Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact 02/2019

AssCompact ist das führende Fachmagazin für Assekuranz, Kapitalanlagen, Finanzierung und Immobilien. Die Online-Ausgabe liefert tagesaktuelle Beiträge ...

MISCHFONDS Gesunde

MISCHFONDS Gesunde Mischung Deutsche Sparer haben es gerne bequem. Wenn sie sich schon vom Konto oder Sparbuch lösen, greifen sie daher vor allem zur Allzweckwaffen der Fondsindustrie: Mischfonds. Sie versprechen schließlich eine gesunde Mischung aus allen Anlagen in nur einem Produkt. Von Michael Herrmann, AssCompact Mischfonds sind seit Jahren der Verkaufsschlager der Fondsbranche. Das gilt in Deutschland mehr als in jedem anderen Land in Europa. Nach den Zahlen des Fondsverbands BVI stehen Mischfonds hierzulande für 47% und damit fast die Hälfte des Gesamtmarkts. Zum Vergleich: In den Niederlanden sind es gerade einmal 2%. Die Welt der Mischfonds hat sich in den vergangenen Jahren allerdings stark verändert. Hatten die meisten Produkte früher ein fest justiertes Verhältnis von Aktien und Anleihen, lautet das Zauberwort heute: Flexibilität. Hohe Flexibilität statt starrer Vorgabe Moderne Produkte, die gerne auch den Titel Multi Asset erhalten, mischen nicht nur Aktien und Anleihen mit flexiblen Quoten ins Portfolio, sondern auch sonst die ganze Palette des Kapitalmarkts – von Derivaten über Edelmetalle bis hin zu Rohstoffen. Auch am Geldmarkt können sie das Kapital der Anleger parken. Und selbst ETF- Portfolios können heute eine Alternative zu klassischen Mischfonds darstellen (siehe Seite 56 f.). Aufgrund dieser Flexibilität sind moderne Mischfonds die Königsklasse des Fondsmanagements. Die verantwortlichen Fondsmanager müssen schließlich nicht nur eine einzelne Anlageklasse im Überblick haben, sondern gleich mehrere, und diese dann auch noch ins Verhältnis zueinander setzen. Schlüssel zu den Kapitalmärkten Der breiten Mehrheit der deutschen Sparer sind die Möglichkeiten, die 48 Februar 2019

Mischfonds heute bieten, allerdings kaum bekannt. Und deshalb kleben sie nach wie vor an Finanzprodukten, die nur geringe bis gar keine Erträge erwirtschaften. Genau deshalb ist „Finanz - wissen für Sparer entscheidend, um den kaum verzinsten Spareinlagen zu entkommen und die Ertragschancen zu nutzen, die die globalen Kapitalmärkte nach wie vor bieten“, meint Eric Bernbaum, Portfoliomanager für Income-Strategien bei J.P. Morgan AM Multi-Asset Solutions. ©sebra - stock.adobe.com hat sich innerhalb von nur acht Jahren sogar zum größten Publikumsfonds in Deutschland entwickelt. Mit seinem sehr flexiblen Ansatz ist der 18 Mrd. Euro schwere Fonds ein gutes Beispiel für den Wandel von klassischen Aktien- und Rentenmischfonds hin zu den Multitalenten der Fondsindustrie. Fondsmanager Alexander Wagner sieht unter anderem den hohen Anlagebedarf der Kunden in der anhaltenden Niedrigzinsphase als einen der Gründe für den großen Vertriebserfolg. „Wenn ein Fonds in diesem Umfeld durch gute Leistungen und ein innovatives Konzept überzeugt hat, kann das zu hohen Zuflüssen führen“, so Wagner. Lieblinge der Vermittler Nicht nur bei Kunden, sondern auch bei professionellen Finanzberatern sind sie beliebt. Hier spielt den Mischfonds zusätzlich die Regulierung in die Hände. Um den umfassenden Dokumentationspflichten nachkommen zu können, fehlt vielen Beratern heute die Zeit, um selbst nach den besten Fonds einzelner Kategorien wie Aktien oder Anleihen oder gar Unter - kategorien wie Regionen oder Branchen zu suchen. Erst recht fehlt die Zeit, die Fonds dauerhaft im Blick zu behalten und bei Bedarf nach Alternativen zu suchen. Moderne Mischfonds nehmen Beratern diese Aufgabe ab. Speziell in herausfordernden Zeiten sind sie somit ideale Begleiter – und die Rahmenbedingungen an den Kapitalmärkten dürften auch 2019 herausfordernd bleiben. Passende Produkte für herausfordernde Umfelder Berechtigte Bestseller Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, geht etwa davon aus, dass 2019 das Jahr sein wird, in dem die Weltwirtschaft die Folgen des Handelskriegs zwischen China und den USA spüren wird. „In diesem Umfeld sollte ein Vermögen einen signifikanten Teil erstklassiger Sachwerte aufweisen – allen voran erstklassige Aktien und Gold“, folgert Vorndran. Und mit modernen Mischfonds ist so eine Mischung sogar mit nur einem Produkt möglich. W Alles in einem Produkt. Dieses simple Grundprinzip verkauft sich gut. Sehr gut sogar. Der seit vielen Jahren anhaltende Boom der Mischfonds ist daher absolut verständlich – und richtig. Klar könnten sich Anleger vermutlich Gebühren sparen, wenn sie direkt in Aktien, Anleihen oder Gold investierten oder zumindest in Fonds der einzelnen Anlageklassen. Angesichts des katastrophalen Finanzwissens und des ohnehin fehlenden Willens der breiten Bevölkerung, sich mit Finanzen auseinanderzusetzen, heißt die Alternative zu Mischfonds aber nicht Aktien- oder Rentenfonds, sondern Bank. Und bevor die Bundesbürger ihr Geld weiter auf Girokonto, Tagesgeld oder Sparbuch versauern lassen, ist ein Mischfonds allemal die bessere Wahl. Mit ihm besteht zumindest die Chance auf nennenswerte Renditen und damit auf einen langfristigen Vermögensaufbau. Passende Produkte für hohen Anlagebedarf Gerade Multi-Asset-Fonds ermöglichen unerfahrenen Sparern einen einfachen und breit gestreuten Zugang zu den Ertragschancen des Kapitalmarkts. Wenn Sparer den Einstieg in die Kapitalmärkte wagen, sind sie meist erste Wahl. Mischfonds-Klassiker wie FvS Multiple Opportunities, Ethna-Aktiv oder Kapital Plus belegen folgerichtig regelmäßig die vorderen Plätzen der deutschen Absatzrankings. Der Privatfonds:Kontrolliert Sonderthema im Überblick Wissen ist Macht „Wegen der anhaltenden Nullzinsen haben Kunden einen hohen Anlagebedarf“ Herausforderndes Umfeld ETF-Portfolios als Alternative zu klassischen Mischfonds Februar 2019 49

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Asscompact Epaper

Neues von AssCompact.de