Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 05/2021

  • Text
  • Menschen
  • Versicherer
  • Zudem
  • Deutschen
  • Vermittler
  • Makler
  • Deutschland
  • Altersvorsorge
  • Unternehmen
  • Asscompact

ALTERSVORSORGE FDP Die

ALTERSVORSORGE FDP Die FDP fordert in ihrem Programmentwurf eine Altersvorsorge nach dem Baukastenprinzip. Erworbene Rentenansprüche sollen sowohl bei einem Arbeitgeberwechsel als auch bei einem Wechsel zwischen abhängiger Beschäftigung und Selbstständigkeit uneingeschränkt mitgenommen werden können. Das Renteneintrittsalter möchten die Liberalen flexibel gestalten. Wer das 60. Lebensjahr und über alle Altersvorsorgeansprüche hinweg mindestens das Grund - sicherungsniveau erreicht hat, könne seinen Eintritt in den Ruhestand frei wählen. Zuverdienstgrenzen in der Rente will die FDP abschaffen und Teilrenten ermöglichen. Das Kernstück des FDP-Rentenkonzepts ist jedoch die Aktienrente. Dabei handelt es sich um eine kapitalgedeckte Ergänzung des umlage - finanzierten Rentenversicherungssystems. Um diese Ergänzung zu etablieren, möchte die FDP den Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung absenken und diesen Anteil ersatzweise in einen unabhängig verwalteten Aktienfonds investieren. Darüber hinaus soll ein Altersvorsorge-Depot eingeführt werden, das keinen obligatorischen Versicherungsmantel umfasst und die Zulagenförderung der Riester-Rente, die steuerliche Förderung der Rürup-Rente sowie die Flexibilität und die Renditechancen des amerikanischen 401(k)-Modells kombiniert. Lebensversicherer, Pensionskassen und Versorgungswerke sollen des Weiteren zukünftig leichter in risikoreiche Assets investieren dürfen und auch die Anlagevorschriften bei der staatlich geförderten Altersvorsorge will die FDP öffnen. Des Weiteren soll eine Basis-Rente eingeführt, die Doppelverbeitragung beendet und der Nachholfaktor in der Rentenanpassungsformel reaktiviert werden. AfD Die Alternative für Deutschland stand lange in der Kritik, weil sie überhaupt kein Rentenkonzept aufwies. Das hat die Partei auf ihrem Bundesparteitag im November 2020 geändert und ihr erstes Renten - konzept beschlossen. Aufgrund der zeitlichen Nähe steht zu erwarten, dass sich viele Punkte auch so im Wahlprogramm der Partei für die Bundestagswahl finden werden. Ganz sicher ist das aber nicht. Schließlich hat die AfD – nach einem turbulenten Parteitag – zwar ein Programm beschlossen. Zu Redaktionsschluss war das Wahlprogramm der AfD jedoch noch immer nicht veröffentlicht. Als gesetzt gelten bei der AfD die Forderung nach einem flexiblen Renteneintrittsalter. Darüber hinaus sollen auch Politiker, Selbstständige und ein Großteil der Staatsbediensteten voraussichtlich in Zukunft in das gesetzliche Rentensystem einzahlen. Im November 2020 sprach sich die Partei außerdem dafür aus, dass Familien mit Kindern begünstigt werden sollen. Geplant ist, für jedes (deutschstämmige) Kind 20.000 Euro der Beiträge der Eltern zur Rentenversicherung aus Steuermitteln zu erstatten, ohne dass sich die jeweiligen Rentenansprüche verringern. 54 AssCompact | Mai 2021

