Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 04/2019

AssCompact ist das führende Fachmagazin für Assekuranz, Kapitalanlagen, Finanzierung und Immobilien. Jetzt auch als E-Paper.

FINANZEN

FINANZEN „Restkreditversicherungen sind wichtige Mittel der Überschuldungsprävention“ Interview mit Jens Loa, Geschäftsführer des Bankenfachverband e.V. Einen Kredit absichern. Das klingt sinnvoll. In der Realität stehen die Restkreditversicherungen aber regelmäßig in der Kritik. Verbraucherschützer bemängeln sie als intransparent und überteuert. Der Bankenfachverband will die Kritik mit einem Punktekatalog erwidern. Zudem sei der Großteil der Kunden zufrieden mit den Produkten. Herr Loa, die Restkreditversicherung steht regelmäßig bei Verbraucherschützern in der Kritik. Ist sie wirklich ein überteuertes und intransparentes Produkt? Restkreditversicherungen, kurz RKV, sind ein wichtiges Mittel der Überschuldungsprävention. Sie übernehmen die Zahlung der monatlichen Raten an die Bank, wenn bei einem Kreditnehmer bestimmte unerwartete Lebensereig- „Pauschal vom Abschluss einer Versicherung abzuraten, wie es Teile des Verbraucherschutzes tun, halte ich für nicht angemessen. Diese Entscheidung sollte allein der Verbraucher treffen.“ nisse eintreten. Die Kosten einer Restkreditversicherung werden dabei transparent und in Euro-Beträgen ausgewiesen. Auf dieser Basis können die Kunden selbst entscheiden, ob sie sich gegen Zahlungsausfälle absichern möchten und was ihnen die zusätzliche Sicherheit wert ist. Pauschal vom Abschluss einer Ver sicherung abzuraten, wie es Teile des Verbraucherschutzes tun, halte ich für nicht angemessen. Diese Entscheidung sollte allein der Verbraucher treffen. Sind die Stornoquoten wirklich so hoch, wie es zum Teil berichtet wird? Restkreditversicherung im Überblick In etwa jeder dritte Kredit in Deutschland ist versichert, vor allem gegen Todesfälle, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit. Quelle: Bankenfachverband/GfK Wer eine RKV abgeschlossen hat, hat das Recht, seine Versicherung zu widerrufen. Nach unseren Informationen bewegen sich die Widerrufe innerhalb der letzten drei Jahre in einem statistisch unauffälligen Bereich. Auch ist die Widerrufsquote in Relation zu anderen Produkten nicht auffällig erhöht. Die große Mehrheit, die sich für eine RKV entschieden haben, behält die Versicherung vielmehr – und dafür lassen sich gute Gründe anführen: Arbeitslosigkeit und Krankheit zählen zu den häufigsten Ursachen, aufgrund derer Menschen in eine unverschuldete Überschuldung geraten. Der Bankenfachverband hat im Punktekatalog „RKV pro Verbraucher“ neue verbraucherfreundliche Maßnahmen festgehalten. Warum? Verbraucherschutz ist auch für die Kreditbanken ein wichtiges Anliegen. Insbesondere die Ergebnisse der Marktuntersuchung der BaFin aus 2017 waren für uns das auslösende Moment, verbraucherfreundliche Regelungen innerhalb des Verbandes zu erörtern. Obwohl die RKV erst im Jahr 2018 neu geregelt wurde, gibt es seitens Verbraucherschutz, Aufsicht und Politik aber weitere Regulierungsbestrebungen – zum Beispiel im Hinblick auf einen Provisionsdeckel. Mit unserem Punktekatalog wollen wir in - soweit ein deutliches Zeichen setzen, dass die Finanzierungsbranche selbst das Produkt im Sinne der Verbraucher weiterentwickelt. Aus meiner Sicht ist es unerlässlich, dass allen Kreditkunden die Option erhalten bleibt, sich bei der Kreditaufnahme gegen allgegenwärtige Risiken abzusichern. Was sind die wichtigsten Punkte des Katalogs? 76 April 2019

