Aufrufe
vor 4 Monaten

AssCompact 05/2021

  • Text
  • Menschen
  • Versicherer
  • Zudem
  • Deutschen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Altersvorsorge
  • Unternehmen
  • Asscompact

ASSEKURANZ © nullplus

ASSEKURANZ © nullplus – stock.adobe.com Jetzt auch für unterwegs: Rundumschutz für Fahrräder Immer mehr Menschen sind mit dem Fahrrad unterwegs. Doch was ist bei einer Panne oder einem Unfall? Hier zählt schnelle und unkomplizierte Hilfe. Deshalb hat die Haftpflichtkasse gemeinsam mit der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG eine Ergänzung zur Hausrat-Versicherung geschaffen. Das Fahrrad entwickelt sich immer mehr zum Fortbewegungs - mittel Nummer eins. Doch Spaß und sportliche Betätigung im Freien finden mit einer Panne oder einem Unfall oft ein jähes Ende. Ob Lastenfahrrad, Trekking rad, Mountainbike, Pedelec/ E-Bike oder der klassische Drahtesel – das Fahrrad entwickelt sich immer mehr zum Fortbewegungsmittel Nummer eins. Das tägliche Pendeln zur Arbeit wird mit geeigneten Rädern genauso bewältigt wie der sommerliche Tagesausflug mit der ganzen Familie. Mehrtägige Radreisen stellen andere Anforderungen an das Material als abenteuerliche Downhill-Strecken in anspruchsvollem Gelände. Doch Spaß und sportliche Betätigung im Freien finden mit einer Panne oder einem Unfall oft ein jähes Ende. Schnell wird der platte Reifen oder die gerissene Kette zum echten Ärgernis. Und mit den zurückgelegten Kilometern steigen auch die Schwierigkeiten, denn schnelle Hilfe ist oftmals nicht direkt verfügbar. In diesen Fällen sichert der Fahrrad- Schutzbrief der Haftpflichtkasse die ganze Familie für 21 Euro netto im Jahr als Zusatz zur Hausrat-Versicherung ab. Fahrrad-Schutzbrief im Überblick Mit dem Fahrrad-Schutzbrief gelten Fahrräder, auch Pedelecs/ E-Bikes der Familie als versichert, die weder gewerblich genutzt noch versicherungspflichtig sind. Der Versicherungsschutz gilt unabhängig davon, ob die Familienmitglieder getrennt oder gemeinsam unterwegs sind. Bei einer Panne oder einem Unfall stehen die ROLAND Assistance-Experten rund um die Uhr zur Verfügung. Die folgenden Leistungen sind Bestandteil des Fahrrad-Schutzbriefs: 30 AssCompact | Mai 2021

