Aufrufe
vor 11 Monaten

AssCompact 02/2021

  • Text
  • Asscompact
  • Februar
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Makler
  • Vermittler
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Markt

Assekuranz | News

Assekuranz | News Konzern Versicherungskammer startet modulare BU Die Absicherung der Arbeitskraft steht bei der Versicherungskammer im Mittelpunkt des Lebensversicherungsgeschäfts 2021. Seine BU-Versicherung hat der Konzern nun komplett überarbeitet und modular aufgestellt. Vorhandene Leistungsmerkmale wurden angepasst und neue, weiterführende aufgenommen. Der Grundbaustein umfasst bereits die Leistungsmerkmale einer vollwertigen Berufsunfähigkeitsversicherung wie eine monatliche Rente im BU-Fall bei 50% Beeinträchtigung. Zudem bietet er eine überarbeitete Ausbauoption, die es ermöglicht, die versicherte Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung unabhängig von definierten Ereignissen zu erhöhen. Weitere Bausteine enthalten zusätzliche Leistungen bei Krankschreibung, bei einer schweren Erkrankung eines Kindes oder auch eine Kapitalzahlung als Hilfe zur Rückkehr ins Berufsleben. Beamte und Beamtenanwärter können sich mit einem Modul für den Fall der Dienstunfähigkeit (DU) absichern. Aufgrund der bereits im Grundbaustein enthaltenen DU-Option lässt sich dieser Baustein auch nachträglich ohne erneute Gesundheitsprüfung einschließen. Außerdem können bei Anhebung der Regelaltersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung oder in berufsständischen Versorgungswerken die Versicherungs- und die Leistungsdauer ohne erneute Gesundheitsprüfung angepasst werden. Zugleich startet die Versicherungskammer den Vertrieb von Produkten des Versorgungswerks MetallRente im Bereich der Arbeitskraftabsicherung. Der Konzern gehört seit Anfang Juli 2020 dem Konsortium Metall- Rente-Arbeitskraftsicherung (AKS) an. (AC) Baustein der neuen BU: Zusatzleistungen bei schwerer Erkrankung eines Kindes. © redpepper82 – stock.adobe.com Zwei Pensionskassen müssen Neugeschäft einstellen Die BaFin hat der Kölner Pensionskasse und der Pensionskasse des Caritas VVaG auf der Grundlage von § 304 Abs. 1 Nr. 2 Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) die Erlaubnis zum Betrieb des Versicherungsgeschäfts widerrufen. Damit wurde ein Schritt, der schon im Herbst 2018 begonnen hatte, vollzogen. Damals standen die Pensionskassen schon vor dem Aus, hatten aber Widerspruch eingelegt. Nach Beendigung des entsprechenden Verfahrens wird den beiden Pensionskassen nun endgültig die Betriebserlaubnis entzogen. Die Unternehmen hätten die Mindestkapitalanforderung nicht erfüllen können, so die BaFin. Die Finanzierungspläne zur Beseitigung dieser Unterdeckung, die die Kassen vorgelegt haben, seien unzureichend gewesen. Der Bescheid ist mit Ablauf des 31.12.2020 bestandskräftig geworden. Konkret bedeutet dies, dass die Pensionskassen gemäß § 304 Abs. 5 VAG keine neuen Versicherungsverträge mehr abschließen und bestehende Versicherungsverträge weder verlängern noch erhöhen dürfen. (AC) Die Stuttgarter nimmt neue Fondsrente ins Angebot Die Stuttgarter Lebensversicherung stellt neben das Modell ihrer eher sicherheitsorientierten Indexrente index-safe nun die chancenorientierte Fondsrente performance+. Die neue Fondsrente investiert einen möglichst hohen Anteil der Beiträge in Fonds, um die Renditechancen zu erhöhen. Bei der Basisrente und der Privatrente kann zudem die Garantiehöhe zwischen 0% und 80% gewählt und auch während der Laufzeit angepasst werden. Auch bei den Auszahloptionen herrscht Flexibilität: Ob lebenslange Rente, einmalige Kapitalauszahlung oder Teilauszahlung – performance+ passt sich den jeweiligen Bedürfnissen an. Außerdem gibt es das neue Angebot auch als GrüneRente. (AC) 20 AssCompact | Februar 2021

