Aufrufe
vor 1 Monat

AssCompact 05/2021

  • Text
  • Menschen
  • Versicherer
  • Zudem
  • Deutschen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Altersvorsorge
  • Unternehmen
  • Asscompact

ALTERSVORSORGE klar und

ALTERSVORSORGE klar und transparent aufzeigt, wie die Altersvorsorge in den kommenden 20 oder 30 Jahren aufgebaut sein wird. Dabei muss in Anbetracht des demografischen Wandels die kapitalgedeckte Altersvorsorge sogar an Bedeutung gewinnen. Wie diese ausgestaltet wird, dazu bringen die 6.000 DAV-Mitglieder gern ihre Expertise ein. Aber die Entscheidung muss die Politik endlich treffen und diese Verantwortung nicht von einer Regierungskommission in die nächste delegieren. Lange haben die Versicherer die Lebensversicherung über das Argument Garantie verkauft. Ist das nicht auch schwierig, die Veränderung den Kunden und Beratern zu vermitteln? Sie haben schon angesprochen, was die Lebensversicherung abgrenzt, aber unterscheidet sie sich wirklich noch von anderen Produkten? Die größte Konkurrenz dürfte heute ja vonseiten der ETFs kommen. Gegenfrage: Was ist das Hauptgarantieversprechen der Lebensversicherung in der Altersvorsorge? Für mich sind das die lebenslangen, verlässlichen Rentenzahlungen und der Hinterbliebenenschutz. Das sind die Alleinstellungsmerkmale dieses Altersvorsorgeprodukts und nicht die jährlichen Garantien in Höhe von x Prozent. Wer nur darauf Über die DAV Die Deutsche Aktuarvereinigung e. V. (DAV) ist die berufsständische Vertretung der Versicherungs- und Finanzmathematiker mit derzeit knapp 6.000 Mitgliedern. Aktuare bewerten mit mathematischen Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie und der Statistik finanzielle Unsicherheiten in den Bereichen Versicherung, Bausparen, Kapitalanlage und Altersversorgung. Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische, ist seit 28.04.2021 neuer DAV-Vorstandsvorsitzender. Er folgt auf Dr. Guido Bader von der Stuttgarter Versicherung. schaut, sollte sich natürlich auch mit klassischen Bankprodukten oder ETFs auseinandersetzen. Viele vergessen dabei aber leider, dass zu diesen Planungen nicht nur die jahrzehntelange Anspar-, sondern auch die Entsparphase gehört. Und fast jeder unterschätzt, wie lange er oder sie lebt. Denn meist ist das Sterbealter der Großeltern der Referenzwert für die eigene Lebenserwartung. Dabei steigt diese alle fünf Jahre um ein ganzes Jahr. Oder anders ausgedrückt: In den vergangenen 140 Jahren hat sich die Lebenserwartung bei Geburt in Deutschland mehr als verdoppelt. Die DAV empfiehlt, den Höchstrechnungszins zu senken. Was erwarten Sie da vom Finanz - ministerium und wie verändert dies den Markt weiter? Die Entscheidung zum Höchstrechnungszins ist just für diese Tage angekündigt. Wir haben eindringlich an den Gesetzgeber appelliert, zusammen mit der Senkung des Höchstrechnungszinses auf 0,25% auch den bislang gesetzlich vorgeschriebenen Beitragserhalt in der