Aufrufe
vor 5 Monaten

AssCompact 05/2021

  • Text
  • Menschen
  • Versicherer
  • Zudem
  • Deutschen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Altersvorsorge
  • Unternehmen
  • Asscompact

OHNE IHN fehlt dem

OHNE IHN fehlt dem Freund der Helfer. UNERSETZLICH: passgenaue Einkommensvorsorge für Beamte. Wer viel leistet, darf sich selbst dabei nicht vergessen. Die neue Allianz Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte. Und alle, die es werden wollen. • Passgenau mit zwei Phasen der Leistungshöhe in einem Vertrag • Konstanter Beitrag über die gesamte Laufzeit • Echte DU-Klausel • Produktwechsel von DU in BU und umgekehrt ohne Gesundheitsprüfung möglich • Spezielle anlassabhängige Erhöhungsoption für Beamte Beamte ganzheitlich beraten: Jetzt auch mit der Krankenversicherung der Allianz. Mehr dazu bei Ihrer persönlichen Maklerbetreuung oder unter makler.allianz.de/beamte

EDITORIAL Mit Biss und Bissigkeit Sehr geehrte Leserinnen und Leser, eine „BaFin mit Biss“ wünscht sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Die entsprechende Reform ist eingeleitet. Eine Fokusaufsicht wird es geben, auch eine Taskforce und eine Data Intelligence Unit. Unter anderem soll der Austausch mit Verbraucherschützern verstärkt werden. Die Maßnahmen sind eine Reaktion auf die Bilanzmanipulationen beim ehemaligen Dax-Unternehmen Wirecard AG. Das Ministerium macht aber keinen Hehl daraus, dass diese Maßnahmen auch auf die Versicherungsaufsicht Auswirkungen haben werden. Dort steht zunächst als großes Thema das Solvency-II- Review an. Nach aktueller EIOPA-Ansicht könnten sich die Kapitalanforderungen an die Lebensversicherer noch einmal erhöhen. Die BaFin setzt sich hier für Nachjustierungen ein. Gleichermaßen muss sich die Versicherungsaufsicht schon heute damit befassen, ob die Lebensversicherer im Jahr 2032 die Solvenzangaben ohne Übergangsmaßnahmen erfüllen können. Dabei ist der Umbau der Versicherungsprodukte ein wesentlicher Faktor. Garantiemodelle müssen deshalb weiter auf den Prüfstand. Von kapitalschonenderen Produkten ist die Rede. Der Abschied von der vollen Beitragsgarantie in Altersvorsorgeprodukten zeugt von der Entwicklung. Bis sich ein Bestand aber grundsätzlich ändert, ist es ein langer und nur schrittweiser Prozess. Die größte Herausforderung für die Lebensversicherer bleibt weiterhin das Niedrigzinsumfeld. Eine Wende ist vorerst nicht in Sicht, dazu trägt auch die Corona-Pandemie bei. Vor wenigen Wochen machte dann auch Versicherungsaufseher Dr. Frank Grund bei der BaFin- Jahreskonferenz deutlich, dass es keine Entwarnung für die Versicherungswirtschaft geben könne, was er gleichermaßen auf die Zinsphase wie auch auf eine unsichere Wirtschaftslage zurückführt. Und nun ein harter Schnitt: Mit viel Bissigkeit wird zurzeit die Diskussion um eine gendergerechte Sprache und Schreibweise geführt. Natürlich ist das auch ein Thema in der AssCompact Redaktion. Gemeinsam sind wir zu einem vorläufigen Entschluss gekommen: Nachdem es bisher keine amtlichen Vorgaben gibt und wir die Lesefreundlichkeit erhalten wollen, nutzen wir weiterhin das generische Maskulinum. Wundern Sie sich aber nicht, wenn Sie hin und wieder auf das generische Femininum stoßen. Oder auf beides. Schließlich sind uns alle Leserinnen und Leser gleich viel wert. Und wie wunderbar, dass wir in dieser Ausgabe eine Frau auf der Titelseite präsentieren dürfen. Ihre Brigitte Horn Chefredakteurin | horn@asscompact.de PS: Sind Sie schon angemeldet? Am 11. und 12. Mai findet unser digitales Gewerbe-Symposium statt. Es erwarten Sie viele Informationen und Referenten mit dem richtigen Biss. Begleitend dazu finden Sie in diesem Heft unsere Gewerbe-Sonderedition. Mai 2021 | AssCompact 3

AssCompact

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact