Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 05/2021

  • Text
  • Menschen
  • Versicherer
  • Zudem
  • Deutschen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Altersvorsorge
  • Unternehmen
  • Asscompact

ANZEIGE

ANZEIGE Krankenversicherung für Beamte: Großes Kundenpotenzial Interview mit Nina Henschel, Vorständin der R+V Krankenversicherung AG, und Dr. Ulrich Hilp, Vorstand Condor Lebensversicherungs-AG und Vertriebsdirektor der Vertriebsdirektion Makler Personen Beihilfe Die R+V Krankenversicherung hat ehrgeizige Ziele. Sie wollen kräftig wachsen, auch durch mehr Neugeschäft im Maklermarkt. Können Sie das kurz erläutern? Nina Henschel Die R+V Krankenversicherung arbeitet sich seit Jahren beim Marktanteil konsequent nach oben. Dabei wachsen wir stets deutlich stärker als der Markt. Im Jahr 2020 lagen wir trotz Corona bei plus 6,3% bei den gebuchten Beiträgen, während der Markt nur auf 4,4% kam. Jetzt wollen wir sogar noch eine Schippe drauflegen. Das Jahr 2021 wird dafür ganz entscheidend sein. Wir bringen neue Produkte auf den Markt, bauen unsere Services für Kunden sowie Makler aus und wollen ein Partner für alle Fragen rund um die Gesundheit sein. Wir haben aber nicht nur tolle Produkte und Services, wir sind auch Teil der finanzstarken R+V Gruppe. Mit all diesen Aspekten werden wir viele Menschen von uns überzeugen. Beamte erhalten bei Krankheit, Pflege oder Geburt sowie zu Vorsorgemaßnahmen von ihrem Dienstherrn eine Beihilfe. Der Umfang dieses Anspruchs hängt von der jeweiligen Beihilfeverordnung und je nach Bundesland auch vom Familienstand ab. Die Beihilfe ersetzt die Krankheitskosten jedoch nur zum Teil. Den Rest ergänzen Tarife wie die des R+V-BeihilfeKonzepts mit Leistungen in den Bereichen ambulante, stationäre und zahnärztliche Behandlung. Die rund 4 Millionen Beihilfeberechtigten machen fast die Hälfte aller PKV-Versicherten in Deutschland aus. Jährlich beginnen 120.000 Frauen und Männer ihre Karriere im öffentlichen Dienst. Beginnen wir bei den neuen Produkten. Womit genau wollen Sie Marktanteile und Kunden gewinnen? NH Einen ersten Grundstein haben wir bereits mit unseren neuen Pflegetarifen gelegt. Die R+V-Pflege - Vorsorge kommt sehr gut an. Bei diesem Produkt bieten wir viele Highlights, die der Lebenswirklichkeit vieler Kunden gerecht werden. Dazu nur zwei Beispiele: Bei der R+V wird bis zur Volljährigkeit des jüngsten Kindes das doppelte Pflegemonatsgeld gezahlt, wenn ein versicherter Elternteil pflegebedürftig wird. Zudem können frischgebackene Eltern nach der Geburt eine Beitragspause von bis zu zwei Jahren einlegen – bei weiterhin vollem Versicherungsschutz. Dr. Ulrich Hilp Ein weiterer Baustein sind unsere zu April überarbeiteten Tarife für Beamte. Mit dem neuen R+V-BeihilfeKonzept bie - ten wir aus meiner Sicht ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungs-Verhält - nis und wollen in der interessanten Zielgruppe der Beamten viele Kunden gewinnen. Für Vermittler und Kunden kann ich nur sagen: Das Vergleichen der Anbieter lohnt sich. Warum sind denn Beamte eine so attraktive Kundengruppe? UH Die Zielgruppe der Beamten zeichnet sich durch sichere, in der Regel auf Lebenszeit ausgerichtete Beamtenverhältnisse aus und hat damit ein hohes Maß an Planungssicherheit. Dies als Makler zu begleiten, birgt eine besondere Verantwortung. Damit einher geht, dass der Makler seine Kompetenz in der ganzheitlichen Beratung in besonderer Weise zeigen kann. Beim Gesundheitsschutz legen sie erfahrungs - gemäß sehr großen Wert auf eine möglichst hochwertige und umfassende Absicherung. Die Bereit- schaft, für attraktive Produkte auch das entsprechende Geld auszugeben, ist deutlich höher. Zudem gibt es großes Cross-Selling-Potenzial, was für Makler natürlich besonders relevant ist. Leistungsstarke Beihilfe - tarife lassen sich also hervorragend platzieren – besonders weil diese Kunden großen Wert auf persönliche und kompetente Beratung legen. Beamte sind in der Regel sehr loyale Kunden. Als Anwärter einmal überzeugt, bleiben sie in der Regel dem Versicherer und damit dem Vermittler treu. NH Nicht zu unterschätzen ist das insgesamt große Kundenpotenzial. Jährlich starten rund 120.000 Frauen und Männer ihre Laufbahn im öffentlichen Dienst. Diese sind in der Regel jung und benötigen im Laufe ihres Lebens häufiger neue Versicherungen – sei es nun Altersvorsorge, Dienstunfähigkeit, Pflege, Hausrat oder Haftpflicht. Und was bieten Sie den Beamten mit dem R+V-BeihilfeKonzept? NH Neben dem sehr vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis haben wir in das Produkt viele Highlights aufgenommen. Dazu zählen unter anderem die volle Leistung für Zahn ersatz bereits ab Vertrags - beginn. Zudem fördert die R+V Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen, ohne dass sich diese auf eine mögliche Beitragsrückerstattung aus wirken. Darüber hinaus gibt es im neuen R+V- BeihilfeKonzept viele attraktive Leistungen für Beamtinnen. So übernehmen wir die Kosten für Geburtsvorbereitungskurse sowie für Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik und zahlen eine Geburtspauschale von 300 Euro. Die R+V erkennt zudem Leistungen von Heilpraktikern bis zu den Höchstsätzen des Gebührenverzeichnisses an. Darüber 28 AssCompact | Mai 2021