Riester-Rente und bei der Beitrags - zusage mit Mindestleistung (BZML) in der betrieblichen Altersversorgung zu überarbeiten. Denn eine singuläre Senkung des Höchstrechnungszinses stellt nach unseren Analysen kein gesamthaftes Konzept dar, um die kapitalgedeckte Altersvorsorge angesichts der anhaltenden Tiefzins - situation zukunftsfest zu machen. Sollte es mit der von der DAV geforderten Senkung des Höchstrechnungszinses keine Reform der Riester-Rente und der BZML geben, werden sich nach DAV-Erwartungen die meisten Unternehmen aus diesen Geschäftsfeldern zurückziehen müssen. Bereits heute bieten die Banken keine Riester-Produkte mehr an, die Fondsgesellschaften steigen zunehmend aus und laut Daten der Ratingagentur Assekurata bieten auch bereits 40% der Lebensversicherer keine Riester- Rente mehr an. Die Inflation wird vermutlich in dem Jahr in Deutschland deutlich steigen. Was bedeutet das für die Lebensversicherung? Wie auch eine aktuelle Studie des ifa aus Ulm zeigt, sind zu hohe Garantieniveaus in Zeiten steigender Inflation und teilweise negativer Kapitalmarktzinsen Gift für die Realwertrendite. Gerade jetzt wäre es sinnvoll, Teile der Kundengelder in chancenorientierte Komponenten wie Aktien oder alternative Investments anzulegen, da diese über lange Zeiträume eine positive Korrelation mit der Inflation aufweisen. Das haben die Versicherer bereits vor Jahren erkannt und ihre Angebote mit fondsgebundenen Policen massiv ausgebaut, sodass die alte Klassik immer mehr zum Spartenprodukt für sehr sicherheitsorientierte Menschen wird. Jetzt ist es an der Politik, auch die bereits diskutierten staatlich geförderten Produkte wie Riester-Rente und BZML aus ihrem starren Korsett zu entlassen. Wann erwarten Sie denn wieder einen Zinsanstieg und welche Folgen hätte der für die Ver - sicherer und die Lebensver - sicherungsverträge? Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auswei - tung der EZB-Anleihenprogramme erwarten wir in den kommenden Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten, keinen signifikanten Anstieg der Zinsen. Natürlich kann es sein, dass die Marktzinsen um 0,5 Prozentpunkte steigen, wie wir es Anfang 2021 gesehen haben. Aber das ist keine Trendumkehr. Viele Markt - beobachter gehen davon aus, dass die EZB kurz- bis mittelfristig beispielsweise für Deutschland die Renditen für zehnjährige Bundesanleihen nicht über –0,30% steigen lassen wird. Denn viele hoch verschuldete Länder könnten sich steigende Zinsen schlichtweg nicht leisten, und das weiß die EZB ganz genau. Daher ist eine Diskussion über steigende Zinsen aktuell nicht angebracht. Es steht eher die Frage im Raum, wie weit der Zinsverfall noch gehen kann und was das für die Lebensversicherer bedeuten würde. Und genau diese Auswirkung auf die Lebensversicherung zu managen, das ist eine der Hauptaufgaben von uns Aktuaren und Aktuarinnen als Gralshüter der Sicherheit. P 42 AssCompact | Mai 2021