ASSEKURANZ • 24 Stunden-Service-Hotline • Organisation der Weiter- oder Rückfahrt • Ersatzfahrrad • Fahrrad-Rücktransport • Pannenhilfe/Abschleppdienst • Fahrrad-Verschrottung • Übernachtungskosten • Werkstattvermittlung • Bergung • Notfall-Bargeld Eine leistungsstarke Kooperation „Wir haben mit der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG einen Kooperationspartner gefunden, der über eine ausgewiesene Expertise im Assistance-Bereich verfügt. Mit diesem umfassenden Serviceangebot ergänzen wir unseren mehrfach ausgezeichneten und leistungsstarken Hausrattarif um eine weitere sinnvolle Einschlussmöglichkeit“, erläutert Torsten Wetzel, Vorstand der Haftpflichtkasse. Rundum-Schutz auch gegen Diebstahl Besitzen Kunden eine Hausrat- Versicherung, ist deren Fahrrad versichert, wenn es aus verschlossenen Räumen, zum Beispiel dem Keller oder der Garage, gestohlen wird. Diebe schlagen aber meist auf offener Straße zu. Den hierfür passenden Schutz können sie – häufig durch einen Mehrbeitrag – über einen Hausratvertrag einschließen. Werden die Kunden bestohlen, erwarten sie, dass sie sich von der Entschädigung der Versicherung ein neues, gleichwertiges Fahrrad kaufen können. Die Zahlung ist aber oft auf wenige Prozent der Versicherungssumme begrenzt. Die Produktlinien der Haftpflichtkasse „Einfach Besser“ und „Einfach Komplett“ bieten hier einen entscheidenden Vorteil: Die Fahrräder, auch Pedelecs/E-Bikes, Ihrer Kunden sind ohne zusätzliche Kosten bis zu 10.000 Euro abgesichert, sofern keine Versicherungspflicht besteht. Vermittler sollten auch darauf achten, dass Hausratverträge keine Nachtzeitklausel enthalten: Sonst besteht die Gefahr, dass die Fahrräder der Kunden zwischen 22 und 6 Uhr auf offener Straße nicht versichert sind. Die Haftpflichtkasse verzichtet auf diese Einschränkung. Nähere Infos dazu befinden sich auf www.haftpflichtkasse.de. Hier können Vermittler auch schnell und einfach den individuellen Beitrag berechnen. Gelegenheit macht Diebe Je länger ein Dieb für einen Diebstahl braucht, desto eher lässt er davon ab. Man sollte es ihnen also so kompliziert und aufwendig wie möglich machen. Mit diesen sechs Tipps können Vermittler ihren Kunden helfen. Wer sein Fahrrad vor Diebstahl schützen möchte, der sollte … • … sein Rad nicht in dunklen Ecken abstellen. Und auch nicht da, wo viele andere Räder stehen. In Großstädten sollten Abstellmöglichkeiten an Bahnhöfen und Hochschulen gemieden werden. • … einzelne wertvolle Teile wie zum Beispiel den Akku des Pedelecs nach dem Abstellen mitnehmen. • … das Fahrrad mit einem, besser sogar mit zwei eigenständigen Schlössern sichern. Diebe schrecken dann vor einer Tat zurück, wenn das Schloss nur mit viel Aufwand geknackt werden kann. Ein Rahmenschloss allein ist kein ausreichender Diebstahlschutz. Massive und hochwertige Fahrradschlösser können sich lohnen. Es empfiehlt sich, ca. 5 bis 10% des Radpreises zu investieren. • … das Fahrrad am besten mit einem im Boden verankerten Gegenstand verbinden, zum Beispiel einem Zaun, einer Laterne oder einem Baum. So können Diebe es nicht einfach wegtragen. • … sein Rad gegen einen geringen Betrag von einem Fahrradhändler oder der Polizei codieren lassen. Das schreckt Diebe zusätzlich ab. Hinweise hierzu gibt auch die Website der Polizei. • … sein Rad mit einem GPS- Tracker ausstatten. So sieht man über das Mobiltelefon jederzeit, wo sich das Fahrrad gerade befindet, und erhält eine Nachricht, wenn es in Abwesenheit bewegt wird. Fahrrad gestohlen. Und nun? Hat ein Fahrrad doch unfreiwillig den Besitzer gewechselt, sind so schnell wie möglich die Polizei und der Versicherer zu informieren. Darüber hinaus sollte der Kaufbeleg des Fahrrads aufgehoben werden. Kunden sollten sich die Herstellerund Rahmennummer notieren und Fotos vom Rad machen. So kann der Versicherer den Wert des Fahr - rads schneller ermitteln und den Schaden zügig bearbeiten. Zudem sind die Chancen höher, dass der Diebstahl aufgedeckt wird. Mit der polizeilichen App „Fahrradpass“ sind alle Daten sicher abgelegt und im Fall der Fälle schnell mit der Polizei geteilt. Den „Fahrradpass“ können sich Kunden kostenlos für iOS und Android herunterladen. P AssCompact TRENDS: 25 Jahre Platz 1 Die Hausrat-Versicherung der Haftpflichtkasse wurde 2020 als Gesamt- Jahressieger der AssCompact TRENDS- Vermittlerumfrage ausgezeichnet. Außerdem konnte das Produkt seit Beginn der Erhebung im Jahre 2006 bis heute insgesamt bereits 25-mal Top-1- Platzierungen auf sich vereinen. Marcus Nath Stellvertretender Abteilungsleiter/ Handlungsbevollmächtigter Hausrat Vertrag bei Die Haftpflichtkasse VVaG Mai 2021 | AssCompact 31

AssCompact

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact