Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 02/2021

  • Text
  • Asscompact
  • Februar
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Makler
  • Vermittler
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Markt

Management & Vertrieb |

Management & Vertrieb | News MLP begeht 50-jähriges Firmenjubiläum Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender der MLP AG seit 2004 Der Finanzdienstleister MLP begeht in diesem Jahr sein 50-jähriges Firmenjubiläum. Anlässlich des Ereignisses erklärt der Vorstandsvorsitzende Dr. Uwe Schroeder- Wildberg: „MLP hat in den vergangenen 50 Jahren Höhen und Tiefen gesehen – und sich dabei stets weiterentwickelt. Den Nukleus des MLP-Konzerns bildet nach wie vor die einzigartige Gründungsidee, die sich in der heutigen Positionierung als Partner in allen Finanzfragen widerspiegelt.“ Gegründet wurde die Finanzberatung am 01.01.1971 von Manfred Lautenschläger und Eicke Marschollek. Der Fokus lag damals wie heute auf der Zielgruppe Akademiker. Allerdings konzentriert sich die MLP Gruppe immer mehr auch auf das Firmenkunden- und das B2B-Geschäft. Im Jahr 1988 vollzog MLP seinen Börsengang. Im Folgejahr veräußerte MLP die ehemaligen Versicherungstöchter MLP Versicherung AG und MLP Lebensversicherung AG, die auch im Mittelpunkt öffentlicher Kritik an der Bilanzierung zu Beginn des Jahrzehnts stand. Zur Unternehmengeschichte gehört die Gründung einer eigenen Bank und der MLP Corporate University, die zur Qualifizierung und Weiterbildung der rund 2.000 Finanzberater dient. Seit 2007 agiert MLP als Versicherungsmakler. Zu den Geschäftsfeldern gehört mittlerweile auch die bAV. Mit dem Erwerb der FERI AG wurde die Positon im Vermögensmanagement ausgebaut. 2015 erwarb MLP zudem den Assekuradeur DOMCURA. 2019 übernahm MLP schließlich die Mehrheit an der DEUTSCH- LAND.Immobilien Gruppe und baute damit das Immobiliengeschäft aus. Zuletzt kündigte der Finanzvertrieb an, den Industriemakler RVM kaufen zu wollen. (AC) © MLP MRH Trowe expandiert weiter Um sein Leistungsspektrum zu erweitern und seinen Wachstumskurs fortzusetzen, hat der Industriemakler MRH Trowe weitere Unternehmen erworben. Im Zuge einer strategischen Partnerschaft mit der Wirtschafts-Assekuranz-Makler-Holding GmbH (WIASS Holding) hat MRH Trowe die WIASS Wirtschafts-Assekuranz-Makler Chemnitz GmbH übernommen. Karsten Füssel, der bisherige Geschäftsführer, wird gemeinsam mit Oliver Rehbeil, Head of Motor MRH Trowe und Geschäftsführer der MCC Motor Claim Control GmbH, die Verantwortung tragen. Die WIASS Holding mit Sitz in Amberg und ihren weiteren Standorten sowie die MRH Trowe AG agieren weiterhin selbstständig am Markt. Außerdem hat der Industriemakler die fivers-Gruppe aus Karlsruhe gekauft, deren Kernkompetenz in der Betreuung von mittelständischen und industriellen Unternehmen sowie einem speziellen Beratungs - ansatz für IT- und Immobilienfirmen liegt. Mit der Integration von fivers will MRH Trowe auch in Baden-Württemberg präsent sein und dort Sektorkompetenzen für IT-Unternehmen aufbauen. Um das Angebot im Segment Valorenversicherung zu erweitern, hat der Industriemakler zudem die Harald Schwardt Versicherungsmakler GmbH übernommen. Seine ambitionierten Wachstumsziele will MRH Trowe durch organisches Wachstum erreichen, aber auch durch die Integration weiterer Maklergesellschaften, wie das Unternehmen mitteilt, das innerhalb der nächsten Jahre zu den Top Drei der inhabergeführten Industriemakler gehören will. (AC) 68 AssCompact | Februar 2021