Optimierte Fondspolice der SIGNAL IDUNA: SI Global Garant Invest SIGNAL IDUNA (SI) hat zum Jahreswechsel ihre bewährte Fondspolice SI GLOBAL GARANT INVEST, kurz SIGGI, weiter optimiert. Neu sind die Zusatzbausteine Sicherheit+ und Ablaufmanagement+. Zusätzlich wurde die Fondspalette überarbeitet. Hinzu kommen unter anderem Exchange Trading Funds (ETFs). Für eine höhere Transparenz und damit bessere Vergleichbarkeit werden die Leistungen künftig auf Basis der Bruttomethode berechnet. ANZEIGE SIGNAL IDUNA richtet die Fondspolice SIGGI in der privaten Altersvorsorge, der Direktversicherung und Pensionskasse neu aus. „Im Mittelpunkt einer modernen Altersvorsorge sollte ein ausgewogener Mix zwischen Sicherheit und Chancen stehen. Daher empfehlen wir unseren Kunden zu Vertragsbeginn ein reduziertes Garantie niveau. In Verbindung mit den neuen Sicherheitsmechanismen Sicherheit+ und Ablaufmanagement+ können die Kunden somit chancenreicher an den Kapitalmärkten teilhaben“, sagt Clemens Vatter, Konzernvorstand der SIGNAL IDUNA, zuständig für die Lebensversicherung. Optionale Sicherheitsbausteine Zusätzliche Sicherheit versprechen dabei die neu entwickelten Optionen Sicherheit+ und Ablaufmanagement+. Beide Bausteine sind eng miteinander verzahnt und sorgen kontinuierlich dafür, dass Schwankungen des Kapitalmarktes abgefedert und aufgelaufene Erträge gesichert werden. Ein festgelegter Stufenplan prüft im Baustein Sicherheit+ nach Ablauf von fünf Jahren jeden Monat automatisch, ob das anfängliche Garantieniveau erhöht werden kann. Das Ablaufmanagement+ startet, wenn Sicherheit+ endet. Es besteht aus zwei Phasen. In der ersten wird das Kapital aus der freien Fondsanlage in ei nen risikoärmeren Fonds umge - schich tet. Ziel dabei ist es Kapitalschwankungen zu reduzieren. In der zweiten Phase, spätestens in den letzten fünf Jahren der Vertragslaufzeit, wird die Garantie jährlich nach und nach auf das maximal mögliche Niveau angehoben. So können Verlust risiken kurz vor Rentenbeginn stark reduziert und im letzten Jahr sogar nahezu ausgeschlossen werden. Flexibilität In puncto Flexibilität bleibt es in SIGGI “2021“ beim gewohnten Maximum. Betragsreduzierungen und -erhöhungen sind ebenso wie Zuzahlungen und Entnahmen in der Ansparphase gebührenfrei möglich, lediglich 1.000 Euro Vertrags - gut haben müssen verbleiben. Auch eine Beitragspause ist nach Ablauf eines Versicherungsjahres bis zu drei Jahre kumuliert möglich. Kostengünstige ETFs sind neu in der Fondspalette Die Fondspalette wurde ebenfalls überarbeitet und auf 30 Fonds namhafter Gesellschaften erweitert. Neu aufgenommen wurden kostengünstige ETFs. Ferner besteht die Möglichkeit nach Anlageschwerpunkten wie Dividende oder Vermögensverwaltung auszuwählen. Zusätzliche Absicherungsmöglichkeiten Die SIGGI-Police kann um eine Hinterbliebenenversorgung und/oder einen Berufsunfähigkeitsschutz aufgestockt werden. Eine Dread-Disease- Option (bei schweren Krankheiten) ist automatisch eingeschlossen. Bessere Vergleichbarkeit durch Umstellung auf Bruttomethode Die zu erwartende Gesamtleistung der neuen SIGGI-Produktgeneration wird nach der Bruttomethode berechnet. Dabei werden die anfallenden Fondsverwaltungskosten von der angenommenen Wertentwicklung der Fonds abgezogen. Die Nettomethode berücksichtigt diese Kosten hingegen nicht. SIGNAL IDUNA geht davon aus, dass sich die transparente Bruttomethode als Branchenstandard etablieren wird. Fazit: Mit der optimierten Produktgeneration 2021 des SI Global Garant Invest steht als Flexible Rente, Einmalbeitragsprodukt und in der bAV ab sofort ein deutlich wettbewerbsfähigeres Produkt zur Verfügung. • Mit den neuen Bausteinen „Sicherheit+“ und „Ablaufmanagement+“ wird dem Sicherheitswunsch des Kunden Rechnung getragen. • Die Fondspalette bildet aktuelle Trends an den Kapitalmärkten ab. Erstmalig stehen nun auch ETFs zur Verfügung. • Das neue Kostenmodell erhöht die Wettbewerbsfähigkeit. SI Global Garant Invest Faktencheck: • Beitragsgarantie von 0 bis 100% frei wählbar • Über die Bausteine Sicherheit+ und Ablaufmanagement+ lassen sich Rendite und Garantie über gesamte Vertragslaufzeit individuell aussteuern • Fondspalette überarbeitet und um ETFs erweitert • Bessere Vergleichbarkeit durch Umstellung auf Bruttomethode Michael Hinz Marktmanagement Leben, Unfall und Finanzzweige der SIGNAL IDUNA Gruppe Mai 2021 | AssCompact 43

AssCompact

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact