Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 05/2019

AssCompact ist das führende Fachmagazin für Assekuranz, Kapitalanlagen, Finanzierung und Immobilien. Jetzt auch als E-Paper.

ALTERSVORSORGE Das Thema

ALTERSVORSORGE Das Thema Tod beflügelt Altersvorsorge Die Sterbegeldversicherung ist im Begriff, einen festen Platz im Beratungsportfolio der Altersvorsorge einzunehmen: Auch wenn sie nicht an vorderster Front steht, schiebt sie in der Beratung weitere wichtige Themen im Sinne der Kunden an. Die Deutschen sind zunehmend realistisch, was ihre Altersvorsorge angeht. Laut „Verantwortungsbarometer Deutschland 2018“ ist vielen klar, dass im Alter Geldsorgen auf sie zukommen könnten. Die repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International ergab zum Beispiel, dass 60% der unter 65-Jährigen planen, sich etwas im Alter hinzuzuverdienen, um ihren Lebensstandard halten zu können. Doch die Einsicht, etwas für die Altersvorsorge tun zu müssen, lässt die Deutschen nicht unbedingt auch zur Tat schreiten: Fast jeder Dritte gab an, nicht für die Altersvorsorge zu sparen. Ein Baustein, der gut ins Altersvorsorgepaket passt, aber bisher in Deutschland viel zu oft unerwähnt bleibt, ist die Sterbegeldversicherung. Sie ist ein Nischenprodukt – aber eines mit Strahlkraft. Denn wer sich im Beratungsgespräch zutraut, selbstbewusst mit den Themen Krankheit und Tod umzugehen, hat einen guten Einstieg in viele andere Themen wie Erbschaft, Hinterbliebenenvorsorge, Patientenverfügungen und weitere. Sterbegeldversicherung kann nicht gepfändet werden Die Sterbegeldversicherung ist eine kapitalbildende Versicherung und zahlt bei Tod des Versicherungsnehmers Geld an die Angehörigen aus, um damit die Bestattung bezahlen zu können. Sie kann als eine Form der Kapitallebensversicherung verstanden werden mit dem Unterschied, dass die Versicherungssumme erst nach dem Tod des Versicherungsnehmers an einen begünstigten Personenkreis ausgezahlt wird. Und sie kann die Funktion einer Risikolebensversicherung übernehmen: Denn je nach Vertrag zahlt der Versicherer bei Unfalltod die doppelte Versicherungssumme aus. Das können schnell 20.000 Euro sein. Der Slogan „Umparken im Kopf “ eines bekannten Automobilherstellers wäre auch hier passend: Denn anders als viele Von Oliver Suhre, Generalbevollmächtigter der Monuta Versicherungen Kunden und Versicherungsvermittler früher gelernt haben, zahlt die gesetzliche Krankenversicherung seit 2004 kein Sterbegeld mehr. Damals noch schien eine Risikolebensversicherung die bessere Alternative. Oder der Sparvertrag. Doch im Zweifel steht das Geld später nicht für die Bestattung zur Verfügung, weil zum Beispiel durch Pflegebedürftigkeit hohe Kosten entstehen. Die Sterbegeldversicherung hingegen gehört zum Schonvermögen. Sie kann im Härtefall nicht vom Staat gepfändet werden. Im vergangenen Jahr hat das Verwaltungsgericht Münster entschieden, dass eine Bestattungsvorsorge von bis zu 10.500 Euro angemessen und daher zu verschonen ist. Und die Summen, um die es bei einer Bestattung geht, sind beachtlich: Laut Stiftung Warentest kostet eine durchschnittliche Bestattung 6.000 Euro. Damit können auf eine Familie mit dem Tod der Eltern und Schwiegereltern 24.000 Euro Kosten zukommen – das ist den wenigsten klar. Ideale Zielgruppe ist jünger als 50 Kritisch sehen manche Verbraucherorganisationen einen mangelnden wirtschaftlichen Nutzen. Dies kann berechtigt sein bei Verträgen, die in einem fortgeschrittenen Alter um 65 Jahre abgeschlossen werden. Hier muss der Versicherer individuelle Lösungen wie zum Beispiel Einmalzahlungen finden. So richtet sich die Sterbegeldversicherung denn auch an jüngere Kunden. Beim Sterbegeldversicherer Monuta ist der durchschnittliche Kunde 47 Jahre alt. Das Beratungsgespräch zur Altersvorsorge ist von einer Menge Unsicherheitsfaktoren flankiert: der Länge des Lebens oder der Frage, ob die Anlagen Finanz- Crashs überstehen. Sicher hingegen ist der Tod. Je mehr die Menschen das realisieren und entsprechend vorsorgen, desto geringer wird das Problem Altersvorsorge für unsere Gesellschaft. W 52 Mai 2019

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Keine Tags gefunden...

Neues von AssCompact.de