Altersvorsorge: Auch jetzt an die Zukunft denken ANZEIGE Die andauernde Corona Krise stellt Versicherer und Vermittler noch immer vor eine große Herausforderung. Was bedeutet das für die Altersvorsorge und die Kapitalanlage dahinter? Bereits seit über einem Jahr bestimmt die Corona Pandemie unseren Alltag. Nach wie vor ist vieles ungewiss und wir können nicht abschätzen, wann dieser Zustand zu Ende sein wird. Aktuell wie nie: Die Frage nach der Zukunft Natürlich wissen wir nicht, wie die Zukunft aussieht. Aber eines ist sicher: Sie wird stattfinden. Anders als das öffentliche Leben kann sie nicht per Lockdown den Atem anhalten oder auf später verschoben werden wie ein Rockkonzert. Bei aller Unklarheit gibt es aber dennoch eine Möglichkeit, der Zukunft zu begegnen: Man kann sich jetzt schon mal um das kümmern, was man auf jeden Fall brauchen wird: Ein lebenslanges Einkommen. Gute Renditechancen mit Canada Life Altes und neues Dauerthema ist hier, profitabel zu sparen. Denn die Corona Krise hat einmal mehr verdeutlicht: Ein Ende der Niedrigzinsphase ist nicht in Sicht. Gute Perspektiven bieten hingegen Tarife mit renditeorientierten Anlagen und Garantiemöglichkeiten. Canada Life kann hier mit den GENERATI- ON-Tarifen über Jahre hinweg solide Erträge vorweisen. Dabei hat sich auch während der aktuellen Krise erneut gezeigt, dass der Kapitalmarkt langfristig gute Renditechancen für Kunden bereithält. Für die guten Renditechancen ist der Unitisied-With-Profits (UWP-) Fonds zuständig. Dieser hat bereits die Finanz- und Eurokrise gemeistert und hat seit seiner Auflegung Anfang 2004 durchschnittlich 5,4% Rendite p. a. (Stand 31.03.2021) erwirt schaftet. Kunden sind mit dem UWP- Prinzip durch ein spezielles Glättungsverfah- ren gleich doppelt abgesichert. Falls die Fondsergebnisse zu Rentenbeginn unattraktiv ausfallen sollten, steht ihnen ein Garantiewert bereit. Dafür wird jedes Jahr ein geglätteter Wertzuwachs festgesetzt. Dieser liegt ab dem 1. April 2021 bei 1,7% p. a. und gilt für ein Jahr. Damit bietet Canada Life seinen Kunden erneut starke Garantien für ihre Alters vor - sorge. Seit Fondsauflegung wurde ein geglätteter Wert von 2,7% erzielt. Darüber hinaus bietet die garantierte Mindestwertentwicklung zum Rentenbeginn von 1% p. a. zusätzliche Sicherheit. Liegt die tatsächliche über der geglätteten Wertentwicklung des Unitised-With-Profits-(UWP) Fonds, erhalten Kunden zum Ablauf den höheren tatsächlichen Wert ihrer Fondsanteile ausbezahlt. Die Garantien greifen, wenn zu diesem Zeitpunkt die bedingungs gemäßen Garantievoraussetzungen erfüllt sind. Lösungen in allen drei Schichten In allen drei Schichten der Alters - vorsorge bieten die GENERATION- Tarife von Canada Life moderne Lösungen, die mit starken Renditechancen und robusten Garantien zum Rentenbeginn überzeugen. In der ersten Schicht bietet der GENERATION basic plus-Tarif besonders für Selbstständige und Freiberufler eine gute Option, für das Alter vorzusorgen und dabei steuerliche Vorzüge zu nutzen. Die Basisrente lässt sich bei Canada Life mit zusätzlichen Risiko-Bausteinen verknüpfen. Neben dem UWP- Fonds haben Kunden auch die Wahlmöglichkeit zwischen dem Automatischen Portfolio Management und der Einzelfondsauswahl. bAV-Update In der zweiten Schicht steht Kunden die bAV-Lösung GENERA- TION business zur Verfügung. Ein aktuelles Produkt-Update gibt ihnen nun noch mehr Flexibilität an die Hand. Neben dem belastbaren Produkt-Ansatz gehört auch eine engagierte Vertriebs-Unterstützung zum bAV Konzept. Regionale bAV-Spezialisten und das Online-Angebot mit dem „bAV-Werkzeugkasten“ bieten Unterstützung für die Argumentation – auch während Krisenzeiten. Der GENERATION private plus für die dritte Schicht ermöglicht Kunden, jederzeit Geld zuzuzahlen oder zu entnehmen, ganz nach ihren Bedürfnissen. Außerdem können sie ihre Fondsauswahl bis zu 20-mal pro Jahr ändern. Alternativ können sie auch ihre Beitragszahlung anpassen. Damit bietet der GE- NERATION private plus die nötige Flexibilität um auf aktuelle Kapitalmarktveränderungen, aber auch auf Veränderungen der Lebenssituation reagieren zu können. Auch zu Rentenbeginn bleiben Kunden flexibel. Hier können sie zwischen Rente, Kapitalzahlung oder einer Kombination aus beidem wählen. Optimal, um die Übergangsphase nach eigenen Wünschen zu gestalten. WERTENTWICKLUNG UNITISED-WITH-PROFITS-(UWP) FONDS Tatsächliche Wertentwicklung Wertentwicklung geglättet (Garantiewert) Wertentwicklungen seit Auflegung des Fonds am 31.01.2004, Stand 31.03.2021 5,4% p. a. 2,7% p. a. Quelle: Canada Life Mai 2021 | AssCompact 55

AssCompact

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Menschen Versicherer Zudem Deutschen Vermittler Makler Deutschland Altersvorsorge Unternehmen Asscompact