Aufrufe
vor 1 Jahr

AssCompact 05/2020

  • Text
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Makler
  • Vermittler
  • Zudem
  • Mitarbeiter
  • Thema
  • Digitale
  • Produkte
  • Digitalisierung

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News VV-Fonds bestehen Corona-Crashtest nur zum Teil (ac) MMD Analyse & Advisory hat analysiert, wie vermögensverwaltende Fonds (VV-Fonds) der Kategorien Defensiv, Ausgewogen, Offensiv und Flexibel die Zeit vom 24.02. bis zum 31.03.2020 gemeistert haben. Kein einziger der über 1.000 VV-Fonds mit über 10 Mio. Euro Volumen erzielte demnach während des Corona-Crashs ein positives Ergebnis. Keine Gewinner, aber begrenzte Verluste Die Streuung über verschiedene Anlageklassen im Rahmen des aktiven Risikomanagements, um negative Wertentwicklungen einer Anlageklasse mit der positiven Wertentwicklung einer anderen abzufedern, konnte laut MMD durch die besonderen Umstände nur geringfügig zur Stabilität beitragen. Die meisten VV-Fonds konnten allerdings die Verluste begrenzen. Allerdings gab es in fast jeder Kategorie Verluste. In der defensiven Kategorie konnten die VV-Fonds die Einbußen abfedern. Sie verloren in der Verlustphase durchschnittlich 9,3%. Der MMD-Index Ausgewogen, der die Entwicklung in diesem Segment misst, verlor in den beobachteten eineinhalb Monaten -13,8%. Die offensiven VV-Fonds verloren im gleichen Zeitraum durchschnittlich 18,2% und waren damit die Kategorie mit den höchsten Verlusten pro Fonds. Starke Streuung bei flexiblen VV-Fonds Bei der flexiblen Kategorie gingen die Performancewerte am weitesten auseinander. So lagen zwischen dem besten und dem schlechtesten Fonds in der Kategorie im Betrachtungszeitraum fast 39 Prozentpunkte. Dies war bedingt durch die Performanceleistung des schwächsten flexiblen VV-Fonds, der über alle Kategorien hinweg die höchsten Verluste verzeichnete. Im Durchschnitt verloren flexible VV-Fonds 16,1%. Lehren aus der Vergangenheit Insgesamt zeigt die Auswertung laut MMD, dass sich das Verlustrisiko durch VV-Fonds verringern lässt. Alle Kategorien lagen im Durchschnitt oberhalb der großen Aktienindizes. Für eine leistungsgerechte Bewertung des Fondsmanagers sollten die VV-Fonds aber im Detail und über einen längeren Zeitraum hinweg beobachtet werden, zum Beispiel anhand quantitativer Rankings. © roobcio – stock.adobe.com VV-Fonds haben die Verluste während des Corona-Crashs in der Regel abgefedert. FIDUS Finanz AG gegründet (ac) Frankfurt hat mit der FIDUS Finanz AG ein neues Finanzunter - nehmen, das die drei Geschäftsfelder individuelle Vermögensverwaltung, Haftungsdach/Fonds-Advisory und Compliance-Beratung umfasst. Mit dieser Aufstellung richtet sich die Gesellschaft einerseits an vermögende Privatkunden und andererseits an professionelle Marktakteure. Individuelle Vermögensverwaltung In der Vermögensverwaltung betreut die Gesellschaft bereits mehrere Stammkunden. FIDUS fokussiert sich hierbei laut Firmengründer Volker Henkel auf das individuelle Management liquider Vermögen und verzichtet grundsätzlich auf den Einsatz vorgefertigter Musterportfolios. Stattdessen investiert die Gesellschaft das ihr an vertraute Kapital zum allergrößten Teil direkt in Aktien, Anleihen und Cash. Zielfonds kommen in der Regel allenfalls in Nischenmärkten zum Einsatz. Übernahme lästiger Pflichtaufgaben Henkel erwartet, dass Berater wie auch Portfoliomanager im Zuge der schwierigen wirtschaftlichen Situation nach Ausbruch der Corona-Pandemie noch größerem Druck ausgesetzt sind, und rechnet daher mit erhöhter Wechselbereitschaft sowie einem vermehrten Gang in die Unabhängigkeit. Diesen Personenkreis will FIDUS mit seinem Fonds-Advisory/Haftungsdach unterstützen, indem die Gesellschaft auf - wendige Pflichtaufgaben übernimmt. In der Compliance-Beratung/GWG bietet FIDUS den Finanzdienstleistern ein rechtssicheres Outsourcing des eigenen Compliance-Managements an. 56 Mai 2020

Hep übernimmt US-Solarfirma Pelargos Capital lanciert Japan-Aktienfonds (ac) Das niederländische Fondshaus Pelargos Capital und Universal-Investment haben zusammen einen neuen Japan- Aktienfonds aufgelegt. Er rückt die Wahrnehmung von Stimmrechten stark in den Fokus. Die Strategie des Fonds ist identisch mit der Strategie, die Pelargos Capital seit Jahren für seinen lokalen japanischen Aktienfonds einsetzt. Pelargos verwaltet diesen seit 2008 als Long/Short-Aktienfonds. Auf der Grundlage der langen Laufzeit des Fonds und seiner guten Performance sei nun der Long-only-Fonds Pelargos Japan Reiwa aufgelegt worden. Bottom-up-Ansatz Pelargos Capital wendet für die Aktienauswahl einen Bottomup-Ansatz an, der sowohl quantitative als auch qualitative Faktoren berücksichtigt. Fundamentale und vor Ort angesiedelte Aktienanalyse spielen eine große Rolle im Anlageprozess. Das Ziel ist es, den Aktienindex TOPIX über einen Konjunkturzyklus hinweg deutlich zu übertreffen. Diese Outperformance soll sich aus dem rigorosen aktienspezifischen Research von Pelargos ergeben sowie aus dem Fokus auf Corporate Governance. (ac) Hep hat mit Peak Clean Energy einen großen Entwickler von Solarparks übernommen. Die US-Gesellschaft hat Projekte mit mehr als 4.000 Megawatt in der Pipeline, 400 Megawatt davon befinden sich nahe der Baureife. Das Team von Peak Clean Energy hat rund 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Utility-scale-Projekten im Süden der USA. Hinter dem Begriff verbergen sich Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von mindestens 10 Megawattstunden. Hep-Fonds erhalten Projektzugriff Durch die Übernahme hat der aktuelle Projektentwicklungsfonds des badenwürttembergischen Solarspezialisten Zugriff auf die Projektentwicklungen in den USA. Zum Einstiegszeitpunkt des Fonds liegt laut Hep bereits eine positive Machbarkeitsstudie vor. Baureife Projekte übernimmt der länderspezifische Spezial-AIF von Hep, der aktuell noch im Vertrieb ist. Anzeige Das neue Produkt für digitale (Rechts-)sicherheit: JurCyber ROLAND bietet einen umfassenden Rechtsschutz für Gewerbetreibende bei Cyberschäden und Risiken rund um den Datenschutz (DSGVO). Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen ist eine umfangreiche Absicherung wichtig und kann ideal mit anderen Deckungskonzepten kombiniert werden. roland-rechtsschutz.de

AssCompact

Versicherer Unternehmen Makler Vermittler Zudem Mitarbeiter Thema Digitale Produkte Digitalisierung

Neues von AssCompact.de

Versicherer Unternehmen Makler Vermittler Zudem Mitarbeiter Thema Digitale Produkte Digitalisierung