Aufrufe
vor 11 Monaten

AssCompact 04/2020

  • Text
  • Unternehmen
  • April
  • Vermittler
  • Fonds
  • Deutschland
  • Nachhaltige
  • Zudem
  • Versicherer
  • Makler
  • Thema

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News AIF-Markt in Deutschland wächst dynamisch Gold gewinnt bei deutschen Sparern an Beliebtheit (ac) Die Degussa Goldhandel GmbH hat im Geschäftsjahr 2019 einen Kundenumsatz von mehr als 2 Mrd. Euro verzeichnet. Das bedeutet einen Umsatzanstieg von über 500 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr. Besonders im letzten Quartal 2019 habe der Verkauf von Goldbarren und Münzen auf einem sehr hohen Niveau gelegen. Im Goldankauf verzeichnete Degussa im Gesamtjahr 2019 sogar einen Anstieg der Goldankaufsgeschäfte um mehr als 200%. Onlinekauf boomt auch bei Gold Die hohen Umsatzzahlen gelten für den Goldverkauf sowohl in den Degussa-Niederlassungen als auch über den Online- Investmentshop, dessen Bedeutung in den letzten Jahren signifikant gestiegen ist und der mittlerweile fast 20% des gesamten Verkaufsgeschäfts ausmacht. Darüber hinaus stiegen im zurückliegenden Jahr auch die Umsätze beim Goldankauf sowie aus der Auslastung des Schließfachservices deutlich. Goldverkauf auf Rekordniveau Einer der Faktoren für den speziell im letzten Quartal 2019 gestiegenen Absatz von Münzen und Barren war laut Degussa die Herabsetzung der Bargeldgrenze für anonyme Goldkäufe von 9.999 auf 1.999 Euro zum Jahreswechsel. Zudem dauert die Nullzinspolitik der Zentralbanken an. Auch die wirtschaftspolitischen Unsicherheiten wie zum Beispiel die globalen Handelskonflikte wirken sich positiv auf den Handel mit dem Edelmetall aus. Auch im ersten Quartal 2020 hielt der Boom des Edelmetallhandels an. Der Handel mit Edelmetallen wie Gold hat 2019 floriert. Marktführer Degussa verzeichnete erstmals einen Kundenumsatz von mehr als 2 Mrd. Euro. © Pixel-Shot – stock.adobe.com (ac) Die Ratingagentur Scope hat das platzierte Eigenkapital geschlossener alternativer Investmentfonds (AIF) erfasst. Insgesamt investierten Privat - anleger im Jahr 2019 rund 1,6 Mrd. Euro in 58 geschlossene Publikums-AIF. Damit stieg das platzierte Eigenkapitalvolumen der Publikums-AIF gegenüber 2018 um rund 43% an. Wesentlich verantwortlich für den starken Anstieg des Platzierungsvolumens ist das zunehmende Fondsangebot: Während im Jahr 2017 lediglich Fonds mit einem geplanten Eigenkapitalvolumen von 705 Mio. Euro emittiert wurden, waren es im vergangenen Jahr 1,2 Mrd. Euro. Zusätzlich wurde der aus dem Jahr 2018 verbliebene Angebotsüberhang weitgehend ausplatziert. Konzentration auf wenige Anbieter Nach mehr als sechs Jahren seit Ein - führung des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) hat sich der Markt für geschlossene AIF laut Scope neu geordnet. Einige Anbieter sind aus dem Markt der geschlossenen Fonds ausgeschieden oder konzentrieren sich ausschließlich auf das institutionelle Geschäft. Insgesamt ist der Markt stark konzentriert. Fünf Anbieter vereinen rund 53% und damit mehr als die Hälfte des gesamten des Platzierungsvolumens des vergangenen Jahres auf sich. Immobilien klar dominierend Die Top Fünf vereinen in absoluten Zahlen ein Eigenkapitalvolumen von rund 830 Mio. Euro. Die klar dominierende Asset-Klasse sind Immobilien. Immobilienfonds stellen mit 1,15 Mrd. Euro rund drei Viertel des platzierten Eigenkapitals. An zweiter Stelle folgen Private-Equity-AIF mit 340 Mio. Euro platziertem Eigenkapital. Das entspricht einem Anteil von 22%. An dritter und vierter Stelle folgen die Asset-Klassen Multi-Asset (rund 3%) und erneuerbare Energien (rund 2%). 56 April 2020

ForestFinance startet mit WaldSparen VI ein neues WaldSparBuch (ac) ForestFinance hat eine neue Investitionsmöglichkeit mit Vermögensanlageprospekt vorgestellt. Das „WaldSparen VI“ ist ein Direktinvestment in ökologischen Mischwald in Panama. Anleger schließen dabei einen Vertrag über Grundstückspacht sowie Forst- und Verwaltungsdienstleistungen ab. Sie pachten eine individualisierte und kartografisch erfasste Fläche. 4,6% erwartete Rendite ForestFinance übernimmt für die Anleger die Aufforstung und Pflege der Fläche für die prognostizierte Laufzeit von voraussichtlich 25 Jahren. Die Erlöse aus dem Verkauf der Ernteerträge werden an die Anleger ausbezahlt und fallen voraussichtlich in den Jahren 13, 19 und 25 an. Die Mindestinvestition beträgt 1.620 Euro, die jährliche Rendite 4,6%. Der Gesamtmittelrückfluss wird mit 300% prognostiziert. Erträge durch Verkauf von Edelhölzern Investiert wird in Forstflächen in Panama sowie Forst- und Verwaltungsdienstleistungen, die im Zusammenhang mit den Flächen für den Anleger erbracht werden. Das Ziel der Anlage ist, kommerziell vermarktbare Edelhölzer heranzuziehen und aus deren Verkauf Erlöse für den Anleger zu erwirtschaften. Gleichzeitig sollen sichere und faire Arbeitsplätze in einer ländlichen Region in Panama gefördert und ein Beitrag zum Schutz der Umwelt geleistet werden. Forstflächen sowie Forst- und Verwaltungsdienstleistungen in Panama sind das Investmentziel der Vermögensanlage Waldsparen VI. © hstiver – stock.adobe.com Anzeige Mit wenigen Klicks zum Abschluss. Erfolgreich ist, wer auf digitale Prozesse setzt. Wir denken Versicherung neu. Jetzt Vertriebspartner werden: www.andsafe.de

AssCompact

AssCompact 01/2021
AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Unternehmen April Vermittler Fonds Deutschland Nachhaltige Zudem Versicherer Makler Thema

Neues von AssCompact.de

Unternehmen April Vermittler Fonds Deutschland Nachhaltige Zudem Versicherer Makler Thema