehmen finden Fidelity zufolge bei Anlegern immer noch wenig Beachtung. Dabei sorge die weltweit kontinuierlich steigende Nachfrage nach sauberem Wasser und Sanitäreinrichtungen für interessante Anlagechancen. (ac) Anleger, die sich selbst als „fortgeschritten/sachkundig“ bezeichnen, gehen höhere Risiken ein. Sie investieren daher durchschnittlich rund ein Viertel ihrer Portfolios in risikoreiche Kapitalanlagen. Dagegen legen der Schroders Global Investor Study 2018 zufolge Anleger mit rudimentären Kenntnissen nur 14% ihrer Ersparnisse in solche Instrumente an. Sachkundige Anleger halten zudem ein Drittel weniger Barmittel als Anfänger. Insgesamt machen solche liquiden Instrumente 21% ihrer Portfolios aus, verglichen mit 32% bei Anlegern mit geringeren Kenntnissen. Im Schnitt investieren sachkundige Anleger 34% ihrer Gelder in Aktien. 19% fließen in Anleihen, 13% in Immobilien und weitere 12% legen sie in alternative Investments an. Jeder dritte Sachkundige hält sein Portfolio daher auch für breit diversifiziert. Bei den Anlageanfängern sind nur 9% dieser Ansicht. Mit »e-Votum« noch schneller zum Abschluss! Anzeige Die BU-Innovation: 15 Monate Sofort-Rente bei Krebs Kostenfrei · Leistungsprüfung in 5 Tagen · Einfach Zeit zum Gesundwerden! www.vermittler-sind-uns-wichtig.de/soforthilfe

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Asscompact Epaper

Neues von AssCompact.de