Mit dem doppelten Ausweis der monatlichen Kreditrate, einmal mit und einmal ohne die Kosten für die freiwillige Restkreditversicherung, greifen wir eine der zentralen Forderungen des Verbraucherschutzes und der Aufsicht auf. So kann jeder Verbraucher noch deutlicher sehen, was ihn die Versicherung im Monat kosten würde. Mit einer jederzeitigen Kündigungsmöglichkeit nehmen wir einen weiteren wichtigen Aspekt auf, bei dem die Marktuntersuchung der BaFin sehr heterogene Regelungen aufgezeigt hat. Und auch die Widerrufsmöglichkeit wird noch verbraucherfreundlicher geregelt. Inwieweit hat die IDD den Vertrieb von Restkreditversicherungen verändert? Die EU-Richtlinie wurde Mitte 2018 in Deutschland umgesetzt. Dadurch wurden die bereits bestehenden Informationspflichten im Sinne der Kunden erweitert. Seit dem Inkrafttreten der Richtlinie erhält jeder Kreditnehmer mit RKV ein Produktinformationsblatt, in dem alle wesentlichen Vertragsbestandteile in einer europaweit einheitlichen Übersicht dargestellt sind. Der Kunde wird im Übrigen auch darüber informiert, ob der Vermittler der Versicherung eine Vergütung erhält. Zusätzlich hat der deutsche Gesetzgeber festgelegt, dass jeder Kunde eine Woche nach Vertragsschluss eine erneute Kundeninformation erhält. Darin ist nochmals das Produktinformationsblatt enthalten sowie der Hinweis auf das Widerrufsrecht. Der Katalog geht über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Warum? Das Gesetz greift an dieser Stelle zwar schon weit, aber aus unserer Sicht gibt es weitere Punkte, die wichtig sind, um die Informationstransparenz für den Verbraucher noch weiter zu erhöhen. Wichtige Impulse konnten wir dabei wie gesagt aus der Marktuntersuchung der Aufsicht ableiten. Neben dem Punktekatalog haben wir auch die Website www.rkv-pro-verbraucher.de gestartet. Hier sehen Verbraucher, welche Rechte ihnen zustehen und was sie von den Unterzeichnern des Punktekataloges darüber hinaus erwarten können. Auch diese Maßnahme soll nochmals die Informationstransparenz erhöhen. Was halten Sie von einer Vorgabe wie in Großbritannien, wo es den Banken verboten ist, dem Kunden binnen einer Woche nach einer Kreditvergabe eine Restkreditversicherung zu verkaufen? Um eines vorwegzuschicken: Die Marktverhältnisse, die in Großbritannien zu der dortigen Regulierung geführt haben, sind nicht mit denen in Deutschland vergleichbar. Das britische Beispiel zeigt aber, wie gut gemeinter Verbraucherschutz sich ins Gegenteil umkehren kann. Zu einer verantwortungsvollen Kreditvergabe gehört es aus meiner Sicht explizit Jens Loa dazu, den Kunden auf mögliche Risiken beim Kredit und entsprechende Absicherungsmöglichkeiten hinzuweisen – und dies bereits bei Abschluss des Kreditvertrages. Marktuntersuchungen zeigen, dass rund drei Viertel der deutschen Bevölkerung diese Meinung teilen, und dies sogar unabhängig davon, ob sie Kredite nutzen oder nicht. In Großbritannien bleiben die Kreditnehmer jetzt unversichert. Wie groß ist der deutsche Markt der Restkreditversicherungen? Jeder vierte Verbraucherhaushalt nutzt hierzulande regelmäßig Ratenkredite, um sich Konsumgüter zu kaufen. Davon ist rund jeder dritte Kredit versichert, die restlichen zwei Drittel bleiben unversichert. Damit hat aktuell knapp jeder zehnte Haushalt eine Finanzierung mit Versicherung. Dies geht übrigens mit einer hohen Kundenzufriedenheit einher. Mehr als zwei Drittel der Versicherten sind mit ihrer RKV sehr zufrieden und knapp ein Drittel ist neutral eingestellt. Auf der Grundlage der uns vorliegenden Marktuntersuchungen und Verbraucherbefragungen können wir die im öffentlichen Diskurs teilweise angeprangerten flächendeckenden und systematischen Missstände und Exzesse des Vertriebs der RKV in Deutschland nicht nachvollziehen. Als Verband ist es uns ein Anliegen, einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion zu leisten. In welchen Bereichen kommen sie vor allem zum Einsatz? Restkreditversicherungen sind die einzigen Produkte, mit denen Verbraucher das Risiko der Arbeitslosigkeit absichern können. Auch Arbeitsunfähigkeit lässt sich mit einer RKV versichern. In beiden Fällen ändert sich die Einkommens - situation schlagartig und die Versicherung springt ein. Jeweils rund 60% der Versicherten wählen eine Absicherung gegen Arbeitslosigkeit bzw. gegen Arbeitsunfähigkeit. Das am häufigsten abgesicherte Risiko ist mit einem Anteil von mehr als 80% der Todesfall. Damit lässt sich vermeiden, der Familie im Ernstfall Kreditschulden zu vererben. Die einzelnen Risiko - bestandteile können natürlich auch kombiniert werden. Dass den Verbrauchern diese Option erhalten bleibt, dafür setzt sich der Bankenfachverband ein. W April 2019 77

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Keine Tags gefunden...

Neues von AssCompact.de