ASSEKURANZ Günstigerer Wohngebäudeschutz vom Assekuradeur K&M Canada Life bessert bei bAV und Dread Disease nach Canada Life legt bei ihrem bAV-Tarif GENERATION business nach und macht ihn flexibler. Der Einstieg in den neuen Tarif ist nun ab 20 Euro monatlich möglich. Einmalbeiträge können ab 2.000 Euro platziert werden, Zuzahlungen ab 250 Euro. Mehr Flexibilität gibt es auch bei den Aufschubzeiten: In der Direktversicherung und der Pensionszusage ist es möglich, Verträge ab fünf Jahren Aufschubzeit abzuschließen. Neues gibt es auch bei der „Schwere Krankheiten Vorsorge“. In dem Tarif sind nun neun Krankheiten mehr abgesichert. Für Neuabschlüsse bedeutet dies nun 55 versicherte Krankheiten. Auf Wunsch können Kunden noch einen erweiterten Krankheitenkatalog ergänzen. Ein Einstieg ist ab 10 Euro monatlich möglich, der Beitrag bleibt über die Laufzeit erhalten. Mit der Überarbeitung können Kunden die Versicherung auch per Einmalzahlung abschließen. Durch Neuerungen in Nachversicherung und Dynamik können Versicherte den Schutz jetzt zudem besser an individuelle Lebenssituationen anpassen. (AC) © Paylessimages – stock.adobe.com Auch die Absicherung von Glasbruchschäden ist in der neuen Variante möglich. Der Assekuradeur Konzept & Marketing (K&M) bietet eine neue Variante seiner Wohngebäudeversicherung an. Der Tarif nennt sich „allsafe domo easy“. Gedreht wurde bei dem Tarif an der Preisschraube. So gibt es neue Rabattstufen über die Selbstbehalte. Beispielsweise gilt bei einem vereinbarten Selbstbehalt von 300 Euro ein Rabatt von 11%. Dieser steigert sich bei 500, bei 1.000 und schließlich bei 2.000 Euro, wo sich ein Rabatt von 30% erreichen lässt. Zusätzlich kann der Versicherungsbeitrag bei einer bestehenden Schadenfreiheit von mindestens fünf Jahren mit vorhandener Vorversicherung noch einmal um 15% gesenkt werden. K&M betont, dass der Tarif zwar preisgünstig sei, aber viele Leistungsmerkmale eines Premiumtarifs enthalte. Ergänzt werden kann der Wohngebäudeschutz um eine Absicherung von Naturgefahren und Glasbruchschäden sowie um einen Schutz für Ableitungsrohre und für Ertragsausfälle bei Photovoltaikanlagen. (AC) ANZEIGE Ihr neuer Erfolgsstürmer: unsere KV-Vollversicherung Ab sofort bieten wir Ihnen auch im Bereich der Krankenvollversicherung ein absolutes Top-Team. Denn mit MedExtra und MedBest haben wir unsere private Krankenversicherung um zwei leistungsstarke Volltarife erweitert. Lassen Sie Ihre Kunden von einer starken und umfassenden Absicherung profitieren: beste Versorgung im 1-Bett-Zimmer bis zu 90 % Erstattung für Zahnersatz hohe Rückerstattungen bei Leistungsfreiheit Beitragsbefreiung bei Elterngeldbezug Jetzt informieren unter kv-volltreffer.de

AssCompact

Asscompact Februar Unternehmen Versicherer Makler Vermittler Zudem Vertrieb Digitale Markt

Neues von AssCompact.de

Asscompact Februar Unternehmen Versicherer Makler Vermittler Zudem Vertrieb Digitale Markt