MANAGEMENT & VERTRIEB GGW Gruppe und Mittelstandsmakler Warweg fusionieren Die Gossler, Gobert & Wolters Gruppe aus Hamburg und die Warweg Mittelstandsmakler Gruppe aus Köln gehen als GGW Gruppe gemeinsame Wege. Sitz der neuen GGW Holding ist Hamburg, Geschäftsführer werden Sebastian Jochheim, Moritz Rutt und Dr. Tobias Warweg. Letzerer hatte die Warweg Gruppe nach seiner Tätigkeit als Makler-Vorstand bei der HDI gegründet. Die Gruppe ist ein Zusammenschluss von acht inhabergeführten Versicherungsmaklern mit Kundenfokus auf den Mittelstand. Gossler, Gobert & Wolters ist ein traditions - reicher Industrieversicherungsmakler, zu der Gruppe gehören mehr als zehn Maklerhäuser. Die neue GGW Gruppe will zum bevorzugten Partner für den deutschen Mittelstand werden. Die Fusionspartner erhoffen sich große Synergieeffekte voneinander. Die fusionierte, inhabergeführte GGW Gruppe gehört mit ihren 20 Standorten zu den größten Versicherungsmaklern Deutschlands. (AC) inpunkto und Deutsche Finance Group kooperieren Die inpunkto AG, ein auf private Krankenversicherung spezialisierter Vertrieb aus dem bayerischen Friedberg, und die Investment - gesellschaft Deutsche Finance Group aus München kooperieren im vollregulierten Sachwertbereich. Somit bekommen Kunden der inpunkto AG exklusiven Zugang zu institutionellen Märkten und deren Investment- Opportunitäten, die meist nur institutionellen Investoren mit einem permanenten Kapital - anlagebedarf in Millionenhöhe vorbehalten sind. Privatanleger können gemeinsam mit Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Universitäten in börsenunabhängige Sachwerte investieren. Durch die Zusammenarbeit mit der Deutsche Finance Group baut inpunkto das Geschäftsfeld im Bereich Kapitalanlagen gezielt aus. (AC) SdV mit Update der Vermögensschadenhaftpflicht für Vermittler Die Schutzvereinigung deutscher Vermittler von Versicherungen und anderen Finanzdienstleistungen e. V. (SdV) hat die Leistungen im VSH-Tarif „Secure“ (Versicherer: HDI) beitragsfrei um mehr als zehn Komponenten erweitert. Unter anderem erhalten Vermittler, die nach den Normen DIN 77230 oder DIN 77232 beraten, 10% Rabatt. Darüber hinaus wird es künftig auch keinen Selbstbehalt im Tarif Secure mehr geben. Bis jetzt lag dieser für einige Berufsgruppen noch bei 500 Euro. Auch Ansprüche aus Bestandsübernahmen oder einem kompletten Unternehmenskauf sind jetzt bis 250.000 Euro mitversichert. Zudem wurde der Schutz auf weitere Tätigkeiten des Vermittlers ausgeweitet, zum Beispiel Gutachtertätigkeiten oder die Vermittlung von Strom- und Gastarifen. Das Tarif-Update gilt für alle Versicherten im Tarif Secure seit dem 01.01.2021. Zusätzlich gibt es noch den Tarif Secure Plus. Dieser beinhaltet höhere Versicherungssummen, höhere Entschädigungsgrenzen und weitere Extras. (AC) Makler GWB Dresden wird in Dr. Klein Wowi Finanz AG integriert Die zum Hypoport-Konzern gehörende Dr. Klein Wowi Finanz AG hat zum 01.01.2021 sämtliche Anteile der GWB Gesellschaft für wohnungswirtschaftliche Beratung übernommen. Der auf die Beratung von Wohnungsunternehmen spezialisierte Versicherungsmakler ergänzt ab sofort bei Dr. Klein Wowi das dort bereits seit 15 Jahren mit identischem Fokus bestehende Geschäftsfeld Versicherung. Sämtliche Mitarbeiter werden übernommen, der Standort Dresden soll weiter ausgebaut werden. Die bisherigen Eigentümer, Klaus-Peter Zetzl und Bianca Mendel, haben das bereits 1995 gegründete Unternehmen in den vergangenen Jahren geführt. Dr. Klein Wowi will nicht nur alle Mitarbeiter der GWB übernehmen, auch die bisherigen Inhaber bleiben an Bord. „Wir sind dankbar, dass sich Klaus-Peter Zetzl und Bianca Mendel bereit erklärt haben, weiterhin für das Unternehmen tätig zu sein“, so Karsten Vaelske, Vorstand der Dr. Klein Wowi Finanz AG. (AC) Februar 2021 | AssCompact 69

AssCompact

Asscompact Februar Unternehmen Versicherer Makler Vermittler Zudem Vertrieb Digitale Markt

Neues von AssCompact.de

Asscompact Februar Unternehmen Versicherer Makler Vermittler Zudem Vertrieb Digitale Markt