Aufrufe
vor 1 Jahr

AssCompact 04/2020

  • Text
  • Unternehmen
  • April
  • Vermittler
  • Fonds
  • Deutschland
  • Nachhaltige
  • Zudem
  • Versicherer
  • Makler
  • Thema

MANAGEMENT & VERTRIEB |

MANAGEMENT & VERTRIEB | News con.fee AG nutzt Robo-Advisor „fintego“ von ebase (ac) Ihren angebundenen Beratern stellt die con.fee AG seit Kurzem den Robo-Advisor „fintego“ zur Verfügung. „fintego“ ist eine Marke der European Bank for Financial Services GmbH (ebase). Bei dem Robo-Advisor handelt es sich um eine standardisierte ETF- Vermögensverwaltung, die auch von Versicherungsmaklern vermittelt werden darf. Investiert werden kann in fünf Anlagestrategien. Je nach Strategie beinhalten die ETF-basierten Portfolios Anleihen und Aktien sowie teilweise auch Rohstoffe. Wie sich die einzelnen ETFs entwickeln, wird börsentäglich überwacht. Weicht die Gewichtung einer Asset-Klasse bzw. eines ETFs +/−15% von der definierten Soll-Struktur ab, erfolgt automatisch eine Anpassung der Portfolios. Anders als bei klassischen Vermögensverwaltungen oder anderen Robo-Advisor-Angeboten sind Einmalanlagen ab 2.500 Euro und Sparpläne ab monatlich 50 Euro möglich. Das Anlageverwaltungsentgelt richtet sich nach dem Volumen und beträgt 0,3 bis 0,9% der Anlagesumme. Plug-ins für die eigene Homepage Berater, die an die Produkt- und Serviceplattform für die honorarbasierte Finanzberatung con.fee angebunden sind, können den Robo-Advisor klassisch nutzen. Bei der Eröffnung eines Depots werden Erfahrungen, finanzielle Verhältnisse sowie Risikobereitschaft des Anlegers abgefragt. Die passende Strategie wird automatisch zugeordnet. Berater können außerdem Plug-ins in ihre Website einbinden. Damit haben Kunden die Möglichkeit, ein fintego-Depot selbst online zu eröffnen. MRH Trowe und Thinksurance kooperieren (ac) Der Großmakler MRH Trowe setzt seinen Digitalisierungskurs in der Industrieversicherung fort und kooperiert mit dem InsurTech Thinksurance (ehemals Gewerbeversicherung24). Zur Abwicklung seines Gewerbegeschäfts nutzt das inhabergeführte Maklerunternehmen die Technologie von Thinksurance. Beide Unternehmen haben gemeinsam eine individuelle Vertriebsplattform für Mitarbeiter von MRH Trowe konzipiert. Über diese Plattform lässt sich der gesamte Vertriebsprozess digital steuern, von der Bedarfsanalyse und der Risikoerfassung über den Tarifvergleich und die Ausschreibungen bis hin zum Online-Abschluss. Einfache Geschäftsvorfälle sollen über den Vergleichsrechner und komplexe Risiken über die Ausschreibungsplattform abge - wickelt werden. Darüber hinaus werden künftig eigene Rahmenkonzepte von MRH Trowe in die Plattform eingebunden. Thinksurance legt Fokus vermehrt auf Industriemakler Im Zuge der Kooperation gewinnt Thinksurance mit MRH Trowe einen wichtigen Kunden im Bereich der Industriemakler, wie das Unternehmen mitteilt. Das InsurTech erhalte dadurch die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen über komplexe Kundenansprüche zu sammeln. Zukünftig wolle Thinksurance den Fokus vermehrt auf Industriemakler legen. Die Leistungsfähigkeit der Ausschreibungsplattform für die Industriekunden will das InsurTech weiterentwickeln. Lars Mesterheide, Vorstandsmitglied von MRH Trowe (l.), und Christopher Leifeld, Mitgründer und Geschäftsführer von Thinksurance © Thinksurance GmbH 92 April 2020

Maklerpool BCA kooperiert mit Rechtsplattform Qthority mobilversichert nimmt Fahrt auf (ac) Die BrokerTech-Plattform mobilversichert nimmt Fahrt auf. So werden künftig die Mitarbeiter der PRINAS MONTAN mit der mobilversichert-Technologie arbeiten und dort alle Verträge aus ihren Beständen digital managen. Wie mobilversichert mitteilt, erhöht sich die Zahl der verwalteten Verträge damit auf über 600.000. PRINAS MONTAN ist eine Tochter der Degussa Bank und hat im Februar 2019 mobilversichert erworben. Das Maklerunternehmen hat sich auf die Vermittlung von Versicherungen für die Belegschaft von Firmen spezialisiert. Dr. Mario Herz, Geschäftsführer der PRINAS MONTAN GmbH, wird im Zuge der aktuellen Maßnahmen neues Mitglied der mobilversichert-Geschäftsleitung. Manuel Ströh, mobilversichert-Gründer und -Geschäftsführer, erwartet, dass der Ausbau der Plattform nun signifikant vorangetrieben werden kann. Das gebündelte Know-how und das erhöhte Vertragsvolumen ermögliche eine Erweiterung der Plattform-Reichwerte und eine Stärkung von Vertriebsim - pulsen. Mario Herz sieht mit den jetzigen Maßnahmen den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Dr. Mario Herz, seit 2011 Geschäftsführer von PRINAS MONTAN und jetzt auch Mitglied der Geschäftsführung von mobilversichert © mobilversichert (ac) Der Oberurseler Maklerpool BCA AG und die Rechtsplattform Frankfurter Qthority arbeiten künftig zusammen. Im Zuge dieser Kooperation erhalten Maklerpartner der BCA für sich und ihre Kunden über das Portal Hilfestellung bei verbraucherrechtlichen Fragen. Fachanwälte und Finanzexperten stehen unter anderem für Ratschläge zu Themen wie etwa Datenschutz, Immobilien-, Arbeits-, Bank- und Kapitalmarktrecht zur Verfügung. Die Fachleute bieten auch Lösungsansätze, wenn es um brisante Themen wie den PIM Gold Skandal oder die Dieselaffäre geht. Im Rahmen der Kooperation bekommen BCA- Maklerpartner nach entsprechender Vertriebspartnervereinbarung mit Qthority einen personalisierten „Empfehlungslink“. Diesen Link können Vermittler zielgerichtet an Bestandskunden weiterleiten und erhalten hierfür ein Vermittlerhonorar. Ratsuchende können ihre Rechtsfragen auf elektronischem Wege an die Experten schicken und ergänzend zum jeweiligen Sachverhalt auch relevante Unterlagen per Mail senden. Prüfung von Schadensersatz - ansprüchen Auch Unterstützung zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gehört zum Portfolio von Qthority. Zur Prüfung geben die Experten eine kostenlose Einschätzung der Sachlage. Bei Beauftragung kümmern sich die Fachanwälte um sämtliche notwendigen Maßnahmen, um die Ansprüche im Sinne des Mandanten durchzusetzen. Auch eine Prozes - sfinanzierung durch Qthority ist möglich, sofern die Experten die Erfolgschancen des Falls positiv bewerten. Die Zusammenarbeit mit der Rechtsplattform betrachtet die BCA als effektive Maßnahme, um das Beratungs- und Serviceangebot des Maklers zu stärken. April 2020 93

AssCompact

Unternehmen April Vermittler Fonds Deutschland Nachhaltige Zudem Versicherer Makler Thema

Neues von AssCompact.de

Unternehmen April Vermittler Fonds Deutschland Nachhaltige Zudem Versicherer Makler Thema