Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 03/2021

  • Text
  • Markt
  • Versicherer
  • Digitalen
  • Deutschland
  • Digitale
  • Thema
  • Vermittler
  • Unternehmen
  • Fonds
  • Asscompact

Immobilien | News Boom

Immobilien | News Boom der Logistikimmobilien setzt sich unverändert fort Die deutschen Logistikmärkte trotzen der Corona- Pandemie und haben den Höhenflug der letzten Jahre auch 2020 unverändert fortgesetzt. Mit einem bundesweiten Flächenumsatz von gut 6,83 Mio. m 2 bewegt sich das Ergebnis auf dem gleichen Niveau wie 2019 und liegt nur 7% unter der 2018 verzeichneten Bestmarke. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate. Wie gut sich die Märkte aber auch im langfris - tigen Vergleich entwickelt haben, zeigt sich der Studie zufolge daran, dass der zehnjährige Schnitt um rund 12% übertroffen wurde. Diese Zahlen unterstreichen BNP Paribas Real Estate zufolge, dass die Logistikbranche weitaus weniger von den negativen Auswirkungen der Pandemie betroffen ist als viele andere Wirtschaftssektoren. Allerdings gebe es auch im Logistikbereich Gewinner und Verlierer. Während der Handel und vor allem der E-Commerce überproportional profitieren, stellt sich die Situation in Teilen der Exportwirtschaft und Industrie schwieriger dar. Aber auch hier hätten viele Unternehmen ihre Arbeitsabläufe und Lieferstrukturen im zweiten Halbjahr zunehmend an die gegebenen Umstände angepasst. 2021 dürften Logistikimmobilien gefragt bleiben. Neben den Treibern E-Commerce und Lebensmittelhandel profitieren laut BNP Paribas Real Estate auch wieder bestimmte Industriezweige und Logistikdienstleister von einer sich abzeichnenden konjunkturellen Erholung. Vor diesem Hintergrund zeichne sich für 2021 erneut ein Flächenumsatz auf Vorjahresniveau ab. Sollte es gelingen, die Pandemie ab Mitte des Jahres beherrschbar zu machen, sei sogar ein Umsatz mehr als 7 Mio. m 2 möglich. (AC) Logistikimmobilien waren 2020 weiterhin gefragte Investments. © industrieblick – stock.adobe.com © nadiinko – stock.adobe.com Wealthcap lanciert offenen Büroimmobilienfonds Der Real Asset und Investment Manager Wealthcap betritt mit dem neuen „Wealthcap Spezial-AIF-SV Büro 8“ erstmals den Markt für offene Immobilienfonds. Das Produkt richtet sich an institutionelle Anleger und verfolgt das Ziel, ein werthaltiges Portfolio mit hochwertigen deutschen Büroimmobilien neu aufzubauen, das attraktive und stetige Ausschüttungen an die Investoren ermöglicht. Um den Fonds möglichst resilient gegen verschiedene Markteinflüsse aufzustellen, wird eine breite, mehr - dimensionale Diversifikation über Regionen, Städtegrößen, Mieter und Branchen angestrebt. Neben dem Fokus auf die deutschen A-Städte soll der Fonds auch sehr gute Lagen von B- und C-Standorten beimischen, sofern sich dem Ankaufsprofil entsprechende Möglichkeiten bieten. Die Anlagestrategie kann − auf Grundlage einer kontinuierlichen Marktanalyse und entsprechend deren Entwicklung − flexibel umgesetzt werden, um so Chancen frühzeitig zu erkennen und Potenziale zu nutzen. Durch aktives Immobilienmanagement sollen Werte gesichert und auch gesteigert werden − unter anderem durch ESG-Maßnahmen an den Objekten. Wealthcap hat sich für den Fonds bereits eine Büroimmobilie in Berlins Innenstadt ge - sichert, die Mitte 2021 fertiggestellt wird und aktuell in der Vermietung ist. Es handelt sich dabei um einen siebengeschossigen Neubau mit rund 4.300 m² Büromietfläche in der Uhlandstraße in zentraler Lage der City-West in Berlin-Charlottenburg. Alle weiteren Ankäufe und strategischen Entscheidungen sollen im engen Austausch mit den Investoren im Anlageausschuss vorgenommen werden, die somit aktiv mitgestalten können. (AC) 78 AssCompact | März 2021

ANZEIGE Offene Immobilienfonds trotzen bisher der Pandemie Offene Immobilienfonds trotzen bisher der anhaltenden Corona-Pandemie. Und auch auf das Jahr 2021 blicken die meisten Fondsanbieter zumindest verhalten optimistisch. Insgesamt sind die Mittel - zuflüsse weiterhin auf hohem Niveau und lagen 2020 nur leicht niedriger als im Vorkrisenjahr 2019. Aufgrund mangelnder Anlagealternativen wird auch für 2021 mit einer hohen Nachfrage gerechnet. Die INTREAL geht davon aus, dass auch neue Themen-Fonds auf den Markt kommen und so die Vielfalt an Immobilien-Publikumsfonds die Attraktivität auch für neue Anleger erhöht. Das sind die Kernergebnisse der Expertentagung „Ausblick 2021 offene Immobilien-Publikumsfonds“, an der Dr. Christine Bernhofer, CEO der Swiss Life KVG mbH sowie COO von Swiss Life Asset Managers, Klaus Niewöhner-Pape, Geschäftsführer von INDUSTRIA WOHNEN, Michael Schneider, Geschäftsführer der INTREAL, und Ulrich Steinmetz, Mitglied der Geschäftsleitung bei der DWS Grundbesitz, teilnahmen. Neben der Bewältigung der Pandemiefolgen wird den Experten zufolge die ESG-Regulierung die zweite große Aufgabe für die Fonds im Jahr 2021 sein. Einige Experten sehen hier auch Chancen für neue Fonds, da das Thema Nachhaltigkeit auch bei den Privatanlegern in Deutschland eine immer wichtigere Rolle spielt. Kündigungen vonseiten der Privatan - leger wurden bislang nur in geringem Umfang festgestellt und das Renditeniveau ist stabil im positiven Bereich geblieben. Der Umfang der Mietausfälle war vor allem bei Wohnimmobilien gering. Die Fonds, die in verschiedene Nutzungsarten investieren, arbeiten auf einen ausgeglicheneren Mix hin. Die großen Anteile an Büro- und Handelsimmobilien werden reduziert und im Gegenzug die Anteile an krisenresistenteren Asset-Klassen wie Wohnen und Logistik ausgebaut. Diese Entwicklung wurde von Corona beschleunigt und dürfte auch im Jahr 2021 dominieren. (AC) Voll entspannt. Vollversichert. Mit dem DFV-TierkrankenSchutz www.dfv.ag/makler Gleicher Beitrag ein Tierleben lang Bis zu 100 % Kostenerstattung Bis zum 4-fachen GOT-Satz Freie Tierarzt- und Klinikwahl Inklusive Operationen Keine Wartezeit Abschluss in nur 3 Minuten mit

AssCompact

Markt Versicherer Digitalen Deutschland Digitale Thema Vermittler Unternehmen Fonds Asscompact

Neues von AssCompact.de

Markt Versicherer Digitalen Deutschland Digitale Thema Vermittler Unternehmen Fonds Asscompact