hinaus bieten wir bei unseren Beamtentarifen eine Leistungserstattung auf höchstem Niveau. Wie unterscheiden sich die am Markt erhältlichen Beihilfe-Tarife? UH Bei der Beihilfe gibt es zwei grundsätzliche Ausrichtungen: Einer seits gibt es einige Anbieter, die auf Basisabsicherung setzen. Hier erhalten Beamte eine reine Einstiegsvariante – oft allerdings zulasten von wichtigem Versicherungsschutz. Leis tungen für Kinderwunschbehandlung oder Heilpraktiker sind hier zum Teil nicht enthalten, obwohl diese für Beamte oft sehr relevant sind. Im Fokus sind für Beamte, gerade wenn sie dann auf Lebenszeit verbeamtet sind, insbesondere die „Hochleistungstarife“, die eine hochwertige Absicherung bieten und aufgrund der Beihilfe durch den Dienstherren als Basis auch attraktiv im Preis- Leistungs-Verhältnis sind. Viele Beamte – insbesondere jene mit höherer Besoldungsgruppe – fühlen sich dadurch angesprochen. Unser überarbeitetes R+V-Beihilfe- Konzept zielt auf diese Bedarfe ab: Top-Leistungen zu einem sehr attraktiven Preis. Die Ratingagentur Assekurata hat übrigens unseren Tarif bereits unter die Lupe genommen und ihm für Tarifbedingungen, Leistungsumfang und Kalkulationsgrundlagen die sehr gute Note 1,2 vergeben. Wo finden denn Makler noch unberatene Beamte oder Anwärter? UH Grundsätzlich kann man in jeder Beratung auf Beamtenanwärter treffen. Häufig werden auch Kinder von Beamten wieder Beamte. Deshalb lohnt es sich immer, im eigenen Kundenstamm genau hinzusehen. Hilfreich ist natürlich auch ein professionelles Empfehlungsmarketing – offline und online. Die sozialen Medien spielen dabei eine immer größere Rolle, denn wir sprechen hier über eine junge Zielgruppe. Aber auch in sozialen Medien müssen Vermittler deutlich machen, dass sie einen Schwerpunkt bei der Beratung von Beamtenanwärtern haben. Grundsätzlich aber gilt: Gute Beratung zahlt sich immer aus und wird weiterempfohlen. © Janis Abolins – stock.adobe.com NH Dazu möchte ich ergänzen: Die Beratung zur PKV ist zwar anspruchsvoll, denn es müssen gesetzliche Bestimmungen beachtet werden, die sich mitunter je nach Tätigkeit und Bundesland unterscheiden. Da ist es gut, einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben: Die R+V verfügt über ein langjähriges Know-how und bietet ihren Vermittlern dazu eine umfang - reiche persönliche und digitale Vertriebsunterstützung. Kommen wir zu den digitalen Services. Was bietet die R+V ihren Kunden, um ihnen das Leben angenehmer zu machen? NH Da fällt mir als Erstes die Telemedizin ein. Diese spielt für viele Menschen gerade seit Beginn der Corona-Pandemie eine enorm wich - tige Rolle. Diesen Service bieten wir nicht nur im R+V-BeihilfeKonzept an, sondern beispielsweise auch allen unseren Kunden, die in den Tarifen aus dem R+V-Gesundheits- Konzept AGIL versichert sind. Bei der digitalen Sprechstunde kooperiert die R+V mit der TeleClinic. Das Besondere: Die Telemediziner stellen sogar Rezepte oder Überweisungen aus und können auch krankschreiben. Viel Erfahrung haben wir inzwischen auch beim Einreichen von Rechnungen per App gesammelt. Diesen beliebten Service bieten wir schon seit vielen Jahren an. Über unsere Scan-App können die Versicherten ganz einfach ihre Rechnungen als Foto einreichen. Zum Abschluss ein Ausblick: Die R+V Krankenversicherung will sich verstärkt als Gesundheits- partner positionieren. Was kann man sich darunter vorstellen? NH Wir starten bald einen „Content Hub“ zum Thema Gesund - heit. Das ist eine Plattform, auf der sich die Besucher auf eine unterhaltsame, hilfreiche und personalisierte Entdeckungsreise begeben können. Die Formate reichen vom Podcast bis zum Video und stecken voller hilfreicher Tipps. Zum Beispiel, was zur Absicherung einer jungen Familie nötig ist, welche Vorsorgeuntersuchungen man wann absolvieren sollte oder, ganz praktisch, wie man bei Lebensmittelunverträglichkeiten reagiert. Die Produkt-Highlights der Tarife des R+V- BeihilfeKonzepts ANZEIGE • Erstattung von Arzthonoraren auch über den Höchstsatz der GOÄ/GOZ hinaus • Attraktive Leistungen ohne einschränkende Preis- und Leistungsverzeichnisse • Hochwertige Unterstützung bei Zahnersatz und Kieferorthopädie ohne Zahnstaffel oder Erstattungshöchstbeträge • Keine begrenzende Höchstsumme bei refraktiver Chirurgie (z. B. Lasik) • Top-Leistungen für ambulante Vorsorge und Schutzimpfungen – ohne Auswirkungen auf die mögliche Beitragsrückerstattung • Psychotherapie ohne Begrenzung der Sitzungszahl • Geburtspauschale für Frauen Mai 2021 | AssCompact 29

AssCompact

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact